Autor:

ThermiTight ist ein modernes Verfahren, um der Haut neue Straffheit zu verleihen – und das ganz ohne Operation. ThermiTight eignet sich zur Straffung verschiedener Körperpartien, wie z.B. Bauch, Brust, Arme und auch Gesicht. Ziel der Behandlung ist es, mittels kontrollierter Radiofrequenzenergie langanhaltend ein strafferes Hautbild zu ermöglichen.

Wann ist eine Behandlung mit ThermiTight sinnvoll

skin

ThermiTight eignet sich zur Hautstraffung in unterschiedlichen Bereichen des Körpers. Ob schlaffe Haut an Bauch, Oberschenkel, Rücken, Brust, Armen – in all diesen Regionen führt eine Behandlung zu einem strafferen Hautbild. Auch die Behandlung des Gesichts und des Halses ist möglich. ThermiTight ist die Alternative zu gängigen Straffungsoperationen. Lediglich, wenn eine enormer Hautüberschuss vorliegt, wie bspw. nach einer Gewichtsreduktion von 40kg, wird der Effekt von ThermiTight nicht ausreichen, um das Erscheinungsbild der Haut zufriedenstellend zu verbessern.

Wie funktioniert ThermiTight

Bei ThermiTight handelt es sich um eine mikroinvasive Behandlung zur Hautstraffung. Eine Vorbehandlung der Regionen ist dabei nicht notwendig. Nach einer lokalen Betäubung wird eine spezielle SmartTip-Sonde unter die Haut eingeführt. ThermiTight nutzt die sogenannte temperature-controlles radiofrequency heat, um einen hautstraffenden Effekt zu bewirken. Über die Sonde wird diese Radiofrequenz-Energie kontrolliert in die Haut und ins Gewebe abgegeben. Durch die übertragene Wärme wird im Unterhautgewebe eine Zieltemperatur, die je nach Region variiert, erreicht, durch welche der Straffungseffekt eintritt. Pro Behandlung wird das Gewebe dadurch um rund 23% gestrafft. Die Sicherheit für den Patienten ist dabei durch eine Überwachung mit dem „Thermal Image Guidance System“ (Systemcomputer und Wärmebildkamera) gegeben. Während der gesamten Behandlung wird so für eine sichere Hauttemperatur und vor allem auch für eine gezielte Wärmeeinwirkung gesorgt. Für den Patienten ist die Behandlung vollkommen schmerzfrei. Mittels ThermiTight wird die Haut innerhalb einer Stunde schonend, effektiv und langanhaltend gestrafft.

Was passiert nach der Behandlung

Der große Vorteil gegenüber Straffungsoperationen ist, dass es für den Patienten keine Ausfallzeit gibt. Bereits direkt nach dem Eingriff, ist man wieder gesellschaftsfähig. Die behandelte Region weist lediglich eine leichte Schwellung auf, die hauptsächlich durch das lokale Betäubungsmittel verursacht wird. Es kann sofort wieder in den beruflichen Alltag eingetreten werden. Für den Patienten gibt es danach keine Einschränkungen. Auch die Einnahme von Schmerzmedikamenten ist nicht notwendig. Bei ThermiTight handelt es sich um ein sicheres Verfahren, das bei korrekter Anwendung die Haut langanhaltend strafft. Diese Sicherheit wird durch die gezielte Überwachung mit dem „Thermal Image Guidance System“ gewährleistet.

Wann sind die Resultate sichtbar

Die ersten Resultate der ThermiTight Behandlung sind unmittelbar danach sichtbar. Das vollständige Ergebnis stellt sich dann 3-6 Monate nach der Behandlung ein. Momentan geht man von einer Haltbarkeit von rund 10 Jahren aus – und das bei nur einer notwendigen Behandlung.

Warum ThermiTight

Bei anderen externen Verfahren, wie bspw. Thermage, wird die Hitze durch das Gerät von außen übertragen. Dadurch lässt sich jedoch nicht dieselbe Temperatur im Gewebe erreichen, wie durch ThermiTight. Der wesentliche Unterschied liegt also darin, dass die Wärme mittels SmartTip-Sonde direkt ins Unterhautgewebe gelangt und dort ihre Wirkung entfalten kann. Studien belegen, dass durch die temperature-controlled radiofrequency heat und die damit verbundene höhere Temperatur im Gewebe auch ein höherer Straffungseffekt bewirkt wird. Es gilt also aufmerksam zu sein, denn nur weil es sich bei einem Gerät um ein Radiofrequenzgerät handelt, muss es nicht zwangsläufig zu guten Ergebnissen führen. Im Wesentlichen lässt sich durch ThermiTight ca. die Hälfte des Effekts einer Straffungsoperation erreichen und das ganz ohne OP, ohne Narkose und ohne Ausfallzeit.

Aktualisiert: 14.04.2016

ThermiTight - Preise

Preis ab 2.300 €
gewöhnlich bis 2.800 €
Dr. med. Afshin Moheb
Preis ab 350 €
gewöhnlich bis 450 €
Dr. Anna Margareta Wagner
Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen