Haare transplantieren: So bekommen Sie wieder volles Haar wie die Promis

Autor:

Man sieht es bei Prominenten wie Jürgen Klopp oder Kevin Costner, die von starken Geheimratsecken gezeichnet waren und plötzlich wieder volles Haar haben. Dahinter steckte keine Zauberei und kein Hexenwerk, sondern eine professionell durchgeführte Haartransplantation. In diesem Beitrag lesen Sie, wer sich Haare transplantieren lassen kann, wie der Eingriff funktioniert und was Sie dabei beachten sollten.

Warum fallen so vielen Männern die Haare aus?

Mediziner sprechen von einer sogenannten androgenetischen Alopezie, an der rund 80 Prozent der Männer im Laufe ihres Lebens leiden. Bei einigen Männern beginnt der erblich bedingte Haarausfall schon mit Anfang 20, bei anderen erst mit 60 Jahren. Oftmals beginnt der Haarausfall an den Schläfen und setzt dann am Hinterkopf ein. Mit zunehmendem Alter droht oft ein kompletter Kahlschlag.

Helfen Mittel gegen Haarverlust?

Überall werden Mittelchen, Cremes, Tabletten und Shampoos gegen Haarausfall beworben. Doch helfen diese Mittel wirklich? Laut der Dermatologischen Gesellschaft gibt es für die meisten dieser Mittel entweder gar keine oder keine ausreichenden Belege für ihre Wirksamkeit. Auch die Ergebnisse der Stiftung Warentest sind ernüchternd für Betroffene, die nach einer dauerhaften Lösung gegen ihre kahlen Stellen suchen.

Am besten helfen Mittel mit dem Wirkstoff Minoxodil. Allerdings können diese Präparate teils zu erheblichen Nebenwirkungen führen, sind teuer und müssen dauerhaft angewendet werden. Daher ist es die deutlich bessere Lösung, sich Haare implantieren zu lassen.

Fotos vor der OP
Vor der Haartransplation werden Vorher-Bilder gemacht 

Was bringt es, sich die Haare transplantieren zu lassen?

Die Vorher-Nachher-Bilder von Haartransplantationen zeigen, wie natürlich das Ergebnis am Ende aussehen kann. Durch die Umverlagerung der Haarwurzeln vom Hinterkopf in die kahlen Stellen kann optisch ein volleres Haarbild erzeugt werden. Kahle Stellen werden mit Haaren aufgefüllt und sind nicht mehr zu sehen.

Wer kann sich Haare transplantieren lassen?

Im Grunde kommt jeder Mensch für diesen Eingriff infrage, der unzufrieden mit seinem aktuellen Haarbild ist. Sinnvoll kann dieser Eingriff aber nur dann durchgeführt werden, wenn noch ausreichend Spenderhaare vorhanden sind.

Außerdem sollte der Haarverlust zum Zeitpunkt der Haartransplantation bereits abgeschlossen sein, weshalb sich sehr junge Patienten unter 18 Jahren keine Haare transplantieren lassen sollten. Andernfalls droht die Entstehung neuer Lücken zwischen den transplantierten Haaren, was zu einem erneut unbefriedigenden Ergebnis führt.

Vor der Haartransplantation
Im Grunde kommt jeder Mensch für diesen Eingriff infrage

Prominente Beispiele für Haartransplantationen

Sich die Haare transplantieren zu lassen, ist lange kein Tabuthema mehr. Viele Prominente, allen voran Sportler und Politiker stehen dazu, dass sie bei ihrer Haarpracht etwas nachgeholfen haben. Das sind die besten Beispiele für Promis, die sich erfolgreich die Haare transplantieren ließen:

  • Jürgen Klopp
  • Christian Lindner
  • Benedikt Höwedes
  • Dick Advocaat
  • Karim Bellarabi
  • Silvio Berlusconi
  • Kim Gloss
  • Rocco Stark
  • Tim Toupet

Haare Transplantieren: die verschiedenen Entnahmetechniken

Man unterscheidet zwischen der Entnahme einzelner Grafts und der Entnahme eines Haarstreifens am Hinterkopf. Bei beiden Techniken werden die einzelnen Haarinseln – die Grafts – separiert und gleichmäßig im Empfängerbereich wieder eingesetzt. Heute wird vorrangig die FUE-Technik – die Entnahme einzelner Grafts bevorzugt, da der Eingriff minimalinvasiv und mit weniger Risiken behaftet ist. Es entsteht keine große Wunde und damit auch keine Narbe.

Wie läuft eine Haartransplantation ab?

Je nach gewählter Methode der Transplantation werden im Entnahmebereich die Grafts mit einer Hohlnadel entnommen. Pro Graft befinden sich in der Regel 2 bis 3, aber maximal 5 Haarwurzeln. Der Arzt präpariert die Haarwurzeln und setzt in den Empfängerbereich kleine Kanäle, in die die Haarwurzeln transplantiert werden. Der Eingriff dauert in der Regel mehrere Stunden und wird unter einer örtlichen Betäubung durchgeführt.

Operation
Haartransplantation: Durchführung des Eingriffes

Haartransplantation: Kosten & Preise

Die Kosten für eine Haartransplantation werden in aller Regel nicht von der Krankenkasse übernommen. Daher sollten Patienten sich nach einer Klinik umsehen, die zu fairen Preisen sehr gute Behandlungen anbietet. Oftmals liegen diese Kliniken außerhalb Deutschlands in der Türkei.

Durch die geringeren Lebenshaltungskosten des Landes können Sie sich dort zu wesentlich niedrigeren Kosten die Haare transplantieren lassen und genießen eine bevorzugte Behandlung durch den Chefarzt. Oftmals liegen die Angebote für Eigenhaarverpflanzungen in Deutschland weit unter den Preisen in der Türkei.

Was kostet eine Haartransplantation für Männer?

Wenn Sie sich die Haare transplantieren lassen wollen, hängen die tatsächlichen Kosten von verschiedenen Faktoren ab:

  • Wahl der Transplantationsmethode
  • Wahl der Klinik
  • Anzahl der zu transplantierenden Grafts

Ein Beispiel:

Ein Mann mit ausgeprägtem Haarausfall möchte sich die Haare transplantieren lassen. Dafür müssen ca. 3000 Grafts verpflanzt werden. Er bekommt in Deutschland das Angebot einer Klinik, die 5,00 Euro pro Graft verlangt und muss damit 15.000 Euro zuzüglich der Nebenkosten zahlen. In der Türkei zahlt er dagegen lediglich 1,25 Euro pro Graft und kommt damit auf eine Gesamtsumme von 3750 Euro. Für das Hotel, Transfers und deutsche Betreuung zahlt er noch einmal 200,00 Euro pauschal.

Wie gefährlich ist eine Haartransplantation?

Bei FUE-Technik, der neusten Methode, sich die Haare transplantieren zu lassen, gibt es nahezu keine Risiken. Wird der Eingriff sachgemäß von einem erfahrenen Arzt durchgeführt, gibt es nahezu keine Komplikationen. Durch die Einstiche in die Kopfhaut kommt es zu Blutungen und Schwellungen, die bis in den Gesichtsbereich rutschen können.

OP unter der örtlichen Betäubung
Unter örtlicher Betäubung dauert der Eingriff mehrere Stunden

Durch eine ausreichende Kühlung nach dem Eingriff kann dieser Verlauf aber gemildert werden. Durch die starke Durchblutung der Kopfhaut kann das Infektionsrisiko sehr stark eingegrenzt werden. Viele Patienten spüren nach dem Eingriff ein Spannungs- und Taubheitsgefühl – diese Empfindungsstörungen gehen in den Tagen und Wochen nach dem Eingriff fast vollständig wieder weg.

Wie lange sollte ich Urlaub nehmen, wenn ich mir die Haare transplantieren lassen will?

Wenn Sie sich in der Türkei die Haare transplantieren lassen möchte, werden zwei Übernachtungen vor Ort in einem Hotel nötig sein. Am ersten Tag kommen Sie an und führen das Vorgespräch mit dem Arzt, am zweiten Tag findet die Haartransplantation statt und am dritten Tag ist der Termin zur Nachkontrolle und die Heimreise.

Sie haben in der Regel danach keine körperlichen Einschränkungen mehr, sollten aber zur Schonung der transplantierten Haare einige Regeln beachten.

  • Vermeidung körperlicher Anstrengungen, Schwitzen und Verschmutzen der Haare
  • Direkte und starke Sonneneinstrahlung
  • Manipulationen an der Kopfhaut (enge Pullover etc.)

Sie sollten daher einige Tagen oder bis zu 2 Wochen Schonzeit einlegen, bis die Schwellungen im Gesicht abgeklungen und die transplantierten Haarwurzeln fest in der Kopfhaut verankert sind.

Wann sehe ich das endgültige Ergebnis nach der Transplantation der Haare?

In den ersten Wochen, nachdem die Haare transplantiert wurden, fallen sie zunächst in großen teilen wieder aus. Es werden nicht die Haare, sondern die Haarwurzeln transplantiert und diese werfen die Haare in den meisten Fällen ab, nachdem sie umgesetzt wurden.

Die Haare unterliegen einem natürlichen Zyklus, indem sie ausfallen, die Haarwurzeln einige Zeit in Ruhe versetzt wird und im Anschluss ein neues Haar wächst. Bis neue Haare in den verpflanzten Wurzeln nachwachsen, kann es bis zu 3 Monate dauern. Nach etwa 9 bis 12 Monaten ist das Haar in der Regel voll und kräftig nachgewachsen, so dass das Endergebnis zu bewundern ist.

Team in der Klinik
Dr. Erkan Demirsoy und sein Team

Was muss ich beachten, wenn ich mir meine Haare transplantieren lassen möchte?

Um den Erfolg einer Haarverpflanzung zu begünstigen, können Sie sowohl vor als auch nach dem Eingriff einige Verhaltensregeln beachten.

Haare transplantieren: Verhalten vor dem Eingriff

  • Mindestens drei Tage vor der OP keinen Alkohol mehr trinken
  • Vermeidung von Zigaretten
  • Auf blutverdünnende Medikamente verzichten
  • Keine koffeinhaltigen Getränke am OP-Tag
  • Sonne und Sonnenbrand auf der Kopfhaut vermeiden

Haare transplantieren: Verhalten nach dem Eingriff

  • Unmittelbar nach dem Eingriff kein Autofahren
  • Keine anstrengenden und schweißtreibenden Aktivitäten
  • Vorsicht beim Kontakt mit Kissen
  • Vorsicht beim Anziehen (Pullover über dem Kopf)
  • Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden
  • Rauchen und Alkohol meiden
  • Keine Kopfbedeckungen aufsetzen
  • In den ersten Tagen keine Krusten entfernen

Die transplantierten Grafts brauchen einige Zeit, um im Empfängerbereich anzuwachsen. In dieser Zeit können sie durch Reiben oder Ziehen leicht wieder ausfallen. Deshalb ist äußerste Vorsicht geboten.

Publiziert: 13.01.2020

Diskussion zum Thema

Haartransplantation - Neuigkeiten

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Mazza Health Travels 20.01.2019
Zufrieden     

Ich war am 02.01.2019 für eine FUE-Haartransplantation in Istanbul bei Dr. Kayihan Sahinoglu. Gebucht hatte ich über Health Travels, Hr. Clemens Weber. Bei der Operation wurden 2‘800 Grafts transplantiert à € 1.25. Die... Mehr 

1 Gefällt mir  
Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen