Was gibt es Neues? Informieren Sie die Community über Ihre Fortschritte

20.09.2021 · Update 24.02.2022

Bruststraffung mit Implantat 320cc Polytech rund, mit dem Ergebnis glücklich

Es lohnt sich
124318
124319
124315
124316
124317
124313
124314
+4
124311
124312
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Nach einer starken Abnahme von 30-35kg und schlechtem Bindegewebe habe ich mir Mitte August den Wunsch einer Bruststraffung mit Implantat mit 23 Jahren erfüllt. Ich hatte im Vorfeld ehrlich gesagt kaum Angst, obwohl man natürlich gemischte Erfahrungsberichte hört. Ich war mir allerdings sicher das ich es möchte und habe dank meines eigentlich sehr gesunden Lebensstils auf meine Wundheilung vertraut.

Am Tag der OP war ich die erste und bereits um 7.00 Uhr in der Klinik. Die OP verlief super, direkt nach dem aufwachen hatte ich kaum Schmerzen und blieb aber über Nacht da ich auch Drainagen hatte (Das ziehen der Drainagen war überhaupt nicht schlimm, obwohl das im Vorfeld mein größter Angstpunkt war) Das aufrichten aus dem liegen viel mit schwer und war eigentlich das einzige wobei ich wirklich „Schmerzen“ hatte. Ansonsten war ich sehr fit, habe mich natürlich aber trotzdem geschont. Ab Tag 3 brauchte ich bis auf die Nacht schon gar keine Schmerzmittel mehr, nur der Stuttgarter Gurt war sehr unangenehm. Umso glücklicher war ich, als ich diesen an Tag 14 ablegen konnte :) Zwischen durch hatte ich immer mal wieder ein „kribbeln“ in der Brust, so ein wenig als wäre einem der Arm eingeschlafen. Dieses Gefühl hielt meistens zum Glück nur wenige Stunden an und verschwand dann. Inzwischen habe ich es gar nicht mehr und auch sonst kann ich nicht sagen, dass meine Brüste sich wie ein Fremdkörper anfühlen. Mit Schwellungen oder Blutergüssen/blauen Flecken hatte ich ebenfalls keine Probleme. Natürlich waren sie direkt nach der OP etwas geschwollener als jetzt nach den 5 Wochen, aber es war nie „extrem“.

Ich bin jetzt knapp 5 Wochen Post-OP und fühle mich körperlich eigentlich kaum noch eingeschränkt. Auto fahren geht, ich darf wieder in die Badewanne, ich bin beweglich und habe kein unangenehmes Gefühl in der Brust außer ich bewege mich vielleicht mal etwas zu ruckartig.

Auch die Größe meines Implantates ist für mich perfekt gewählt. Ich habe zwischen 280cc bis 350cc geschwankt und habe mich jetzt so ungefähr in der Mitte eingefunden. Mir war es wichtig eine volle Brust zu haben, aber gleichzeitig nicht direkt als die mit den „Riesen“ Brüsten aufzufallen. Mit meinen 165cm gefällt mir die Größe sehr gut. Vorher hatte ich ein leeres B Körbchen.

6

Kommentare (6)

super resultat finde ich. Deine Burstwarzen wurden auch angepasst? Verkleinert?

LG

Mario
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?
Antworten
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen? Erzählen Sie uns hier von Ihrer eigenen Erfahrung!

Anzeige

Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.