Wie verläuft eine Botox-Behandlung?

Wie verläuft eine Botox-Behandlung?

FAQ
FAQ
  • 114 Gefällt mir
Ich werde zum ersten Mal eine Botox-Anwendung haben. Mich würde interessieren wie der ganze Eingriff verläuft und wie lange er dauert.
Volkhart Krekel  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Kelkheim
  • 219 Antworten
  • 31 Gefällt mir
Sie werden zunächst über die Möglichkeiten, Risiken, Vor- und Nachteile der Behandlung aufgeklärt. Wenn Sie nun eine Behandlung wünschen werden Ihnen die erforderlichen Einheiten am selben Tag verabreicht.
Dr. med. Andreas M. Finner  |  Basic member  |  Facharzt für Dermatologie und Venerologie  |  Berlin, Leipzig, Hamburg, Dresden
  • 23 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Guten Tag, der Facharzt wird Sie anfangs nach Ihren Wünschen fragen und die erreichbaren Verbesserungen mit Ihnen besprechen. Oft ist eine Kombination verschiedener Methoden der Faltenbehandlung sinnvoll. Dann werden Risiken und Vorerkrankungen diskutiert. Nach einer ausreichenden Bedenkzeit und schriftlichen Einwilligung werden die zu behandelnden Areale bestimmt, eingezeichnet und fotografiert. Die Bereiche werden desinfiiert und in die oberflächlichen Gesichtsmuskeln (z.B. an der Stirn, Zornesfalten) mit einer feinen Spritze wenige Tropfen des hochverdünnten Botulinumtoxin gespritzt. Das kann einen Pieks und etwas Druckgefühl erzeugen. Der Entspannungseffekt der faltenbildenden Muskeln tritt nach einigen Tagen ein. Oft wird erstmal weniger genommen und nach 1-2 Wochen entschieden, ob der gewünschte Effekt ausreicht. Meist wird man nämlich eine gewisse Ausdrucksmöglichkeit behalten wollen und nicht jegliche Bewegung lahmlegen. So wird ein individuell natürlicher Effekt erzielt. MFG, Dr. Finner
Dr. med. Stephan Günther  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 295 Antworten
  • 51 Gefällt mir
Die Behandlung einer Zone, z.B. Zornesfalte, dauert ungefähr 2 Minuten und es ca. 5x gepiekt. Vorher sollte natürlich eine Beratung und Untersuchung stattfinden. (Kucken Sie doch mein Video hier oder auf youtube ;))
Dr. med. Wolfgang Thriene  |  Premium member  |  Facharzt für Allgemeinmedizin der Erwachsenen  |  München
  • 226 Antworten
  • 31 Gefällt mir
Zuerst wird eine gründliche Befragung nach Vorerkrankungen etc. erfolgen. Danach erfolgt eine genaue Inspektion des Gesichtes und auch der Mimik des Patienten. Man bespricht gemeinsam, welche Areale behandelt werden sollen und welche Wirkungen der Patient erwartet. Daraus wird ein Injektionsschema abgeleitet. Vor dem Eingriff führt man eine ausführliche Aufklärung über die Wirkweise und mögliche Nebenwirkungen durch und der Patient unterzeichnet, nach gründlichem Durchlesen, die Einverständniserklärung. Bei neuen Patienten wird zusätzliche eine Fotodokumentation durchgeführt. Anschliessend werden nach Desinfektion die Injektionsstellen am Patienten markiert und die Injektionen durchgeführt. Abschliessend erfolgt eine Kühlung durch eine Maske und eine abschliessende Inspektion vor der Entlassung. Der ganze Termin dauert ca 45 Minuten.
Dr. med. Michael Oeser  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Köln
  • 58 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Es sollte zunächst eine ausführliche Beratung und Aufklärung erfolgen. In der Regel wird auch eine Fotodokumentation durchgeführt sowie ein Behandlungsplan erstellt (eine Zeichnung mit den geplanten Injektionspunkten und der jeweiligen Dosierung/Einheiten). Auf Wunsch wird eine Anästhesiecreme aufgetragen oder das Behandlungsareal gekühlt. Ggf. werden die Injektionspunkte auf der Haut eingezeichnet. Danach wird das zu behandelnde Areal desinfiziert. Es erfolgen die Injektionen an den geplanten Punkten mit der geplanten Dosis (Einheiten). Danach wird die Haut gereinigt. Abschließend wird gekühlt oder eine kühlende Creme aufgetragen. Die Behandlung selbst dauert wenige Minuten. Die Vor- und Nachbehandlung (Anaästhesiecreme einwirken lassen, abschließendes Kühlen) kann einige Zeit dauern. Alles in allem dauert es ca. 30 bis 60 Miunten.
Dr.med. Rodolfo Duarte  |  Basic member  |  Facharzt für Chirurgie  |  Oberstaufen, Lindau
  • 18 Antworten
Sehr geehrter Patient, Sie wissen über Botox schon Bescheid? Botox ist ein Bakterium: Botulinum Toxinum TYP A. Dieses verschreibungspflichtige Medikament hat die Eigenschaft bestimmte Muskeln zu lähmen. Damit kann man die Mimik von bestimmten Gesichtsbereichen beeinflussen. Stirn- oder Zornfalten können sehr gut beeinflußt werden, die Krähenfußfalten links und rechts der Augen können problemlos entspannt werden, die Nasolabialfalten können teilweise behandelt werden. Der Eingriff beginnt mit der Aufklärung über die Wirkung von Botox, ebenso den Nebenwirkungen und Auswirkungen. Es sind keine allergischen Reaktionen bekannt, allerdings kann es zu Rötungen und Irritationen an den Einstichstellen kommen. Alsdann müssen Sie sich abschminken und die betreffenden Hautareale werden desinfiziert. Die gewünschten Hautpartien werden nun mit Botox injiziert, VISTABELL 50 Einheiten werden in ca. 15-bis 20 Minuten injiziert. Nach dem Eingriff sollte für ca. 30 Min. Ihr Gesicht gekühlt werden. Die Kühlung erfolgt mittels Gesichts-Kühlmanschetten, so werden Schwellungen und blaue Flecken weitesgehend eingeschränkt.
Dr. med. Hans Martin Zoppelt  |  Premium member  |  Facharzt für Dermatologie und Venerologie  |  Zürich Freiburg
  • 96 Antworten
  • 12 Gefällt mir
als erstes werden sie über botox und seine wirkung aufgeklärt. wenn sie dann die region genannt haben, wo die störenden falten sind wird die hautstelle mit einer creme betäubt. nachdem die cerme 15 minuten eingewirkt hat, wird die hautstelle desinfiziert und sie werden aufgefordert die muskeln dieser region anzuspannen damit der arzt weiss, wohin er das botox injezieren soll. je nach muskel erfolgen mehere stiche, danach wird kurz gekühlt und die behandlung ist beendet. die wirkung tritt nach 3 tagen ein und ist nach spätestens 14 tagen komplett da. nach 2 wochen kommen sie zu einem kontrolltermin, wo eventuell etwas botox nachgespritzt wird.die stiche sind erträglich aber nicht schmerzfrei.dr zoppelt
Dr. med. Mark Wolter  |  Basic member  |  Facharzt für Chirurgie  |  Berlin
  • 30 Antworten
  • 3 Gefällt mir
Der Eingriff ist harmlos und geht schnell, ohne die Beratung davor, also das reine Spritzen, dauert es nur wenige Minuten. Nach der Desinfektion der Haut werden die entsprechenden Einheiten von Botox an die Stellen gespritzt, die behandelt wern sollen. Fuer die Zornesfalte und auch die Strin sind das meist 5 Punkte. Die Behandlung ist sehr schmerzarm und man ist nach wenigen Minuten wieder gesellschaftsfaehig, nur sehr selten gibt es einen kleinen blauen Fleck.
Dr. Clarence P. Davis  |  Basic member  |  Zürich, Rapperswil-Jona
  • 71 Antworten
  • 6 Gefällt mir
Zunächst wird eine Fotodokumentation des Ausgangsbefundes mit entspannten und aktivierten Gesichtsmuskeln durchgeführt. Anschliessend wird an den zuvor festgelegten Punkten Botulinumtoxin mit einer sehr feinen Nadel injiziert. Die Behandlung dauert nur wenige Minuten und ist praktisch schmerzfrei.
swissestetix  |  Basic member  |  Zürich, Rapperswil-Jona
  • 141 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Zunächst wird eine Fotodokumentation des Ausgangsbefundes mit entspannten und aktivierten Gesichtsmuskeln durchgeführt. Anschliessend wird an den zuvor festgelegten Punkten Botulinumtoxin mit einer sehr feinen Nadel injiziert. Die Behandlung dauert nur wenige Minuten und ist praktisch schmerzfrei.
Pract. med. Viktoria Schendl  |  Basic member  |  Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe  |  Zürich
  • 117 Antworten
  • 2 Gefällt mir
Zunächst wird eine Fotodokumentation des Ausgangsbefundes mit entspannten und aktivierten Gesichtsmuskeln durchgeführt. Anschliessend wird an den zuvor festgelegten Punkten Botulinumtoxin mit einer sehr feinen Nadel injiziert. Die Behandlung dauert nur wenige Minuten und ist praktisch schmerzfrei.
Dr. med. Holger Osthus  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Stuttgart, Böblingen
  • 165 Antworten
  • 13 Gefällt mir
Eine Behandlung mit Botulinumtoxin-A verläuft ganz unspektakulär. Die Substanz wird meist hochkonzentriert in die zu behandelnde Muskulatur eingespritzt und dauert nur einige Minuten.
Dr. med. Thomas Hartmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg
  • 118 Antworten
  • 10 Gefällt mir
Der Eingriff ist eigentlich unkompliziert und schnell durchführbar. Bei einer Erstbehandlung erfolgt jedoch ein ausführliches Aufklärungsgespräch und eine genaue Begutachtung der "Problemzonen", die bei jedem Patienten sehr unterschiedlich sein können. Achtung muss auch der Brauenposition geschenkt werden.
Das Medikament wird dann mit einer sehr feinen Kanüle an mehreren Stellen in die aktiven Muskelgruppen injiziert. Dies ist sehr schmerzarm und in geübter Hand in wenigen Minuten durchführbar
Holger Fuchs  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg
  • 90 Antworten
  • 16 Gefällt mir
Vor der Behandlung sollte Sie ein Facharzt für plastische Chirurgie umfassend Beraten. Da können Sie auch Ihre Wünsche, Vorstellungen und das zu erwartende Ergebnis besprechen. Lassen Sie sich Bilder zeigen!Der Eingriff dauert ca. 15 - 30 Minuten. Ist Schmerzfrei und ohne sichtbare Konsequenzen. Die Wirkung setzt nach ca. 5-8 Tagen ein.
Dr. med. Mathew Muringaseril  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Reutlingen, Hannover
  • 706 Antworten
  • 19 Gefällt mir
In einem ausführlichen Beratungsgespräch werden die Behandlungsmöglichkeiten in den verschiedenen Gesichtsregionen einschließlich der Risiken und offenen Fragen geklärt. Anschließend erfolgt die Untersuchung und Dokumentation. Und im Anschluss die Injektion von Botox an den zuvor besprochenen Stellen. Insgesamt dauert alles ca. 15-45 min je nach individuellem Behandlungsumfang.
Dr. med. Dagmar Arco  |  Premium member  |  Facharzt für Allgemeinmedizin der Erwachsenen  |  Wien, Klagenfurt
  • 452 Antworten
  • 99 Gefällt mir
Zuerst erfolgt eine Beratung, dann wird das zu behandelnde Areal mit einer Anesthesie-Creme eingecremt. Die Behandlung selbst erfolt mit einer ganz dünnen feinen Nadel und ist kaum spürbar.

http://www.arco-aesthetik.at/

Weitere Bewertungen

Nichtchirurgische Faltenbehandlung - BOTOX® / DYSPORT® - Videos zum Thema

Relevanter Befund

Spezialist in Ihrer Nähe