Erhalten Sie bis zu 1.000€ für Ihre Behandlung zurück

Jeden Monat haben Sie die Chance, zu gewinnen.
Bewahren Sie die Rechnung und nehmen Sie kostenlos teil!

Teilnehmen

Was gibt es Neues? Informieren Sie die Community über Ihre Fortschritte

11.02.2018 · Update 5.10.2023

Bauchdeckenstraffung mit Fettabsaugung

Es lohnt sich
Ungefährer Preis: 6.400 €

Über den Spezialisten

Bewertung:
Bauchdeckenstraffung mit Fettabsaugung

Nach etlichen Diäten war meine Haut nicht mehr so elastisch und mein Bauch bestand nur noch aus 2 Fettrollen. Meinen Bauchnabel hatte ich jahrelang nicht mehr gesehen. Da habe ich mich zu einer Bauchdeckenstraffung mit Fettabsaugung entschlossen. Nach einer längeren Internetrecherche bin ich auf die Plastische Chirurgie im Medienhafen in Düsseldorf gestoßen. Ein Termin war mehr oder weniger schnell vereinbart. Die Praxis ist sehr modern und das Personal ist äußerst freundlich und empathisch. Die Beratung/Das Vorgespräch bei Herrn Dr. Scholz war sehr ausführlich und angenehm. Nachdem ich eine Nacht über alles geschlafen habe, wurde mein OP-Termin im Florence-Nightingale Krankenhaus in Kaiserswerth vereinbart. Hier kurz vor dem Termin zur letzten Untersuchung und Besprechung beim Anästhesisten. Alles gut, also geht es los. Morgens zur Klinik und "einchecken", mittags in den OP, nachmittags hungrig aufgewacht. Herr Dr. Scholz kam direkt nach der OP um nach mir zu sehen, auch das übrige Krankenhauspersonal war freundlich und professionell . Am nächsten morgen nach der Visite konnte mein Mann mich schon wieder abholen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, ich habe wieder einen super flachen und straffen Bauch wie mit Mitte 20, meine Taille ist rank und schlank wie vor 30 Jahren. Die Narbe ist ziemlich lang aber fein. Sie ist mit Slip oder im Badeanzug nicht zu sehen. Der Wundschmerz hielt sich bei mir in Grenzen und das Taubheitsgefühl verschwindet langsam. Ich würde mich jederzeit wieder in die Hände der Ärzte im Medienhafen begeben.

13

Kommentare (13)

Am nächsten Morgen schon Entlassung? Ich hatte auch eine BDS mit Fettabsaugung. Das hätte mein Arzt nicht zugelassen. Außerdem sind nach 3 Tagen erst die Drainagen gezogen worden. Ich bin jetzt fast 5 Monate post op, mit dem Ergebnis zufrieden aber das ist alles kein Spaziergang und ich schwelle immer noch an. Nach der langen Zeit. Einen Tag Übernachtung bei so einem mega großem Eingriff finde ich schon grenzwertig.
Wie lange ist denn Deine OP jetzt her?
Antworten
Meine OP ist jetzt 8 Wochen her und ich brauchte (Gott sei Dank) keine Drainage. Die ersten Tage habe ich mich Zuhause selbstverständlich noch geschont, aber es war überhaupt kein Problem. Das Gefühl, dass ich anschwelle habe ich nur nach den Essen. Die Narbe sieht schon gut aus und verblasst von Tag zu Tag mehr. Ich kann alles wieder machen.

Alles Gute
Antworten
Hallo Kludin,
ich habe auch am Donnerstag ein Gespräch in der Praxis am Medienhafen. :-)
Da freue ich mich ja schon mal dass sie so zufrieden sind!
Meine Frage: Kommen sie auch von weiter weg? Ich wohen ca. 180km von Ddorf entfernt und frage mich wie die Rückfahrt mit solch einer frisch operierten Narbe ist?
und wie lange ist die OP her? Ich würde nämlich gerne wissen, wie man sich nach 10 Tagen so fühlt? Kann man seinen Alltag bewältigen, mit ein paar Pausen? Kann man sich etwas bücken und auf dem Boden sitzen? Habe nämlich zwei Kinder die mich dann ziemlich fordern werden. Mein Mann nimmt sich die ersten 7 tage urlaub, aber länger geht leider nicht..
Ob es ein bisschen zwackt wäre mir egal, nur die Narbe soll natürlich nicht drunter leiden....
Wäre super wenn sie mir dazu Infos geben könnten :-)
Antworten
Hallo Linda,

meine OP ist jetzt 8 Wochen her und ich wohne nicht allzu weit (25km) weg von Düsseldorf. Mein Mann hat mich gebracht und auch wieder abgeholt. (Ich bin erst nach 5 Tagen zum ersten mal wieder selber gefahren) Bei mir lief alles gut, man bekommt für die ersten Tage Schmerzmittel, bewegen kann man sich recht gut obwohl in der ersten Woche geht man noch ein wenig gebeugt. Bücken ist nicht das Problem eher recken. Ich bin nach 2 Wochen wieder arbeiten gegangen. Man muss 6 Wochen eine Korsage tragen und der Bauch ist anfangs taub, jetzt auch noch unterhalb des Nabels. Mir geht es aber sehr, sehr gut. Die Narbe und den Nabel creme ich 2-3 mal täglich ein und sie sieht schon ziemlich gut aus. Bis diese ganz verblasst ist werden bestimmt noch ein paar Monate vergehen.

Ich wünsche viel Glück und alles Gute.



Liebe Grüße



N.S.: Nicht erschrecken wenn man sich zum 1x sieht, überall blaue Flecke und alles ist geschwollen ; )
Antworten
Hallo Linda,
keine Angst die Rückfahrt ist machbar. Ich wurde vor 1 Jahr von Herrn Dr. Arens-Landwehr operiert und wohne gut 450 km entfernt. Ich hatte zwar keine Bauchstraffung, aber auch nach einer kompletten Oberschenkelstraffung inkl. Komplettsaugung und Bananalift ist das Sitzen anfangs mühsam und beschwerlich. Mein Freund hat mich mit dem Auto abgeholt und wir haben den Beifahrersitz in Liegeposition gebracht und in den Fussraum eine Kiste gestellt. So konnte ich die 6 Std. Fahrt (Ferienbeginn mit langen Staus) gut aushalten. Ca. 1 Std. vor Abfahrt hab ich noch eine Ibuprofen 800 genommen, hatte zwar wenig Schmerzen, aber einfach zur Sicherheit. Den Narben hat das nichts ausgemacht, ist ja super und mehrschichtig vernäht.
Bei Unsicherheiten in der Nachsorge konnte ich mich jederzeit per Telefon oder Mail melden und bekam immer umgehend eine Antwort oder Rückruf vom Doc.
Bessere Docs und ein liebenswerteres Team können Sie kaum finden.
Viele Grüße!
Badenserin
Antworten
Ich wollt mich Anfangs in Hagen operieren lasse, das sind ca. 120km von mir entfernt, habe mich letztendlich doch für ein Krankenhaus in der Nähe entschieden. ich muss sagen dass ich heilfroh bin dies getan zu haben denn Anfangs war ich häufig zur Nachsorge. Nach 3 Wochen hatte ich eine kleine Wundheilungsstörung und war froh, Hilfe in der Nähe zu haben und nicht immer 120km fahren zu müssen. Ich muss aber dazu sagen dass ich die Fahrt schon auf mich genommen hätte wenn ich von meinem jetzigen Arzt nicht überzeugt gewesen wäre! man muss immer abwägen! Ich würde nicht zu einem Arzt gehen NUR weil er in der Nähe ist ;0)
Antworten
Es wäre schön, wenn Du mal ein paar vorher nachher Bilder einstellen könntest. Die Narbe würde mich auch interessieren, meine ist noch sehr rot. Bin fast 5 Monate postop.
Antworten
Ich bin 4 Monate Post OP, meine Narbe ist sehr rot und an manchen Stellen verdickt, wenn ich viel unternehme schwillt mein Bauch immer noch an und unter dem Bauchnabel bin ich immer noch taub! mein Arzt sagt dass alles gut ist und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. ich hätte definitiv nicht nach 2 Wochen arbeiten gehen können! Ich denke jeder ist anders und was hier beschrieben wird ist vorbildlich und meiner Meinung nach nicht die Regel... Glück gehabt ;0) ich würde den Weg trotzdem immer wieder gehen!
Antworten
Hattest Du auch eine Muskelplastik? Ich bin mit dem Ergebnis auch zufrieden, aber ich kenne auch mehrere Frauen nach BDS, und das nach 8 Wochen der Schnitt schon blass ist, kann ich nicht glauben. Die Bauchnarbe ist auch mit einer Brustnarbe nicht zu vergleichen, weil da viel mehr Druck auf dem Gewebe liegt.
Bei mir ist unter dem Bauchnabel auch noch alles taub, aber schon viel besser als direkt post op. Das Gefühl kommt langsam wieder. Das dauert, weil in der Leiste alle Lymphgefäße zerschnitten werden und die müssen erst wieder zusammenwachsen. Das dauert!
Antworten
Ich habe den direkten Vergleich, habe Brust und Bauch in einer Kombi OP gestrafft. Bauch ist eine ganz andere Hausnummer! Eine Muskelplastik hatte ich nicht! Am Bauch wurde mir nur 1400g Haut und Fett entfernt. Ich bin 40 und habe schwaches Bindegewebe, das heißt, es ist auch nicht alles glatt bei mir aber dennoch mit dem Slip versteckbar... Jeder Oist anders aber ich hab auch Schwierigkeiten zu glauben dass nach einigen Wochen alles ist wie vorher! Manche schreiben auch dass sie mit einer Jeans rein gegangen sind ins Krankenhaus und mit derselben Jeans wieder rausgekommen sind. Das war für mich unvorstellbar! Ich habe die ersten zwei Monate nur Leggins und Kleidchen getragen... Jeder ist anders...
Antworten
Mit einer Jeans? Das verstehe ich jetzt nicht, meinst Du jetzt wegen der Größe? Oder weil eine Jeans auf den Bauch drückt? Ich hatte auch keine Jeans. Wäre gar nicht gegangen. Ich hatte einen Bauchgurt und hab extra für nach der OP Leggins mitgenommen. :)) Mit Jeans bin in zur OP. Danach wär das nicht gegangen.
Ich denke, hier im Forum wird vieles beschönigt und ich ärgere mich ehrlichgesagt immer, wenn die jungen Mädels nach 3 Tagen eine Bewertung abgeben, wie toll doch alles ist. Das ist die erste Euphorie. Einen ersten Zwischenstand hat man nach 3 Monaten, nach 6 Monaten kann man dann zu 90 Prozent sagen, ob der Eingriff geglückt ist, bis dahin verändert sich einiges. Und selbst später immer noch. Ich hatte auch eine BV mit Straffung, aber nur über die BW, ich weiß, was Brust bedeutet und was Bauch bedeutet.
Und wie Du schon richtig geschrieben hast, ist der Bauch mit der Brust überhaupt nicht vergleichbar!!
Manche haben hier schon geschrieben, sie hätten nach der BDS einen dickeren Bauch als vorher. Das kann ich mir gar nicht vorstellen? Es kommt ja Gewebe weg. Klar, man schwillt nach einer OP an, aber dicker? Bei mir war das Gott sei Dank nicht so.
Antworten
seh ich genauso... man sollte jedem seine Meinung lassen... ich glaub hier halt such nicht alles... Ja ich meinte dass ich nach der OP lange keine Jeans tragen konnte weil diese auf die Wunde drückt
Antworten
Ja. Bei mir auch. Ich wunder mich auch manchmal hier über bestimmte Bewertungen und denk mir meinen Teil....
Antworten

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen? Erzählen Sie uns hier von Ihrer eigenen Erfahrung!

Anzeige
Bauchdeckenstraffung

Bereits im Vorfeld wurde ich sehr Gut von Herrn Doktor Alavi beraten. Was andere Klinken ablehnten brachte er in Ordnung. Die Operation verlief ohne Probleme und ich konnte mich bereits nach dem Erwachen selbstständig und ohne Hilfe bewegen.Auch...

Weiterlesen

Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.