Glücklich nach Brustvergrößerung mit eigenem Fett und BodyTite Fettabsaugung

fritzi

Mich beschäftigte schon oft der Gedanke wegen meiner kleinen unförmigen Brust und hinzu kommt noch ein dicker wabbel Bauch und die breiten Hüften die meine Brust dann noch kleiner wirken lassen. Obwohl sich meine vorherigen Freunde nie darüber beschwert haben und immer zufrieden mit meinem Körper schienen. Trotzdem, es beschäftigte mich und als dann noch die Mutter meiner Freundin ihre operierten Brüste zeigte war ich nicht abgeneigt auch operativ etas zu ändern. Sie hatte sich die Brüste allerdings straffen lassen und dann wurde ein Implantat eingelegt zur Vergrößerung. Man sah ihre Narben aber es schien sie nicht sonderlich zu stören. Die Brust sah relativ natürlich aus und sie war auch richtig stolz darauf. Ich mag aber Implantate nicht und Narben schon mal gar nicht- also habe dann angefangen im Internet zu lesen was es da für Möglichkeiten giubt und für Implantate und so bin dann ua auch auf die Variante gestoßen mit Puregraft die Brüste zu vergrößern. Das ist das abgesaugte eigene Fett was in Po oder Brust wieder zurück injiziert werden kann, nach dem Absaugen wird es von Blut und anderen Flüssigkeiten gereinigt, so dass nur das reine Fett übrig bleibt.

Der Gedanke gleichzeitig die Wampe weg zu bekommen und vielleicht die Oberschenkel noch absaugen zu lassen, dann alles in die Brust zurück, fand ich genial. Also, gesagt getan, ein Termin wurde vereinbart und ich reiste vier Wochen später nach Prag zu Herrn Pilka und lies mir die Brüste auf spritzen mit meinem eigenen Fett.

Ich reiste an einem Donnerstag an und hatte noch am selben Tag meine Beratung. Ich hatte eigentlich kaum noch Fragen da ich mich im Internet schlau machte und zwischen drin löcherte ich noch das Team von Beautymax. Ich nutzte, dass die Agentur immer erreichbar war. Nach einer langen Nacht Bedenkzeit wurde ich am Freitag ganz früh endlich in die Klinik aufgenommen. Es ist eine Privatklinik mitten in Prag, sehr sauber und modern eingerichtet. Ich bin mit meiner Freundin, mit dem Auto dorthin gefahren. Die Anreise ist kein Problem gewesen, vergesst nur nicht euch diese Vignette zu kaufen sonst kann es ärgerlich werden wenn die Polizei euch anhält (ist uns leider passiert, hatten nachbezahlt).

Ich hatte mit Herrn Pilka lange gesprochen und er hatte alles noch mal genau erklärt. Er wollte den Body lieber komplett absaugen weil es dann einfach auch besser aussieht wenn man einheitlich absaugt. Es wurden unglaubliche 4 ,7 Liter Fett abgesaugt und davon wurden irgendwas um die 300 ml pro Brust wieder reingespritzt. Wenn mir von den 300 ml am Ende 80% bleiben bin ich total zufrieden, ein Rest baut sich wahrscheinlich ab so wie Dr Pilka mir erklärte. Die Brust wurde dafür ohne Narben und ohne Fremdkörper um eine Körbchengröße vergrößert. Am Abend und am nächsten Morgen kam Dr. Pilka zur Visite, er ist echt so ein toller Arzt. Total lieb, wie sich alle um mich gekümmert haben, am Anfang war ich an einem Tropf gehangen der aber relativ schnell ab kam, ich hatte Schmerzen, leichten Druck und vom Gefühl wie blaue Flecken außerdem Übekleit gegen die ich etwas einnahm. Der Oberkörper stand unter Spannung und die Brust fühlte sich taub an. Es war aber alles gut verpackt. Ich hatte erst noch einen relativ festen Verband der am nächsten Tag ab kam und da sah ich meine Brüste das erste mal, da bekam ich erst mal große Augen weil die so prall aussahen. Nach der Visite bekam ich dann die Kompressionswäsche von der Schwester wieder an und Kompressen auf die Einstichstellen. Die Kompression soll dan für sechs Wochen getragen werden. Die abgesaugten Stellen waren unter der Kompressionshose verbunden und die kleinen Einstichstellen bluteten leicht nach, da würde ich echt empfehlen sich bequeme Sachen einzupacken die nachher auf 90 Grad gewaschen werden können oder schwarze Klamotten halt. Ich hatte Leggins dabei und Trainingsjacke. Die nette Schwester und Dr Pilka gaben mir bei der Entlassung nützliche Tipps mit auf den nachhauseweg.

Es sollten keine Vollbäder und keine Sauna gemacht werden, Solarium od direkte Sonne vorerst nicht auf die Haut! Kein Sport für mindestens 12 Wochen und auf keinen Fall schwer heben für 2 Wochen.

Ich bekam Tabletten für Zuhause mit und den Befund. Nach einer Nacht in der Klinik kann man schon wieder heim fahren.

Die Heimreise war ok und nach fünf Stunden mit Pausen (wichtig, wurde mir erklärt man soll sich immer wieder mal bewegen) waren wir zuhause. Die nächsten Tage blieb ich auf der Couch und lies mich von meiner Mutter bekochen. Ich war die erste Woche krank geschrieben und bin danach wieder arbeiten ohne Probleme, mit Implantat wäre das bestimmt nicht gegangen. Die Brüste und auch die abgesaugten Stellen hatten zwei-drei Wochen gebraucht bis die blauen Flecken weg gingen und alles ab geschwollen war. Nach der Zeit sollte ich auch anfangen die Absaugstellen zu massieren, zb immer nach dem Duschen.
Nach fünf Monaten sind jetzt alle Verhärtungen weg und die Brust wird weicher und weicher, es wirkt zum Glück ganz natürlich.

Abschließend ist zu sagen, dass ich sehr froh bin mich für die Eigenfett Methode entschieden zu haben weil ich denke für mich das Beste rausgeholt zu haben. Das Fett wurde mir am kompletten Bauch/Rücken/Hüfte und an den Oberschekeln entfernt mit der Bodytite Fettabsaugung XL und die Brust wurde mit dem daraus gewonnen Fett vergrößert, besser konnte es nicht kommen, keine Narben und kein Silikon. Dadurch dass das pure Fett genommen wurde, hoffe ich dass die Brüste möglichst lange vergrößert bleiben.

Beiträge anzeigen18 Beiträge ausblenden18
Sarka

Hallo Fritzi,
freut mich sehr, dass Du zufrieden bist. Wie verläuft die Heilung? Und wie sieht Deine Brust nach der Eigenfett Methode aus?
LG
Sarka

Die Antwort anzeigen 17
fritzi

Danke, es läuft prima. Die Brust wurde mit dem Fett um ein ganzes Cup vergrößert. Es ist noch hart aber die Form soll sich noch ändern und dann liegen die Brüste tiefer und weicher. Von mir aus könnte es jetzt schon so bleiben.

Antwort an fritzi
Julia

Wieviel Zeit liegt zwischen op und dieser Aufnahme?

Antwort an fritzi
Sarka

Das sieht echt toll aus! Gratuliere! Ich hoffe, dass Du dann mit dem Endergebnis zufrieden sein wirst! LG
Sarka

Antwort an fritzi
BozZ

Sehr schön .
Nun hoffe ich das wir von dir in paar monaten noch was hören , denn zu dem Thema findet man sehr wenig .
Und nahe zu gar nichts zu dem Thema nach 3 Monaten + , ich hoffe wirklich das du uns in paar Monaten sagen kannst das Mindestens 50% geblieben sind .

Antwort an BozZ
fritzi

danke, es ist eine neue Aufnahme. Hatte an den Hüften vom Absaugen noch leichte Verfärbungen die jetzt endlich weg sind. Die Verhärtungen muss ich noch weiter massieren. Ich werde immer mal berichten wie das Fett an der Brust sich hält. Ich hoffe das es nicht so viel weniger wird. Ich habe weitere drei Kilo abgenommen durch walken aber die Brust ist, zum Glück, gleich geblieben, minimal kleiner aber das waren sicher Schwellungen die jetzt zurück gegangen sind. Gruß an Alle

Antwort an fritzi
fritzi

letzter Knubbel weg :) Brust ist einen guten Cup größer, minimal weniger geworden, halber Cup vielleicht.

Antwort an fritzi
BozZ

Vielen Dank für die seltene Info ! Wird Zeit das hierzu Mal mehr bekannt wird danke )

Antwort an fritzi
Grigia

Hallo Fritzi
Dein 1. Foto sah toll aus 👍
Darf ich fragen wie es heute aussieht, vielleicht mit Foto ?
Plane auch eine Bv mit Eigenfett

Antwort an Grigia
Nadine

hallo, das würde ich auch sehr gerne wissen. Wäre schön, etwas mehr zu erfahren, wie es heute aussieht. Danke im Vorraus.

Antwort an Nadine
fritzi

ich finde ja das sie gleich geblieben sind, ich bin total happy damit. Ich glaube insgesamt sind sie einen halben cup kleiner und das habe ich dieser puren Fettransfer zu verdanken den Herr dr. Pilka gemacht hat. Ich lade später mal ein Bildchen hoch vom Handy dann :)

Antwort an fritzi
Rach97

Hey fritzi, hast du denn ein foto? Gerne auch privat wenn es dir lieber ist, aber weil es bei dir so gut aussah wüsste ich gerne, ob es danach wirklich noch so ausschaut. Liebe Grüße :)

Antwort an fritzi
BozZ

Wir haben es nun auch bald 3 Monate hinter uns Po und Brust ,bisher ist es sehr gelungen . Hätten nicht ein Knubbel und der Fettabbau ist kaum auffällig . Gut zu hören das auch du noch zufrieden bist )

Antwort an BozZ
fritzi

Ich bin echt mega happy 👍

Antwort an fritzi
BozZ

Dito :)

Antwort an fritzi
Grigia

Sieht super aus

Antwort an fritzi
BozZ

Wir haben den 2ten Eingriff nun hinter uns und sind auch überzeugt von der Technik :)
Klasse Bild ! :)

Antwort an BozZ
fritzi

Das freut mich für Dich! Technik ist der Hammer und Dr. Pilka ein toller Arzt 😍

Arztbewertung

Gesamtbewertung
Umgang mit dem Patienten
Meine Fragen wurden beantwortet
Für mich aufgewendete Zeit
Nachsorge
Reaktionsverhalten auf Telefonanruf oder E-Mail
Professionalität und Freundlichkeit des Personals
Wartezeiten

Weitere Bewertungen

Zufrieden     

Irgendwie bin ich ständig für andere im Einsatz und dadurch hatte ich wohl kaum Zeit für mich, das war wahrscheinlich auch der Grund für mein Gewicht, was immer mehr wurde🙈. Wo meine beiden Kinder nun selbstständiger we... Mehr 

3 Gefällt mir   16 Kommentare  
Spezialist in Ihrer Nähe