Prof. Dr. med. Alexander Kapp

Prof. Dr. med. Alexander Kapp

Noch keine Bewertungen
Ihre Meinung mitteilen
Carl-Neuberg-Str. 1, Hannover, Niedersachsen Karte anzeigen
Antwortet im Durchschnitt innerhalb 1 Woche
Prof. Dr. med. Alexander Kapp
Prof. Dr. med. Alexander Kapp
Noch keine Bewertungen

Information

  • 42 Profilaufrufe

Univ.-Professor Dr. med. Alexander Kapp ist Direktor der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie der Medizinischen Hochschule Hannover. Seine Medizinerlaufbahn begann an der Universität Heidelberg, wo er zunächst Medizin studierte und anschließend am Institut für Immunologie forschte. Seine Facharztausbildung absolvierte er an der Universitätsklinik Freiburg.

Univ.-Professor Dr. med. Alexander Kapp ist an der Erstellung von nationalen und europäischen Leitlinien zu Themen rund um Allergien beteiligt. Ferner ist er Prüfarzt bei verschiedenen klinischen Studien. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen unter anderem chronische Urtikaria, atopische Dermatitis, entzündlichen Hautkrankheiten und Insektengiftallergien.

In der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie können alle Erkrankungen im Bereich Hautkrankheiten und allergische Erkrankungen der Haut und Schleimhäute therapiert werden. Angebotenen Verfahren umfassen die Immundermatologie, innovative photomedizinische Verfahren und Lasertherapien. Bei der Behandlung von Allergien ist neben der ambulanten Versorgung auch eine stationäre oder teilstationäre Behandlung möglich.

Für die operative und konservative Behandlung von Hauttumoren steht den Medizinern der Klinik das Haut-Tumor-Zentrum Hannover zur Verfügung. Dank der interdisziplinären Leitlinien, auf denen die Arbeit des Zentrums beruht, können dort Patienten mit gut- oder bösartigen Neubildungen der Haut mit innovativen Verfahren behandelt werden.

Bei der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie handelt es sich um eine der größten dieser Art in ganz Deutschland. In dem der Klinik angeschlossenen Forschungszentren widmen sich die Mitarbeiter der Grundlagenforschung, um innovative Verfahren zu testen und diese in die klinischen Abläufe zu integrieren.

Patienten, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen wollen, können die S-Bahnlinien 6,7 und 3 nutzen. Die Haltstellen liegen nahe der Klinik und alternativ kann von dort die U-Bahnlinien 4 genommen werden. Auch zahlreiche Busse fahren die Klinik an. Um die Klinik herum stehen den Patienten verschiedene Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Ästhetisch-Medizinisches Leistungsspektrum

Bitten Sie Prof. Dr. med. Alexander Kapp um weitere Informationen über Ihre Behandlung.
Und lassen Sie Ihre Träume wahr werden!