Zehn wichtige Fakten zu Nasenkorrekturen

Autor:

Sie ist unser Geruchsorgan und zugleich zentraler Bestandteil unserer Atemwege. Darüber hinaus ist sie Mittelpunkt unseres Gesichts und prägt dessen Aussehen. Es verwundert von daher nicht, dass viele Menschen darüber nachdenken, die Gestalt und Form der eigenen Nase zu verbessern. Dr. Milos Kovacevic, erfahrener Nasenspezialist aus Hamburg, fasst die 10 wichtigsten Tatsachen zu einer Nasenoperation zusammen.

1. Eine Korrektur der Nase ist ein schwieriger ästhetischer Eingriff. Von daher sollten Sie sich mit einer entsprechenden Entscheidung genug Zeit lassen.

2. Jede Nase hat nach einer Operation kleine Abweichungen von der perfekten Form. Eine nahezu perfekte Nase zu erreichen, ist sehr schwierig. Überlegen Sie genau, was Sie wirklich wollen. Wollen Sie eine Verbesserung oder eine Perfektion Ihres Aussehens?

3. Chirurgisches Können vermag nicht immer den gewünschten Erfolg zu garantieren. Eine dicke Haut, ein weicher Knorpel oder eine Tendenz zu langwieriger Heilung können das Ergebnis der Operation nachhaltig negativ beeinflussen. So kann es auch später – unabhängig von der Operation – zu Abweichungen hinsichtlich des gewünschten Ergebnisses kommen.

kovacevic
Dr. med. Milos Kovacevic

4. Nach der Operation wird die Nase eine längere Zeit angeschwollen sein. Es gibt kein Mittel, das diese Schwellung effektiv abklingen lassen könnte. Sie werden sich in Geduld üben müssen.

5. Eine gelungene Nase besticht durch ihre Natürlichkeit. Sie passt gut in das Gesicht und hebt sich nicht von ihm ab.

6. Die eine ideale Nasenform für alle gibt es nicht. Die Nasen von einigen Prominenten und Models aus dem TV würden nicht in Ihr Gesicht passen. Es gibt sie nicht - die eine Nase für alle.

7. Eine Nase ist nach der Operation nicht perfekt. Ein erfahrender Nasenchirurg kann sie aber Ihren Vorstellungen annähern. Eine entsprechende Ausbildung, reiche Erfahrungen und eine ausführliche Analyse sind für den Erfolg einer Operation überaus wichtig.

8. Wegen minimaler Unregelmäßigkeiten wird ab und zu eine nachträgliche Korrektur durchgeführt, obwohl hierbei die Gefahr einer verschlechterten Ästhetik und vor allem einer eingeschränkten Funktion besteht. Nahezu wie besessen wird von manchen die perfekte Nase angestrebt. Eine nachträgliche Korrektur ist oft viel schwieriger als der ursprüngliche Eingriff und kann einige Komplikationen mit sich bringen. Überlegen Sie von daher genau, ob die nachträgliche Korrektur wirklich vonnöten ist.

9. Ein Nasenchirurg kann Ihnen keine neue Nase erschaffen. Letztendlich kann er nur das verändern, was bereits vorhanden ist. Die Nasenchirurgie hat ihre klaren Grenzen, die auch vom operierenden Arzt nicht überschritten werden können. Eine realistische Einstellung ist von daher geboten.

10. Eine Operation der Nase wird Ihr Leben nicht vollständig ändern. Eine Nasenkorrektur wird Ihrem Leben keine vollkommen andere Richtung geben. Ihre Nase ist nur ein kleiner Teil von Ihnen, von Ihrer Persönlichkeit. Der Weg zu Ihrem Glück führt nicht über eine perfekte Nasenform.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Webseite von Dr.med. Milos Kovacevic: www.hno-hamburg.com, www.estheticon.de/chirurgen/dr-milos-kovacevic

Publiziert: 11.04.2018

Diskussion zum Thema

Nasenkorrektur - Rhinoplastik - News

Weitere Bewertungen

Nasenkorrektur - Am häufigsten gestellte Fragen

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen