Was gibt es Neues? Informieren Sie die Community über Ihre Fortschritte

28.01.2020

Hauteinziehungen 2 1/2 Wochen nach Fadenlifting

Unsicher mit dem Resultat
Ungefährer Preis: 1.800€
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Bei mir wurde vor 2 1/2 Wochen ein Fadenlifting (Seralea) der unteren Gesichtspartie zur Reduzierung der "Hängebäckchen" vorgenommen. Zusammen mit einer Oberlidstraffung. Es wurde pro Seite zwei Fäden gesetzt: einmal horizontal Kinn-Kieferknochen-Linie, einmal vertikal Kieferknochen nach oben am Ohr entlang bis zur Schläfe. Der Eingriff wurde mit lokaler Betäubung vorgenommen, so dass ich keinerlei Schmerzen hatte. Auch danach nicht. Die Fäden sind bei bestimmten Bewegungen spürbar, ganz zu Beginn ist die Bewegung des Kiefers leicht eingeschränkt. Die Einstichlöcher sind in Teilen noch spür- und sichtbar und müssen regelmäßig massiert werden. Was mich irritiert ist dass auf einer Seite der vertikale Faden vom Kieferknochen zur Schläfe auch nach 2 1/2 Wochen immer noch sehr deutlich spür- und vor allen Dingen sichtbar ist. Es gibt dort deutliche Hauteinziehungen. Ich habe gelesen, dass das vorkommen kann, allerdings nicht so lange. Hat jemand eine ähnliche Erfahrung und Empfehlung was ich tun sollte / kann?

0

Kommentare (0)

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen? Erzählen Sie uns hier von Ihrer eigenen Erfahrung!

Anzeige

Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.