Worauf sollten Sie vor Ihrer Brust-OP achten?

Jede Frau möchte eine schöne und große Brust haben. Wünschen Sie sich auch eine Brust-OP, damit Sie sich in Ihrem Körper endlich selbstbewusst fühlen? Und wissen Sie, was Sie vor dem Eingriff berücksichtigen sollten? Herr Dr. Werner Meyer-Gattermann verfügt über sehr viel Erfahrung in dem Bereich der Brustchirurgie. Welche Implantate verwendet er am liebsten und gibt es überhaupt eine Garantie auf Ihre neuen Brustimplantate? Herr Dr. Meyer-Gattermann hat uns auch verraten, wie viel eine Brustvergrößerung in seiner Praxis in Hannover kostet. Mehr in dem Interview!

Dr. Meyer-Gattermann im OP
Dr. Meyer-Gattermann im OP

Herr Dr. Meyer-Gattermann, Sie sind ein erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Welche Brust-OPs bieten Sie in Ihrer Praxis in Hannover an?

Grundsätzlich biete ich alle ästhetischen Korrekturen an der Brust. Selbstverständlich führe ich Brustvergrößerungen durch, und zwar entweder mit Implantat oder mit Eigenfett. Zu den weiteren Brust-OPs gehören Bruststraffungen, Brustverkleinerungen und auch Korrekturen von Brustanomalien.

Ich führe auch kleinere Korrekturen wie die Korrekturen von eingesunkenen Brustwarzen oder die Korrekturen von zu großen Brustwarzen durch. Implantataustausche werden darüber hinaus auch immer mehr gefragt. Es gibt nämlich Patientinnen, die schon lange Implantate tragen.

In manchen Fällen muss man die Implantate einfach austauschen, weil sie defekt sind. Sehr oft ist der Implantataustausch mit einer Bruststraffung verbunden.

Brust
In der ersten Wochen nach der Brustvergrößerung ist die Brust etwas angeschwollen.

Bevorzugen Sie die Brustvergrößerung mit Implantat, oder eher mit Eigenfett? Oder ist die Wahl der Methode der Brustvergrößerung bei jeder Frau individuell?

Wenn ich eine Frau wäre, würde ich eher eine Brustvergrößerung mit Eigenfett bevorzugen. Es kommt jedoch häufig vor, dass die Brustvergrößerung mit Eigenfett nicht möglich ist oder dass sie sogar nicht gewünscht ist.

Etwa 90 % der Frauen bevorzugen nämlich die Brustvergrößerung mit Implantaten und nur 10 % der Patientinnen entscheiden sich für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett.

Die Frauen wollen gewöhnlich ein bestimmtes Volumen der Brust erreichen, welches man in manchen Fällen durch Eigenfett nicht bekommen kann.

Zum Beispiel bei sehr schlanken Frauen ist die Eigenfett-Transplantation nicht möglich, da keine Stelle vorhanden ist, aus der man das Fett entnehmen könnte.

Patientinnen müssen bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett realistische Erwartungen haben, da man die Brust durch Eigenfett höchstens um eine Körbchengröße vergrößern kann.

 

Ist das Ergebnis der Brustvergrößerung mit Eigenfett dauerhaft?

In der ersten Wochen nach der Brustvergrößerung ist die Brust etwas angeschwollen. Nach ca. 6 Wochen kann man beurteilen, wie viel Fett in der Brust verblieben ist. Dann kann man das Ergebnis der Brustvergrößerung mit Eigenfett als dauerhaft bezeichnen, was jedoch relativ ist.

Man kann nicht versprechen, dass das Ergebnis lebenslang hält, es hält jedoch viele Jahre. Aus diesem Grund kann man behaupten, dass das Ergebnis der Brustvergrößerung mit Eigenfett dauerhaft ist.

Bieten Sie Ihren Patientinnen eine lebenslange Garantie auf Brustimplantate?

Eine lebenslange Garantie gibt es bei den Implantaten nicht.

Die meisten Hersteller geben 10 Jahre Garantie auf die Integrität der Implantathülle (die Firma Polytech bietet sogar eine lebenslange Garantie auf die Integrität der Implantathülle, d.h. dass das Silikon aus dem Implantat nicht austritt).

Die Garantie wird allerdings von den Herstellern der Implantate festgelegt und nicht von den Ärzten.

Welche Implantate verwenden Sie? Wann eignen sich tropfenförmige und wann runde Implantate?

Die Wahl des Implantats ist äußerst individuell. Ich persönlich würde mir als Frau eine natürliche Brustform wünschen. Die natürliche Brustform kann eher mit tropfenförmigen Implantaten erreicht werden.

implantat
Die Wahl des Implantats ist äußerst individuell.

Es gibt jedoch auch runde Implantate mit einem weichen Gel, die eine sehr natürliche Brustform gewährleisten.

Verwenden Sie auch die B-Lite Implantate?

Ich verwende die leichten B-Lite Implantate sehr oft. Die B-Lite Implantate eignen sich sehr gut, wenn sich die Frauen große Volumenzuwächse wünschen. Ein großes Implantat wäre nämlich auch ziemlich schwer.

Wenn Implantate zu schwer sind, können sie nach einiger Zeit nach unten verrutschen. Es ist also wirklich vorteilhaft, wenn die Implantate so leicht wie möglich sind. Daher verwende ich gern die B-Lite Implantate.

Welche Platzierung des Implantats bevorzugen Sie und aus welchen Gründen?

In den meisten Fällen platziere ich die Implantate unter die Brustmuskulatur. So kann die Brustmuskulatur das Implantat bedecken und das Implantat wird weniger sichtbar.

Auch die Erschlaffung der Brust spielt eine wichtige Rolle: wenn das Implantat auf dem Muskel sitzt, kann es mit der Unterfläche der Brustdrüse verwachsen und die Brust schwerer machen.

Brustvergrößerung Beratungsgespräch bei Dr. Meyer-Gattermann
Brustvergrößerung Beratungsgespräch bei Dr. Meyer-Gattermann

Eine große und schwere Brust erschlafft natürlich. Die Implantatlage auf den Muskel verwende ich nur in Ausnahmefällen. Es geht besonders um Frauen, die nicht genug Zeit haben, sich nach der Brust-OP zu schonen (z. B. professionelle Sportlerinnen oder Physiotherapeutinnen).

Wenn die richtige Nachsorge unterschätzt wird, kann es zur Erschlaffung der Brust kommen. Aus diesem Grund würde ich in solchen Fällen eher die Implantatlage auf die Brustmuskulatur bevorzugen.

Möchten Sie mehr zum Thema Brustvergrößerung erfahren? Sehen Sie sich an, welche Vorteile ein 3D Scanner bei der Planung einer Brustvergrößerung hat.

Welche sind die Kosten der einzelnen Brust-OPs (Brustvergrößerung, Bruststraffung, Brustverkleinerung)?

Die Kosten für eine Brustvergrößerung bewegen sich in unserer Praxis um 6.000 EUR. Bei der Bruststraffung und Brustverkleinerung sprechen wir auch von dem gleichen Preis, d.h. ungefähr 6.000 EUR.

Das Kombinationsverfahren von einer Bruststraffung und Brustvergrößerung würde dann ca. 8.000 EUR kosten. Die Brustvergrößerung mit Eigenfett kostet 4.000 bis 6.000 EUR. Es geht jedoch nur um ungefähre Preisangaben, der genaue Preis wird in einem ausführlichen Beratungsgespräch bestimmt.

Können die Kosten der Brustoperationen eventuell von der Krankenkasse übernommen werden?

In Ausnahmefällen können die Kosten der Brustoperationen von der Krankenkasse übernommen werden. Sie müssen jedoch über einen Krankenkassen-Befund verfügen.

Zum Beispiel wenn eine Frau unter Rückenschmerzen wegen einer großen Brust leidet, könnten die Kosten einer Brustverkleinerung eventuell von der Krankenkasse übernommen werden.

Auch bei einer sehr starken Brustasymmetrie kommt die Kostenübernahme in Frage. Die Kosten werden jedoch wirklich nur in seltenen Fällen von den Krankenkassen übernommen.

Wir bedanken uns bei Herrn Dr. Meyer-Gattermann für seine interessanten Antworten zum Thema Brustchirurgie.

Publiziert: 10.07.2018

Beitrag über:
Autor
Ellen Krumphanzl

Diskussion zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen