Kann man Brustwarzen dauerhaft versteifen?

jelly_belly199797
17.05.2013 · letzte Antwort: 13.11.2013

Ich habe eine normale Brust mit einer Größe von 75 B/C. Meine Brustwarzen richten sich nur bei Kälte und Gänsehaut auf, sexuelle Erregung hat keinen nennenswerten Einfluss hierauf.

Nun ist es so, dass mein Muskel, der für das Zusammenziehen des Brustwarzenvorhofes und der Brustwarze selbst verantwortlich ist, ziemlich stark ist, sodass sich meine Brustform bei voll aufgerichteter, steifer Brustwarze vollständig verändert. Sie wird sehr rund, fest und der Vorhof kleiner. Dies gefällt mir optisch besser.

Gibt es OHNE Brustvergrößerung bzw. Implantate eine Möglichkeit die Brustwarzen dauerhaft zu versteifen? Ich habe mal irgendwo gelesen, dass Botox diesen Effekt erzielen soll, was ich mir nicht vorstellen kann, da dies ja ein Nervengift ist und dann ja eher zu dauerhafter "Schlaffheit" führt? Gibt es andere, möglicherweise spritzbare Mittel?

Antworten (6)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Hamburg · 13.11.2013
Beste Antwort
Hallo Jelly-Belly,

ohne eine persönliche Untersuchung und Befunderhebung kann ich ihnen leider nur eingeschränkt etwas zu ihrer Anfrage mitteilen:

Es ist physiologisch so, dass sich bei Kälte oder Stimulation der Brustwarzenhof zusammenzieht was die Brust in Gänze strafft und sich die dann Brustwarze aufrichtet. Die Warze an sich kann in Form einer sogenannten Schlupf- oder Hohlwarze aber auch ganz oder teilweise eingezogen vorliegen und nur gelegntlich das Licht erblicken.
Um den von ihnen gewüschten Zustand zu erreichen und konservieren käme eine sogannte perimamilläre Bruststraffung in Frage, wobei dann aber eine kreisförmige Narbe entsteht, hierbei ist der Nutzen gut abzuwägen, oder/und die Brustwarze selbst mittels Hyaluronsäure oder Eigenfett zu stabilisieren. Botox macht hier keinen Sinn!
Wenn eine Hohlwarze vorliegt, dann könnte man diese auch operativ korrigieren, aber vorsicht, denn hierbei müssen dann auch einige Milchgänge durchtrennt werden und es kursieren hier teilweise noch sehr "mittelalterliche" OP-Techniken!

Lassen sie sich heimatnah von einem oder zwei erfahrenen Fachärzten für Plastische-und Ästhetische Chirurgie untersuchen und beraten, keine selbsternannten "Schönheitschirurgen".

Ich hoffe ihnen mit meiner Information etwas weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen aus Hamburg


Dr. Ch. Kerpen
Facharzt für Plastische- und Ästhetische Chirurgie,
Premium
2 Standorte in Berlin, Brandenburg... · 21.05.2013
Nach der Beschreibung haben Sie erweiterte Brustwarzenhöfe. Diese kann man operativ verkleinern (kreisförmige Narbe um den Warzenhof. Botox bringt in dem Falle garnichts. Genaueres läßt sich aber nur bei persönlicher Untersuchung sagen.
Mit freundlichen Grüßen,
Dr. K. Ueberreiter
3 Standorte in Hessen, Nordrhein-Westfalen... · 21.05.2013
Jelly-Belly, 21.05.2013

Ich kenne keine Maßnahme, die auf Dauer wirksam ist. Eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure wäre einen Versuch wert, allerdings hält die Wirkung auch nur einige Monate an. Daß die Brustwarzen generell reagieren, sehen Sie an der Veränderung bei Kälte. Mehr kann ich leider dazu ohne ein persönliches Gespräch nicht sagen.
Dr. med. Stefan Schill
Nofretete-Klinik Bonn
Facharzt für plastische ästhetiche Chirurgie
www.nofreteteklinik.de
Praxis Dr. Edelmann
Frankfurt am Main · 21.05.2013
Jelly-Belly vom 17.05.2013 10:02h

Eine Augmentation der Mamille z.B. mittels Eigenfettinjektion ist natürlich möglich. Hierdurch wird die Mamille zwar größer, jedoch ist nicht voraussehbar, ob der von Ihnen gewünschte Effekt, nämlich die Verhärtung der Mamille, mit diesem Eingriff eintritt.

Gruß aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
www.frankfurter-klinik.de
flag 2 Standorte in St. Gallen, Zürich... · 20.05.2013
Liebe Jelly-Belly (?)
Ich behandele solche Problematiken sehr erfolgreich mit der Unterspritzung durch Hyaluronsäure. Die Behandlung dauert meistens mehrere Monate an. Der Eingriff geht schnell, ist so gut wie schmerzlos und die Zufriedenheit der Patientinnen ist sehr gross.
Herzlichst
Ihr Dr. N. Linde
2 Standorte in Hessen · 19.05.2013
guten tag,

sie könnten die brustwarzen mit eigenfett oder hyaluronsäure vergrössern. ob das den von ihnen erwünschten effekt erzielt kann ich von hier aus leider nicht beurteilen.

beste grüsse,

dr petra berger, frankfurt/zürich
www.praaxis-berger.com

Weitere Fragen suchen

Ähnliche Fragen

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Experten fragen