Plusminus Variante bei Bruststraffung

Plusminus Variante bei Bruststraffung

WALLERBY  |  Visitor  |  Bayern
  • 12 Antworten
Hallo,
ich möchte gerne meine große Brust straffen lassen ( Burstumfang 112 cm). Ich habe das bereits vor 6 Jahren gemacht, leider mit mäßigem Erfolg. Nach ca. 3 Jahren waren die Brüste wieder da wo sie vorher waren. Nun möchte ich sie erneut straffen lassen ohne sie verkleinern zu müssen. Ich bin vom Körperbau eher kurvig und kleine Brüste würden einfach nicht zu mir passen. Ich habe schon sehr viel recherchiert und würde gerne eine Straffung mit Implantaten machen lassen damit das Ergebnis länger hält. Ich bin 52 und mein Bindegewebe ist natürlich nicht mehr so wie vor 30 Jahren. Mein Plan: Brüste etwas verkleinern und dann das fehlende Volumen mit einem Implantat auffüllen. Ich erhoffe mir so eine schöne pralle Brust, die auch da bleibt wo sie ist und in etwa die gleiche Körbchengröße die ich jetzt habe ( 85 D).... Würde gerne Meinungen dazu hören...vielen Dank schon mal.... Wallerby
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 7066 Antworten
  • 1441 Gefällt mir
Eine persönliche Vorstellung ist unumgänglich, um konkret besprechen zu können, mit welchem Korrektureingriff wir Ihrer Wunschbrust nahe kommen, Wallerby.

Gerne vereinbaren Sie unter  069-... Nr. anzeigen 069-95992041  Telefonnummer einen Termin in meiner Sprechstunde - auch Samstags - und bringen hier Bilder Ihrer gewünschten Brustgröße mit.

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
https://www.praxis-edelmann.de
Dr. med. Joachim Graf von Finckenstein  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Starnberg, München
  • 325 Antworten
  • 238 Gefällt mir
Hallo
Sie haben schon ganz richtig gesagt, dass das Bindegewebe in Ihrem Alter nicht mehr die "Spannkraft" wie vor 30 Jahren hat. Deshalb wird die Schwerkraft immer ein Straffungserrgebnis mittelfristig wieder nach unten ziehen und da ist ein Implantat tatsächlich unumgänglich (Das ändert sich die Spannkraft nicht)
Nur müsste man Ihren Befund sehen, und untersuchen um das mit Ihnen die Möglichkeiten zu besprechen.
mfg
Dr Joachim von Finckenstein, Starnberg (  0815... Nr. anzeigen 08151 29968  Telefonnummer )
Dr. med. Christina Irene Günter  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  München
  • 260 Antworten
  • 132 Gefällt mir
Hallo Wallerby, vielen Dank für die Nachfrage! Die Frage lässt sich so leider nicht beantworten. Es gibt zu viele Faktoren, die ein Ergebniss beeinflussen und auch die Vorhegensweise, das muss in einem persönlichen Beratungsgespräch geklärt werden. Grundsätztlich kann man sagen, dass je grösser und schwerer eine Brust ist, sie umso mehr zum Absinken neigt. Das gleiche ist auch für Implantate gültig. Hier könnte man ggf mit Blight Implantaten arbeiten. Herzliche Grüsse aus München Dr Dr Christina Günter
Melli875  |  Visitor  |  Bayern
  • 323 Antworten
  • 282 Gefällt mir
Bitte keine Implantate, die müssen früher oder später wieder gewechselt werden und es können noch andere Beschwerden damit auftreten, da es ein Fremdkörper ist. Das Gewebe wird mit Implantaten nicht unbedingt besser, überleg es dir gut, ob du dich in paar Jahren wieder unters Messer legen willst...
WALLERBY  |  Visitor  |  Bayern
  • 12 Antworten
Diese Entscheidung habe ich schon getroffen....

Antwort an WALLERBY

Melli875  |  Visitor  |  Bayern
  • 323 Antworten
  • 282 Gefällt mir
Welche Entscheidung? Hast du bereits Implantate?

Weitere Bewertungen

Bruststraffung (Mastopexie) - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe