Informationen zu den Kosten für Fadenlifting

1.555 €
durchschnittlich
70
Spezialisten

Das Fadenlifting ist eine minimal-invasive Methode zur Faltenbehandlung, mit der eine sichtbare Verjüngung von Gesicht, Hals und Dekolleté erreicht wird. Die Fäden verbessern nicht nur die Qualität der Haut, sondern können auch tiefe, eingefallene Falten im Gesicht und am Hals heben. Auf diese Weise wird ein verjüngtes Aussehen ohne die Risiken einer größeren Operation erreicht.

Fadenlifting Niedrigster Preis Mittlerer Preis Höchster Preis
Preis in Mannheim 1.575 € 1.575 € 1.575 €
Preis in Köln 1.200 € 1.560 € 1.740 €
Preis in Berlin 1.600 € 1.925 € 2.150 €
Preis in Karlsruhe 1.100 € 1.366 € 1.900 €
Preis in Düsseldorf 1.100 € 1.283 € 1.950 €
Preis in München 1.200 € 1.534 € 2.475 €
Preis in Ludwigshafen am Rhein 1.300 € 1.380 € 1.490 €
Preis in Hamburg 1.200 € 1.462 € 2.250 €
Preis in Stuttgart 1.500 € 2.000 € 2.500 €
Die Behandlungskosten sind als Orientierung gedacht: Es handelt sich um den Durchschnittspreis, der sich aus den Angaben in den auf Estheticon veröffentlichten Erfahrungsberichten ergibt. Diese Kosten können je nach Reputation oder Erfahrungswert der Klinik, den individuellen Voraussetzungen des Patienten, der Komplexität des Eingriffs etc. variieren.
Niedrigster Preis 1002 - 1.165 €
+10 Erfahrungen
Mittlerer Preis 1.166 € - 1.943 €
+10 Erfahrungen
Höchster Preis 1.944 € - 2.800 €
4 Erfahrungen

Kostenaufstellung

Karte zur Kostenübersicht

In der Karte können Sie die Preise in jeder Region sehen
Niedrigster Preis 25% preiswerter als der Durchschnitt
Mittlerer Preis Durchschnitt aller Preise
Höchster Preis 25% teurer als der Durchschnitt

Was beinhaltet der Preis für ein Fadenlifting?

Um den Preis des Fadenliftings zu bestimmen, ist es notwendig, einen ersten Termin mit dem Spezialisten zu vereinbaren, um den Hautzustand und die Faltentiefe zu untersuchen, Kontraindikationen auszuschließen und die Erwartungen des Patienten zu ermitteln. Dieser erste Besuch hat in der Regel einen Preis von 20-50 Euro.

Je nachdem wie viele Fäden unter die Haut gesetzt werden und ob mehr als eine Gesichtspartie behandelt wird, liegt der Preis bei ca. 500€ pro Sitzung. Im Durchschnitt werden 3 Sitzungen benötigt, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Es sollte also mit Gesamtkosten von ca. 1500-1800€ gerechnet werden, in denen sowohl die Vor- und Nachuntersuchung, das Honorar des Arztes und das Material inbegriffen sind.

Was kann den Preis für ein Fadenlifting erhöhen?

Abhängig von dem Anwendungsbereich, dem verwendeten Material bzw. Marke der Fäden und der erforderlichen Sitzungen, kann der Preis variieren.

Darüber hinaus kann es für den Spezialisten notwendig sein das Fadenlifting mit anderen Techniken (Hyaluronsäure, Botox usw.) zu kombinieren, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Der Preis kann auch durch die Stadt, in der die Behandlung durchgeführt wird, den Ruf der Klinik und die Qualifikationen des medizinischen Fachpersonals beeinflusst werden.

Preise für ähnliche Schönheitsbehandlungen in Deutschland

Ähnliche Schönheitsbehandlungen, die im Zuge eines Fadenliftings ausgewählt werden, sind u.a. Gesichtsverjüngungen mit Hyaluronsäure oder Botox. Die Unterspritzung eignet sich besonders gut, um Falten mit Volumen zu füllen und die Haut zu glätten. Der Preis liegt durchschnittlich, je nach Produkt und Menge, bei 300€-900€. Botoxbehandlungen kosten circa 200€-500€.

Werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen?

Das Fadenlifting ist eine rein ästhetische Korrektur von Falten und Hauterschlaffungen und daher werden die Kosten durch die Krankenkassen nicht übernommen.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für das Fadenlifting?

Wenn Sie wünschen ihre Gesamtkosten monatlich abzutragen, dann können Sie einen auf Schönheitschirurgie spezialisierten Kreditanbieter kontaktieren. Viele Ärzte und Kliniken helfen gerne bei der Auswahl eines geeigneten Anbieters.

Allgemeine Empfehlungen

Eine Fadenlifting gilt zwar als risikoarm, doch erfordert diese Behandlung einen qualifizierten Plastischen Chirurgen. Werden die Fäden zu flach oder ungleichmäßig gelegt, können sie unter Umständen für einige Zeit unter der Haut erkennbar sein oder zu asymmetrischen Gesichtszügen führen.

Experten fragen

Fragen an Experten

Alle
px2015

Liebe Ärzte, ist es mittels eines Fadenliftings möglich, den Ist-Zustand (leichte Hängebäckchen, Nasolabialfalten) zu verbessern und auch den Kinnbereich etwas zu straffen? Wenn ja, mit welchen Kosten muss ich rechnen? Wie schnell bin ich wieder salonfähig? Wie lange hält der Effekt an? Ich freue mich schon sehr auf Ihre Antworten, da ich diesen traurigen Gesichtsausdruck, den mir das abgesunkene Gewebe verleiht, bald loswerden möchte. MfG, Phoenix2015

Liebe Phoenix Neues Fadenmaterial wie Silhouette Soft Lift und sog. 3 D Mesofäden erlauben heutzutage neue Dimensionen der Gesichtshautstraffung, wie sie bisher nicht möglich war. Die Vorteile - in der Mittagspause möglich - schmerzfrei durch Anästhesiecreme oder Dämmerrausch - keine „Auszeit“, man kann sofort wieder an den Arbeitsplatz zurüc ... weiterlesen

4 Antworten weiterlesen
Haltbarkeit des Fadenlifts Zicke41 · 19.05.2010

Ich hatte ein Beratungsgespräch bei einem Schönheitschirurgen zum Thema Fadenlift/Aptos. Jedoch wollte er mir unbedingt ein Facelift "aufschwatzen". Sein stärkstes Argument war, dass ein Fadenlift maximal 9 Monate hält. Als Preis hat er mir 1300 Euro genannt. Im Internet kursieren Informationen, dass das Fadenlift bis zu 5 Jahre halten soll. Ich bitte um eine realistische Einschätzung, wobei mir natürlich klar ist, dass das nur relativ ist.

Aspen Aesthetic Clinics, Klinika Praha

Aspen Aesthetic Clinics, Klinika Praha

Das Aptos Fadenlifting haelt 3-5 Jahre Fuer naehere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an office@aspenaestheticclinics.com. Gerne koennen Sie uns auch Fotos zuschicken. Beste Gruesse Ihr Aspen Aesthetic Clinics Team www.aspenaestheticclinics.com office@aspenaestheticclinics.com

2 Antworten weiterlesen
stefanie_estheticon

Hallo an alle Ärzte, Fadenlifting oder Facelifting? Diese Frage wird in unserer Community immer wieder gestellt. Doch was sind tatsächlich die großen Unterschiede dieser zwei Behandlungsformen? Wer ist der perfekte Kandidat für ein Fadenlifting? Und wer profitierte mehr von einem Facelifting? Wir freuen uns, wenn ihr euer Wissen mit uns teilt. Liebe Grüße Stefanie von Estheticon

Das Fadenlifting ist in der regel deutlich weniger haltbar (Monate) als ein Face Liftung (Jahre) Geeignet für jüngere Patienten, die sich einem größeren Eingriff noch nicht unterziehen wollen vielleicht für einen besonderen Anlass in den nächsten Monaten...Mit freundlichen Grüßen Dr von Finckenstein, Starnberg

2 Antworten weiterlesen

Guten Tag, ich bin etwas verunsichert…vielleicht sogar etwas verzweifelt, da ich mir das Ganze schon etwas anders vorgestellt habe. Zu meiner Person: Ich bin 43 Jahre und treibe so 5 x / Woche Sport und trinke genügend Wasser. Ich habe schon ein paar Jahre 😉 geraucht und hin und wieder auch Alkohol getrunken. Also ich glaube ich kann schon ganz gut einschätzen, dass ich für mein Alter noch einigermaßen gut (Falten) aussehe. Und die Falten waren jetzt auch nicht so mein Thema… viel mehr die schon seit Kindheit vorhandene Tränenrinne, die mich jetzt sehr müde aussehen lässt und da ich viel mit Menschen zu tun hab, habe ich beschlossen sie mir am 01.04. mit 0,5 ml Redensity II ,für beide Augen, unterspritzen lassen plus Profhilo es sah super aus, doch nach ungefähr 10 Tagen verlor die Tränenrinne nochmals an Volumen. Daher hab ich nochmals am 14.04. mit 0,5 ml den Rest von meinem Produkt vom 01.04. unterspritzen lassen. es war direkt danach top, sogar meine Augenringe alles war zu meiner vollsten Zufriedenheit. Am 04.05 hatte ich meine zweite Profhilobehandlung plus es wurde versucht mit Botox ( 14 EH für beide Augen) meine zwei kleinen Fältchen unter meinem rechte Auge (beim lachen) zu eliminieren. Alles soweit schön und gut dachte ich, doch meine Tränenrinne verlor wieder nach und nach an Volumen und erschloss sich nun auch über meinem Jochbein, wie ein „Sichelmond“. Zudem hatte ich nun beim lachen schreckliche Hautwülste und die Tränenrinne selbst legt sich in Falten. Nun ist die Tränenrinne so tief und stark ausgebildet, dass es wie ein Graben über meiner Wange aussieht. Einfach nur fürchterlich, ich will gar nicht mehr lachen und jetzt bin ich in kürzester Zeit um Jahre gealtert. Am 21.05 hatte ich dann nochmals eine Korrektur mit jeweils 2EH Botox (Augen und die Zornesfalte 20 EH) ich hab die Thematik angesprochen und da ich Schwellungen an den Augen hätte, wirke die Tränenrinne tiefer, zu dem hätte ich da einfach Hautüberschuss. Wir würden jetzt mit der Fett-Weg-Spritze versuchen die „Tränensäcke“ bzw. die Fettschwellung?? aufzulösen und dann nochmal nach der Tränenrinne schauen, wie sie dann aussieht?? Also ich hatte vor meiner Unterspritzung keinen „Hautüberschuss“ und meine leichte Schwellung unter dem rechten Auge habe ich schon seit meiner Jugend… sie ist mal mehr und mal weniger, je nachdem wie ich geschlafen habe, Stress, Essen usw. Meine Tränenrinne ist jetzt tiefer und auch faltig…und setzt dort an wo das Loch zur Unterspritzung gemacht wird. Es ist schlimmer als zuvor. Wird es nochmal besser bzw. was ist da passiert?? Hilft die Fett-Weg-Spritze?? Freue mich über kompetente, professionelle Ideen, wie ich jetzt weiter vorgehen soll?? Vorab schon Mal vielen Dank!

Hallo, ich würde Ihnen raten einen Behandler in Ihrer Nähe aufzusuchen. Super wäre es wenn Sie Fotos vor den Behandlungen mit zu Ihrem Behandler bringen können. Sie schildern hier viele unterschiedliche Probleme die auch durch das Botox entstanden sein können, und somit von alleine wieder verschwinden wenn das die Ursache ist. Vielleicht aber auc ... weiterlesen

1 Antwort weiterlesen

Forumsthemen

Alle

ALLE FORUMSTHEMEN ZUR FADENLIFTING

Erfahrungsberichte zu Kosten

Auf estheticon.de bieten wir Ihnen die besten Spezialisten für Fadenlifting. Damit Sie vom besten Preisleistungsverhältnis profitieren, finden Sie hier die größte Auswahl an Leistungsangeboten. Finden Sie jetzt Ihren Spezialisten!

Bei mir wurde vor 2 1/2 Wochen ein Fadenlifting (Seralea) der unteren Gesichtspartie zur Reduzierung der "Hängebäckchen" vorgenommen. Zusammen mit einer Oberlidstraffung. Es wurde pro Seite zwei Fäden gesetzt: einmal horizontal Kinn-Kieferknochen-Linie, einmal vertikal Kieferknochen nach oben am Ohr entlang bis zur Schläfe. Der Eingriff wurde mit lokaler Betäubung vorgenommen, so dass ich keinerlei Schmerzen hatte. Auch danach nicht. Die Fäden sind bei bestimmten Bewegungen spürbar, ganz zu Beginn ist die Bewegung des Kiefers leicht eingeschränkt. Die Einstichlöcher sind in Teilen noch spür- und sichtbar und müssen regelmäßig massiert werden. Was mich irritiert ist dass auf einer Seite der vertikale Faden vom Kieferknochen zur Schläfe auch nach 2 1/2 Wochen immer noch sehr deutlich spür- und vor allen Dingen sichtbar ist. Es gibt dort deutliche Hauteinziehungen. Ich habe gelesen, dass das vorkommen kann, allerdings nicht so lange. Hat jemand eine ähnliche Erfahrung und Empfehlung was ich tun sollte / kann?

Preis 1.800 €

Frau Dr.Dr. Falge ist eine großartige Ärztin und hat wirklich Zauberhände. Um mich von ihr behandeln zu lassen fahre ich gerne 500 Kilometer von Köln nach Nürnberg. Das Shilouette Fadenlifting baut tolle Konturen auf und macht direkt 5 Jahre jünger. Top Empfehlung!

Preis 1.200 €

Ich möchte einmal meine Erfahrungen zum Thema Fadenlift mitteilen. Mein erstes Fadenlift war vor einigen Jahren, als es gerade in Deutschland damit startet.. die Behandlung damals erfolgte OHNE jegliche Betäubung durch einen HP und war das schmerzhafteste Erlebnis was ich bis dato hatte! Auch das Ergebnis war bei weitem nicht zufriedenstellend. Ich traute mich aber dennoch vor 2,5 Jahren zu einem weiteren Fadenlift (diesmal mit Betäubung). Auch hier erfolgte die Behandlung durch eine HP. Ich empfand die Behandlung trotz Betäubung als äußerst schmerzhaft und muss leider auch sagen, dass mir hier keinerlei Unterschied zu vorher aufgefallen ist. Durch eine Freundin erfuhr ich dann vor wenigen Wochen von dem Shilouette Soft Lifting wo bei ihr ein deutlicher Unterschied zu vorher zu erkennen war... ich wagte es also ein drittes Mal.. diesmal ging ich zu einer erfahrenen Chirugin. Ich war sehr aufgeregt und hatte grosse Angst vor den Schmerzen. Ich wurde richtig wie für eine OP vorbereitet und lag während der gesamten Behandlung. Zunächst wurde dann auch hier betäubt. Die Betäubung war ähnlich wie Botox. Es brannte ein wenig war aber auszuhalten. Dann kam der Einsatz der Fäden.. was soll ich sagen? Ich habe WIRKLICH rein GAR NICHTS an Schmerzen verspürt während des Eingriffs!!! WAHNSINN!!!!! Das Ergebnis kann ich sich sehen lassen!!!! Ich bin super zufrieden und würde es jederzeit wieder tun!

Preis 1.500 €