Die 3D-Planung von ästhetischen Eingriffen mit dem Kamerasystem Vectra XT von Canfield in der Klinik am Rhein

Planen Sie einen Eingriff?

Füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus und schicken Sie unverbindlich Ihre persönliche Anfrage an bis zu 4 Spezialisten für diesen Eingriff. Erhalten Sie einfacher eine konkrete Antwort von den Fachexperten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie: schnell und kostenlos!

Haben Sie den Eingriff hinter sich?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen in einem kurzen Fragebogen mit und helfen Sie anderen, eine Entscheidung zu treffen.

  1. Step 8
  2. Step 9
  3. Step 10
  4. Step 11
  5. Step 12
  6. Step 13
  7. Step 14
  8. Step 15

Was ist Ihre jetzige Körbchengröße?

Welche Körbchengröße wünschen Sie sich?

Welche Brustform gefällt Ihnen?

Wie würden Sie Ihre Brust bezeichnen?

Welche Implantatmarke bevorzugen Sie?

Wann soll die BrustOP stattfinden?

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Wollen Sie sich gegen Komplikationen nach dem Eingriff versichern?

Autor: Lucie Splichalova

Das gewünschte Ergebnis der geplanten ästhetisch-plastischen Operation vor Augen parat zu haben, ist sicherlich der Traum von jedem Patienten. Ermöglicht uns die moderne Technik einen genauen Blick in die Zukunft zu werfen? Die Vorteile, die häufigste Anwendung und den Verlauf der 3D-Planung mit dem Kamerasystem Vectra XT bringt uns Herr Dr. Holger Hofheinz aus Düsseldorf näher.

Beratung 0132

Herr Dr. Hofheinz, Sie bieten in Ihrer Klinik am Rhein die sog. 3D-Planung ästhetischer Eingriffe mit dem Kamerasystem Vectra XT von Canfield an. Welche Vorteile hat der Patient dank dieser 3D-Planung?

Drei essentielle Bestandteile der Behandlung sind mit dem 3D-Kamerasystem quasi revolutioniert und auf ein exorbitant höheres Niveau katapultiert worden: die Beratung, die Planung und die Dokumentation. Im Einzelnen sind dies:

  1. Bessere Beratungsqualität: die Möglichkeit, dem Patienten eine realistische Simulation des OP-Ergebnisses aufzuzeigen, ist völlig neu und gibt dem Patienten eine wesentlich höhere Sicherheit bezüglich seiner Entscheidung.
  2. Bessere Planungsqualität: die Beurteilbarkeit der anatomischen Ausgangssituation ist für Patient und Arzt viel einfacher. Zum Beispiel werden vorher nicht erkennbare Asymmetrien sichtbar. Damit ist eine deutlich genauere Planung der Behandlung möglich.
  3. Bessere Dokumentationsqualität: die kristallklare Dokumentation der Vorher-Nachher-Situation bietet eine viel objektivere Beurteilbarkeit des Behandlungserfolges

In welchen Bereichen der plastischen Chirurgie hat sich die 3D-Planung am besten bewährt?

Die 3D Planung findet vor allem bei Eingriffen wie Brustvergrößerung, Nasen- und Kinnkorrekturen und neuerdings auch die Bruststraffung häufig Anwendung. Ein weiteres sinnvolles Anwendungsgebiet sind Laserbehandlungen und Faltenunterspritzungen.

Beratung 0116x

Was kann der Patient erwarten und wie läuft eine 3D-Planung ab?

Vor der Konsultation erfolgt die 3D-Aufnahme in einem separaten Fotoraum. Das Gerät beinhaltet insgesamt 6 Kameras, die den Patienten zeitgleich aus ganz verschiedenen Perspektiven aufnehmen. Es findet nur eine einzige Aufnahme statt. Die anschließende Berechnung des 3D Modells dauert etwa 2 Minuten. Während der anschließenden Beratung mit dem Arzt, erfolgt dann am Monitor gemeinsam die Analyse und Simulation.

In wie weit ist die 3D-Simulation mit dem Ergebnis der Operation übereinstimmend?

Wir verwenden das System nun seit über 2 Jahren und überprüfen nach 3 Monaten bei allen Patienten die Übereinstimmung der Simulation mit dem echten Ergebnis. Wir konnten dabei feststellen, dass die Abweichungen minimal sind und der Großteil der Operationsergebnisse nahezu identisch mit der Simulation ausfällt. Das System ist wirklich ausgereift und produziert auch bei uns immer noch Gänsehaut, weil es so beeindruckend ist.

Wie ist Ihre persönliche Erfahrung mit der 3D-Planung?

Wir können auf dieses System praktisch nicht mehr verzichten. Es bietet nicht nur einen Lerneffekt für den Patienten, sondern insbesondere auch für uns Ärzte. Wir haben für uns eine wesentlich bessere Erfolgskontrolle und dies beeinflusst unsere eigene technische Entwicklung maßgeblich. Ich behaupte sogar, dass uns das System einen unbezahlbaren Qualitätsschub ermöglicht hat, den wir mit nichts anderem erreicht hätten und der es uns ermöglicht für den Patienten das bestmögliche Resultat zu erzielen.

Über die Klinik am Rhein

Die Klinik am Rhein in Düsseldorf bietet zahlreiche Leistungen auf dem Gebiet der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie, für jede Körperzone und jedes Bedürfnis. Ein wichtiger Schwerpunkt ist unter anderem die Brustchirurgie; hier sind Brustvergrößerungen mit B-Lite-Implantaten oder Eigenfett möglich, Bruststraffungen u. v. m. Daneben können verschiedenste operative Korrekturen oder minimalinvasive Behandlungen im Gesicht vorgenommen oder körperkonturierende Maßnahmen ergriffen werden, beispielsweise ein Bodylifting, Straffungen von Bauchdecke oder Oberarmen oder Fettabsaugungen.

Ein eingespieltes Team aus Ärzten und Mitarbeitern steht den Patienten mit Kompetenz und Erfahrung zur Seite und sorgt für einen reibungslosen Ablauf der Behandlung. Die Ausstattung der Klinik ist hochmodern und es wird höchster Wert auf Qualitätssicherung gelegt. Die Beratung kann auch per Videosprechstunde erfolgen; hier wird individuell auf die Vorstellungen der Patienten eingegangen und es werden im Detail die möglichen Behandlungsoptionen besprochen.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Klinik-Webseite: http://www.klinikamrhein.de/3d-planung-und-simulation

Aktualisiert: 18.11.2020

Beitrag über:

Dr. med. Holger Hofheinz, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, leitet seit 2003 die Klinik am Rhein in Düsseldorf. Mit über 20 Jahren klinischer Erfahrung und regelmäßigen Vorträge im In- und Ausland zählt er zu den führenden Experten im Bereich der Brust-OPs.

Autor
Lucie Splichalova

Diskussion zum Thema

Brustvergrößerung - Neuigkeiten

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen