Zu viel Fett abgesaugt

Bea673168
8.05.2022 · letzte Antwort: 11.05.2022

Mir wurden die Reiterhosen abgesaugt. Leider wurde mir aber zu viel abgesaugt wobei unschöne Dellen entstanden sind. Weil ich kein anderes Fett habe welches man transplantieren kann, hat mir der Arzt Hyaluron in die Dellen eingespritzt. Diese habe sich verkapselt. Nun wurde mir Hylase gespritzt, die Verkapslungen sind aber immer noch vorhanden. Diese Verkapslungen sind sichbar. Was gibt es für Lösungen? Was würden Sie mir hier empfehlen?

Antworten (4)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Premium
München · 11.05.2022
Beste Antwort
Sehr geehrte Patientin,

In jedem Fall würde ich eine weitere Hyalase Behandlung noch einmal versuchen.
Nichtsdestotrotz bleibt das Problem der Dellenbildung dann trotzdem erhalten.
Dellen kommen dann zustande wenn an manchen Stellen "zuviel" abgesaugt wurde.
Dies kann dadurch korrigiert werden , indem in einer erneuten Absaugung versucht die Dellen an das umliegende Gewebe anzugleichen ("ein Tal sieht immer höher aus neben einem Berg") und mit dem daraus gewonnene Fett sehr starke Einziehungen/Dellen im selben Eingriff wieder auszugleichen.
Beste Grüße aus München.

Dr. Victoria Hoffmeister
Fachärztin für Plastische Chirurgie
Premium
3 Standorte in Hessen · 11.05.2022
Guten Tag liebe Bea,persistierende Dellen nach einer Liposuktion können entstehen wenn örtlich zuviel abgesaugt oder eine unpassende Absaugnadel benutzt wurde.Dabei entsteht eine Situation wie "Berg und Tal".Durch eine ergänzende lokale Liposuktion in Kombination mit einem Lipofilling ("etwas"Fett ist so gut wie immer mobilisierbar) unter Verwendung feiner Kanülen
(1,5/2,0 mm) zusammen mit einer entsprechend feinen Toledo-Kanüle lassen sich meist die "Berge"und "Täler" ganz gut anpassen.Hierbei ist es für die Angleichung teilweise notwendig mit der Kanüle ohne Vacuum zu arbeiten,insgesamt allerdings kein einfacher Eingriff.
Freundliche Grüße und
ein gutes Gelingen
Prof.Dr.med.Ralf Thomas Michel

                                         Dr. med. Tobias Kalt
Stuttgart · 10.05.2022
Hallo Bea,
Hylase muss manchmal auch mehrmals gespritzt werden bis alles Hyaluronsäure aufgelöst ist. Falls Sie tatsächlich zu den wenigen Fällen gehören, bei denen Hylase nicht ausreichend wirkt, können die Verkapselungen auch chirurgisch entfernt werden.
Für den Ausgleich von Dellen findet sich bei jeder Frau eigentlich immer ausreichend Fettgewebe, welches genutzt werden kann.
Liebe Grüße aus Stuttgart

Dr. Tobias Kalt
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

                                         Michel Aesthetics
Noch keine Bewertungen
Leipzig · 10.05.2022
Etwas Fett findet man bei jedem. Ich würde eine Kombination aus Auflockern/ Verteilen des Gewebes (mit Absaugkanüle, ohne Sog) und Eigenfetttransfer empfehlen, ggf. mit PRP, um die Anheilrate des Fetts zu verbessern.

Weitere Fragen suchen

Ähnliche Fragen

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Experten fragen