Nasennachkorrektur Video - hervorgehobene Frage

Guten Tag, ich wollte Sie fragen, ob sich durch Sprechen & Lachen nach einer Nasen-OP wieder etwas an der neuen Nase verändern könnte, und, wie lange am besten darauf verzichtet werden sollte? Was ich ein bisschen doof finde, ist, dass man dazu widersprüchliches liest: Einige sagen, es mache nichts aus, man könne sogar gleich an Tag 1 wieder harte Kost essen und kauen. Prof. Gubisch bspw. sagt, man solle nicht reden und nicht lachen, da es an der neuen Nase „zieht“. Wie verhält man sich denn nun am besten? Vielen herzlichen Dank für Ihre Auskunft und für Ihre Bemühungen!!!

Noch keine Antwort

Guten Tag, Ich habe schon seit meiner Kindheit den Wunsch meine Nase operieren zu lassen. Endlich sollte sich mein Traum erfüllen und ich habe mich bei einer plastischen Chirurgin operieren lassen. Leider ohne Erfolg. Meine Nase ist noch schiefer als zuvor. An der rechten Seite meiner Nase fehlte schon immer der dreieckige Knochen. Das heißt, sie ist rechts komplett eingedrückt bis hoch zum Nasenrücken. Auf der linken Seite ist er dafür sehr ausgeprägt. Der Nasenrücken verläuft diesem schiefen Knochengerüst entlang. Also ist er auch C-Förmig verlaufend. Meine Nasenspitze ist dafür (relativ) gerade. Nach meiner OP ist diese Form NOCH deutlicher zu sehen! Es sieht aus als hätte ein fetter Elefant auf meiner rechten Gesichtshälfte gesessen! Ich bin total entsetzt. Meine Frage nun, kann man meine Nase erneut operieren und ist es überhaupt möglich auf der Seite wo mein Knochen fehlt einen künstlichen Knochen aufzubauen? Ich schäme mich total…

Hallo Kristin, prinzipiell ist es relativ schwierig ohne Bilder eine genaue Einschätzung geben zu können. Prinzipiell sind solche Asymmetrie aber nicht unüblich und können operativ meist mit etwas vermehrt im Aufwand ausgeglichen werden. Auch eine vor operierte Nase kann meist zumindest deutlich verbessert werden. Hierzu benutzt man häufig körperei ... weiterlesen

2 Antworten weiterlesen

Hallo, mir wurde als letztes der seitliche Knorpel an der linken Nasenaußenwand enfernt (ca 0,5 cm). Das war am 26.04.2021 Das ganze wurde gemacht, da der Knorpel immer an die Nasenscheidenwand stößte und ich so nicht durch das Loch atmen konnte und es immer wieder kleine Reibungen durch den Knorpel gab (jucken, kratzten und Druckgefühl). Eine Nasenscheidenwandkorrektur wurde bereits vor 7 Jahren gemacht, verrutschte aber wieder ohne äußere Einflüsse bereits nach 2 Wochen. Und das Luft bekommen war dann sogar etwas schlechter als davor. Nach der letzten OP ist nun ist meine Nase optisch absolut unsymetrisch. Abgesprochen war, dass es an der äußeren Seite wo der Knorpel war, anders (breiter) aussehen könnte und so ist es nun auch. Aber meine Nasenlöcher sind nun auch unterschiedlich groß und geformt - das sieht sehr komisch und albern aus. Das war so nicht abgesprochen. Seit der OP läuft nun meine Nase auch viel mehr bei kalter Luft. Das Atmen ist auch sehr komisch da die Luft durch einen kleinen Spalt zieht und dadurch unangenhem kühl ist. Außerdem habe ich nun noch zwei sichtbare Narben am linken unteren Nasenrand, weil der Arzt die Öffnung zu weit mit seinem Werkzeug gespreizt hat um an den Knorpel zu kommen (das war auch nicht abgesprochen) Hätte ich dem Menschen mal besser nicht vertraut. Ich hab auch den Eindruck den interesiert das überhaupt nicht wirklich. Nun geht es mir darum, ist es möglich wieder symetrische Nasenlöcher oder eine symetrische Nase zu bekommen und was müsste dazu gemacht werden ? Mein Arzt meint, dass das nicht mehr gehen würde und das Ergebnis auf keinen Fall symetrisch sein könne. Stimmt das so ? Danke & Grüße

Die Nasenspitze ist immer schwierig, da sie immer beim Essen, Sprechen, Mimik in Bewegung ist. Nach der Heilung sollte es jedoch möglich sein, eine Asymmetrie zu korrigieren

1 Antwort weiterlesen

Hallo liebes Team 😊 Bin am 19.04 operiert worden an der Nase. Ein Knorpel vorne an der Nasenspitze ist neu aufgebaut worden und alles gestraft. Gestern ist mein freund mit seiner schulter schief gegen meine nase gerannt als wir uns umarmen wollten. Ich hatte einen schock und kurz ein leichtes ziehen das wieder weg ist. Hab keine schwellungen oder Nasenbluten... kann sich da noch was verschieben? Hatte auch nach der Op silikon röhrchen für 10 tage drinen. Ab wann bekomm ich perfeckt luft beim schlafen ist es immer noch unangenehm da es sich wie ein Schnupfen anfühlt.. Danke für die hilfe

Zunächst kann das schon einmal passieren ohne Folgen für die Optik. Lediglich kann sich die Heilung etwas verzögern. In heftigen Fällen kommt es aber zu Verformungen. Die Luft sollte jetzt eigentlich schon sehr gut sein

1 Antwort weiterlesen

Ich hatte eine Überbreite Nasenpyramide mit Schiefstellung. Die Schiefstellung würde super korrigiert. Allerdings ist die Nase jetzt zu schmal und blockiert dir Atemwege. Ich bekomme keine Luft mehr durch die Nase. Wie lange muss ich für eine Korrektur warten? Ich bin astmatikerin und auf meine Nasenatmung angewiesen. Musste gestern schon ins Krankenhaus weil ich einen Krampf in der Lunge wegen der falschen Atmung hatte. Ich leide wirklich.

In der Regel wartet man mindestens ein halbes Jahr, bis man ein Statement abgeben kann, weil dann die Heilung abgeschlossen sein sollte. Hier wäre es besser, so bald wie möglich zu behandeln, damit Sie wieder Luft bekommen.

1 Antwort weiterlesen

Guten Tag, meine Haut hat unter einer langen und komplizierten Nasen-OP (Ende Januar) sehr gelitten - zuvor leichte Rosacea - nun starke anhaltende Rötung und viele feine Äderchen. Meine Nase ist noch geschwollen, auf einer Seite deutlich stärker. Wie lange soll mit einer Laserbehandlung (IPL) bei einem Hautarzt gewartet werden? Die Hautärztin sagt, es wäre kein Problem, da der eingesetzte Laser (IPL) keinen Einfluss auf die Nasenstruktur hätte und nur oberflächlich wirken würden. Da es meine 2. Nasen-OP war, möchte ich keinesfalls ein Risiko eingehen. Vielen Dank für Ihre Meinung. Freundliche Grüße

Noch keine Antwort
Nachkorrektur der Nasenspitze lehe11 · 24.02.2021

Hallo :) Ich habe ein Anliegen bezüglich meiner vor einer Woche stattgefundenen Nasenoperation. Und zwar bin ich mit dem jetzigen Ergebnis mehr als unzufrieden und bin total fertig mit den Nerven. Die Nasenspitze ist leider noch genauso lang wie vorher und nach der Operation wieder total abgesunken, sodass sich im Vergleich zu vorher leider überhaupt nichts an meiner Nasenspitze verändert hat. Nun meine Frage: Ist es theoretisch möglich, irgendwann noch einmal meine Nasenspitze korrigieren zu lassen? Möglicherweise auch ohne Operation? Und mit welchen Kosten muss ich dann rechnen? Vielen Dank schon Mal und liebe Grüße!

.... besprechen Sie das am besten mit Ihrem Arzt, der kann das bestens beurteilen - schließlich haben Sie ihm/ihr ja Ihr Vertrauen geschenkt. Natürlich sind Nachoperationen immer möglich, kosten aber, wenn Sie es andernorts nachoperierten lassen, immer einige Tausend Euro! Gute Besserung und Geduld. Mit freundlichen Grüßen, Dr. Joachim Dodenhöft ... weiterlesen

2 Antworten weiterlesen
misslungene nasen op nilay975774 · 4.01.2021

suche einen hno facharzt für schwierige nasennachkorrektur, rekonstruktion im raum frankfurt am main

Sehr geehrte nilay, wenn Ihnen der Weg nach Karlsruhe nicht zu weit ist, dürfen Sie sich auch gerne mal in der Parkklinik in Karlsruhe vorstellen. Mit freundlichen Grüßen, Dr. Joachim Dodenhöft, Facharzt für Hals-Nasen-Ohren Heilkunde, Plastische Operationen Parkklinik, Karlsruhe 0721-619394012 http://www.parkklinik.info

2 Antworten weiterlesen

nach nasen op ist meine nase schief nasenspitze komplett nach links gebogen und bemerken immer mehr atmungsprobleme

Stellen Sie sich bitte bei Ihrem Operateur (w/m/d) vor. Eilen tut es nicht. Beste Grüße aus Frankfurt, Dr. med. Paul J. Edelmann. https://www.praxis-edelmann.de/web/content/operationen/nase.html

2 Antworten weiterlesen