Zornesfalte.....Dauerhafte Entfernung!!

Zornesfalte.....Dauerhafte Entfernung!!

MB1976  |  Visitor  |  Oberösterreich
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Ich habe mir vor 4 Tagen Hyaluronsäure in meine Zornesfalte spritzen lassen. Nur eine kleine Dosis. Den Rest wird mir meine Hautärztin in 2 Wochen injizierten. Danach wird noch geschaut, ob man noch zusätzlich mit Botox behandelt. Ich bin mir ganz sicher, das auch Botox zum Behandeln dazu kommt, da ich einfach im Stirnbereich eine zu ausgeprägte Mimik habe...das berühmte Charaktergesicht. Die ganze Prozedure nervt mich extrem. Ich habe nach 4 Tagen noch Wülste und Stränge, teilweise ein ziehen, und dunkle gefärbte Stellen wo die Wülste sich befinden, entweder noch beleidigtes Gewebe, und ich vermute es wird dann in 2 Wochen komplett weich und nichts mehr zu merken sein. Die Vorstellung aber ständig 2 bis 3 Jahre mich behandeln lassen zu müssen, inkl. Schwellung und Ziehen, ist für mich zu mühsam. Ausserdem habe ich auch die Nebenwirkungen gelesen im Bereich der Zornesfalte...was bis zur Erblindung führen kann, oder sich dann eine Nekrose bilden kann. Ich habe aber gelesen, das es sehr wohl möglich ist, die Zornesfalte dauerhaft operativ entfernen zu lassen. Können Sie mir mitteilen, wie aufwändig diese OP ist, Schnittführung, Narben und was zirka für Kosten da auf mich zukommen könnten. Danke schon mal im Voraus für zahlreiche Rückantworten. Ganz liebe Grüsse....
Privatdozent Dr. med. Andreas E. Steiert  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 533 Antworten
  • 496 Gefällt mir
Hallo.
Über eine Oberlidplastik können Anteile des Corrugator-Muskels entfernt werden. Der Procerus kann nur „blind“ durchtrennt werden. Hier können aber auch durch das Zurückziehen durchtrennter Muskelanteile Wülste entstehen.
IdR ist mit BOTOX ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen. Zuerst Hyaluron zu spritzen und danach Botox ist mir absolut unverständlich und unsinnig; man zäumt das Pferd von hinten auf! Es kommt so gut wie überhaupt nicht vor, dass meine Patientinnen mit einer Zornesfalte zusätzlich zu Botox noch Hyaluron bräuchten. Böswillig könnte man denken es ist eine perfide Masche Ihnen beides zu verkaufen, da Sie mit Botox ausschließlich schon zufrieden wären—-fragen Sie nach, warum das Botox nicht zuerst gespritzt wurde? !Nach Botox haben meine Patientinnen KEINE Schwellungen und KEINE Hämatome! 
Grüße
PD Dr A Steiert
MB1976  |  Visitor  |  Oberösterreich
  • 3 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Lieber Herr Steiert, danke für Ihre Rückantwort. Ich muss zu meiner Entschuldigung sagen, das ich ihr beim Beratungsgespräch gesagt habe, das ich bereits schon mal Botox hatte. Botix hielt bei mir nur 2 Wochen, ausserdem bekam ich Kopfschmerzen und das Gefühl als hätte ich ein betoniertes Brett vorm Kopf. Eine Oberlidstraffung hatte ich bereits vor 4 Jahren, obwohl schon wieder in diesem Arial Hautüberschuss vorjanden ist. Vielleicht liegt es daran, das ich eine leicht ausgeprägte Form eines Ehlers-Danlos-Syndrom habe, wo ich an meinem ganzen Körper meine Haut sehr weit ziehen kann, die Haut eine hohe Dehnbarkeit aufweisst. Ich frage mich ob im Bereich der Zornesfalte und Stirn ein Fafenlifting möglich sein kann, die OP mit durchtrennung des Muskels scheint mir angesicht ihrer Antwort nicht die Richtige Option dafür zu sein. Ich hatte bereits im Wangenbereich ein Gadenlifting und auch bereits eine Eigenfetttransplantation auch vor 4 Jahren. Das Ergebnis heute noch ist ein Traum. Ist ein Fadenlifting im Bereich Stirn und Zornesfalte denkbar bzw. möglich?
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 7328 Antworten
  • 1569 Gefällt mir
Eine dauerhafte Eliminierung der sog. Zornesfalte ist nur mittels chirurgischer Deaktivierung des M. corrugator möglich. Endtweder endoskopisch assistiert = 2- 3 kleine Schnitte im behaarten Bereich oder vom Oberlid mit Schnittführung in der Lidfalte.

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
https://www.praxis-edelmann.de

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Faltenbehandlung (Faltenunterspritzung)

Alexander Eisenbrand
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Schweinfurt, 15 Jahre Erfahrung
42 Berichte

Weitere Bewertungen

Faltenbehandlung (Faltenunterspritzung) - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe