Preise von Fadenlifting

1.520 €
durchschnittlich
109
laut
Ärzten

Das Fadenlifting ist eine minimal-invasive Methode zur Faltenbehandlung, mit der eine sichtbare Verjüngung von Gesicht, Hals und Dekolleté erreicht wird. Die Fäden verbessern nicht nur die Qualität der Haut, sondern können auch tiefe, eingefallene Falten im Gesicht und am Hals heben. Auf diese Weise wird ein verjüngtes Aussehen ohne die Risiken einer größeren Operation erreicht. Der Durchschnittspreis für ein Fadenlifting beträgt 1.520 €.

Preise von Fadenlifting
Fadenlifting Niedrigster Preis Mittlerer Preis Höchster Preis
Preis in Bad Dürkheim 300 € 1.050 € 1.800 €
Preis in Bergisch Gladbach 300 € 900 € 1.500 €
Preis in Berlin 300 € 650 € 1.000 €
Preis in Darmstadt 800 € 999 € 1.199 €
Preis in Dresden 800 € 1.400 € 2.000 €
Preis in Düsseldorf 300 € 2.550 € 4.800 €
Preis in Erfurt 500 € 650 € 800 €
Preis in Frankfurt (Oder) 1.200 € 1.600 € 2.000 €
Preis in Hannover 600 € 1.800 € 3.000 €
Preis in Karlsruhe 800 € 1.900 € 3.000 €
Preis in Kassel 1.000 € 2.250 € 3.500 €
Preis in Köln 990 € 1.740 € 2.490 €
Preis in Ludwigshafen am Rhein 490 € 1.490 € 2.490 €
Preis in Mannheim 750 € 1.575 € 2.400 €
Preis in Moers 500 € 1.249 € 1.998 €
Preis in München 750 € 2.375 € 4.000 €
Preis in Nürnberg 300 € 450 € 600 €
Preis in Osnabrück 500 € 1.000 € 1.500 €
Preis in Paderborn 1.500 € 1.750 € 2.000 €
Preis in Schweinfurt 1.000 € 1.400 € 1.800 €
Preis in Stuttgart 1.200 € 2.350 € 3.500 €
Preis in Weinheim 300 € 1.400 € 2.500 €
Preis in Zurich (Stadt) 350 € 1.175 € 2.000 €
Preis in St. Gallen (Stadt) 1.000 € 1.500 € 2.000 €
Preis in Luzern 2.000 € 2.800 € 3.600 €

Die Behandlungskosten sind als Orientierung gedacht: Es handelt sich um den Durchschnittspreis, der sich aus den Angaben in den auf Estheticon veröffentlichten Erfahrungsberichten ergibt. Diese Kosten können je nach Reputation oder Erfahrungswert der Klinik, den individuellen Voraussetzungen des Patienten, der Komplexität des Eingriffs etc. variieren.

Was beinhaltet der Preis für ein Fadenlifting?

  • Um den Preis des Fadenliftings zu bestimmen, ist es notwendig, einen ersten Termin mit dem Spezialisten zu vereinbaren, um den Hautzustand und die Faltentiefe zu untersuchen, Kontraindikationen auszuschließen und die Erwartungen des Patienten zu ermitteln. Dieser erste Besuch hat in der Regel einen Preis von 20-50 Euro
  • Inbegriffen ist zudem das benötigte Material (500-1.000€)
  • und das Honorar des Facharztes, der die Fäden setzt (300-800€)
  • Ggf. eine Nachuntersuchung (ca. 30€)

Was kann den Preis für ein Fadenlifting erhöhen?

Je nachdem wie viele Fäden unter die Haut gesetzt werden und ob mehr als eine Gesichtspartie behandelt wird, welcher Anwendungsbereich (Gesicht, Dekollete, Hals), dem verwendeten Material bzw. Marke der Fäden und der erforderlichen Sitzungen, kann der Preis variieren.

Darüber hinaus kann es für den Spezialisten notwendig sein das Fadenlifting mit anderen Techniken (Hyaluronsäure, Botox usw.) zu kombinieren, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Der Preis kann auch durch die Stadt, in der die Behandlung durchgeführt wird, den Ruf der Klinik und die Qualifikationen des medizinischen Fachpersonals beeinflusst werden.

Preise für ähnliche Schönheitsbehandlungen in Deutschland

Ähnliche Schönheitsbehandlungen, die im Zuge eines Fadenliftings ausgewählt werden, sind u.a. Gesichtsverjüngungen mit Hyaluronsäure oder Botox. Die Unterspritzung eignet sich besonders gut, um Falten mit Volumen zu füllen und die Haut zu glätten. Der Preis liegt durchschnittlich, je nach Produkt und Menge, bei 300€-900€. Botoxbehandlungen kosten circa 200€-500€.

Werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen?

Das Fadenlifting ist eine rein ästhetische Korrektur von Falten und Hauterschlaffungen und daher werden die Kosten durch die Krankenkassen nicht übernommen.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für das Fadenlifting?

Wenn Sie wünschen ihre Gesamtkosten monatlich abzutragen, dann können Sie einen auf Schönheitschirurgie spezialisierten Kreditanbieter kontaktieren. Viele Ärzte und Kliniken helfen gerne bei der Auswahl eines geeigneten Anbieters.

Allgemeine Empfehlungen

Eine Fadenlifting gilt zwar als risikoarm, doch erfordert diese Behandlung einen qualifizierten Plastischen Chirurgen. Werden die Fäden zu flach oder ungleichmäßig gelegt, können sie unter Umständen für einige Zeit unter der Haut erkennbar sein oder zu asymmetrischen Gesichtszügen führen.