Autorin und Redakteurin mit Erfahrung in Journalismus und Kommunikation. Ihre Artikel drehen sich hauptsächlich um aktuelle Themen, Gesundheit und das Wohlbefinden.

Übersicht Inhaltsverzeichnis

  • Was ist Bauchfett?
  • Die Ursachen von Bauchfett
  • Chirurgische Behandlungen zur Beseitigung von Bauchfett
  • Nicht-invasive Behandlungen gegen Bauchfett
  • Literaturverzeichnis

Bauchfett wird auch als viszerales Fett bezeichnet und befindet sich zwischen den Bauchorganen und Muskeln. Es ist ein schwer zu bekämpfendes Fett, doch glücklicherweise gibt es verschiedene chirurgische Lösungen. Lokalisiertes Bauchfett stellt sich als ein nur sehr schwer zu behebendes Problem dar und ist für manche Menschen wirklich unerreichbar. Wenn sowohl körperliche Aktivität als auch eine gesunde Ernährung keine Wirkung zeigen, gibt es verschiedene Lösungen, die von der Chirurgie und der ästhetischen Medizin angeboten werden.

Bauchfett ist häufig schwer zu bekämpfen

Bauchfett ist häufig schwer zu bekämpfen

Was ist Bauchfett?

Bauchfett, auch "viszerales Fett" genannt, ist die Ansammlung von Fett, die sich um die Organe des Bauches herum befindet, dieses Fett befindet sich unter den Muskeln der Bauchwand.

Es ist nicht nur dafür bekannt, dass es bei manchen Menschen Beschwerden hervorruft, sondern es kann auch die Ursache für die Entwicklung gefährlicher metabolischer Syndrome sein.

Die Ursachen von Bauchfett

Bauchfett kann sowohl bei Männern als auch bei Frauen vorhanden sein, unabhängig von Körperbau und ausgeübtem Sport.

Im Folgenden sind einige der Ursachen für die Ansammlung von Bauchfett aufgeführt:

  • Hormonelle Veränderungen (Schwangerschaft, Menopause, Andropause...)
  • Alter
  • Übermäßige Gewichtsveränderungen (Gewichtszunahme und -abnahme)
  • Übermäßiger Verzehr von kalorienreichen Lebensmitteln
  • Falscher Lebensstil
  • Morphologie und Genetik
Die Fettabsaugung ist die effektiveste Methode gegen Bauchfett

Die Fettabsaugung ist die effektiveste Methode gegen Bauchfett

Chirurgische Behandlungen zur Beseitigung von Bauchfett

Die Fettabsaugung ist eine sehr effektive und endgültige Behandlung zur Entfernung von Bauchfett. Die Fettabsaugung besteht in der Entfernung von Fettansammlungen durch Absaugen. Diese Methode kann an verschiedenen Körperstellen angewandt werden und ist für die Entfernung von Fett geeignet, das nicht durch eine gesunde Ernährung und regelmäßige sportliche Betätigung beseitigt werden kann. Im Hinblick auf den Bauchbereich kann eine Fettabsaugung durchgeführt werden, um Fettansammlungen zu beseitigen, die sowohl im Bauchbereich als auch auf Höhe der Taille ("love handles") vorhanden sind. Der Eingriff wird unter Vollnarkose und auch ambulant durchgeführt und dauert etwa eine Stunde (es kommt auf den Patienten und die zu entfernende Fettmenge an). Nach Desinfektion und Abgrenzung des zu behandelnden Areals wird der Chirurg eine sehr dünne Kanüle verwenden und diese wiederholt vor- und zurückbewegen und so die Fettansammlungen absaugen. Die Schnitte sind sehr klein und daher werden die Narben extrem begrenzt und in der Nähe des Nabels oder des Schambeins lokalisiert sein. Die Fettabsaugung führt zu sehr zufriedenstellenden Ergebnissen, aber damit die Ergebnisse von Dauer sind, ist es notwendig, einen gesunden Lebensstil zu pflegen.

Abdominoplastik, ist ein chirurgischer Eingriff, der den gesamten Bauchraum betrifft. Sie ist speziell für Patienten mit Fettablagerungen, schlaffer oder faltiger Haut mit Verschlechterung des Bauches indiziert. Diese Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt, was zu einem Krankenhausaufenthalt von 1 oder 2 Tagen führt. Der Chirurg wird sich nach der Fettabsaugung mit der Hautstraffung befassen, die je nach Situation der Haut und des Bauches verschiedene Anwendungstechniken beinhaltet. Im Allgemeinen wird eine Bauchdeckenstraffung durchgeführt, um die Muskeln der Bauchwand zu straffen, überschüssige Haut zu entfernen und den Bauch zu liften. In der Zeit nach der Operation, für ca. 1 bis 2 Monate, wird es notwendig sein, Kompressionskleidung zu tragen. Zudem werden ein bis zwei Wochen nach der Operation die Fäden entfernt. Nach dieser Operation werden die Narben sichtbar sein, aber mit der Zeit und guter Pflege verblassen. Bei Patienten, die nur Fettablagerungen am Bauch haben, reicht eine Fettabsaugung aus, während bei Patienten, die auch schlaffe Haut haben, eine Bauchdeckenstraffung notwendig ist.

Kryolipolyse

Kryolipolyse

Nicht-invasive Behandlungen gegen Bauchfett

Die Kryolipolyse ist eine Behandlung der ästhetischen Medizin, die mit Hilfe von Techniken, die niedrige Temperaturen verwenden, das hartnäckigste Fett beseitigt. Diese Behandlung ermöglicht die effektive und nicht-invasive Behandlung verschiedener Bereiche des Körpers und des Gesichts. Die Kryolipolyse wird auch als "nicht-chirurgische Liposuktion" bezeichnet. Die Kryolipolyse wird mit einem Gerät durchgeführt, das mit einem Saugnapf ausgestattet ist (angepasst an die Größe des gewählten Bereichs), der es ermöglicht, den Bereich einzusaugen, in dem sich Fettansammlungen befinden. Die ausgeübte Kälte zerstört die Fettzellen bei bis zu -8 Grad. Es braucht mehrere Sitzungen, um spürbare Ergebnisse zu erzielen, jede Sitzung dauert etwa eine Stunde und ist nicht schmerzhaft. Die ersten Ergebnisse der Behandlung werden nach ca. 2 Wochen sichtbar, es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass die endgültigen Ergebnisse erst nach 3 Monaten sichtbar werden, der Zeit, die der Körper benötigt, um das überschüssige Fett auszuscheiden. Letztlich ist die Kryolipolyse eine schnelle, schmerzfreie und effektive Behandlung.

Die Injektionslipolyse ist eine Methode, bei der mit dünnen Nadeln Lösungen in die Haut injiziert werden, die Substanzen enthalten, die Fette in den Fettzellen abbauen. Die zu behandelnden Körperregionen werden gereinigt, desinfiziert und markiert. Die Fettinjektion wird mit einer stumpfen, sieben bis zehn Zentimeter langen Kanüle nahezu schmerzfrei in das zu behandelnde Fettdepot gespritzt.  Unerwünschtes Fett wird über das Lymphsystem und die Leber abgebaut. Eine Behandlung dauert in der Regel nicht länger als 30 Minuten. Die Injektion wird ambulant durchgeführt, so dass Sie sofort danach wieder Ihrem Alltag nachgehen können. Das Ergebnis der Behandlung ist dann etwa 14 Tage nach der letzten Behandlung sichtbar.

Es sind mehrere Sitzungen erforderlich, um sichtbare Ergebnisse zu erzielen, in der Regel zwischen 2 und 4. Besonders für normalgewichtige Menschen ist die Fett-weg-Spritze eine interessante Option. Dieses Verfahren erhöht die Festigkeit und Elastizität der Haut, ersetzt aber nicht die herkömmliche Fettabsaugung und ist nicht für eine umfangreiche Entfernung von Fettdepots gedacht

Literaturverzeichnis

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."