• 10 Antworten
  • 5 Gefällt mir

medipay GmbH

Fragen Sie

Erfahrungen

Erfahrung teilen

Haben Sie Erfahrung mit dem Produkt medipay GmbH gemacht? Helfen Sie Anderen und schreiben Sie, wie zufrieden Sie waren. Vielen Dank!


Folgen Sie uns

Folgen Sie uns an verschiedenen Stellen auf dem Portal und verpassen nie die Neuigkeiten zu diesem Thema.

Ratenzahlung möglich 
Finanzierung 

Profil - medipay GmbH

Unsere Ambition:

"Wir wollen dazu beitragen, dass mehr Menschen ihre individuelle Behandlungsentscheidung für Gesundheit und Wohlbefinden treffen können, indem wir sie kompetent bei der Realisierung ihres Finanzierungswunsches unterstützen."

 
Was ist medipay?

Medipay ist eine zinsgünstige, schnelle und bequeme Ratenzahlungsmöglichkeit für Eigenanteile oder Privatrechnungen bei ausservertraglichen komfort- und randmedizinischen Leistungen für Patienten. Die Höhe der monatlichen Ratenbelastung bestimmen Sie als Patient ganz einfach selbst über die Wahl Ihrer Darlehenslaufzeit. Die medipay Patiententeilzahlung finden Sie schon seit 1997 bundesweit bei immer mehr Partnern und in immer mehr Sparten - von A wie Augenlasern über P wie Plastisch-Ästhetische Chirurgie bis Z wie Zahnersatz.

 
Wie funktioniert medipay?

Ganz einfach! Füllen Sie einen medipay Finanzierungsantrag aus und senden diesen zusammen mit einer Kopie Ihres Personalausweises sowie Ihrer aktuellen Verdienstbescheinigung bzw. eines Rentennachweises direkt an medipay - per Post, Fax oder Mail. Wir prüfen Ihren Finanzierungswunsch noch am selben Tag, erstellen nach erfolgreicher Prüfung den Darlehensvertrag und übernehmen die gesamte Abwicklung bis zur Auszahlung an den Behandler, sobald die Zahlungspflicht eingetreten und von Ihnen bestätigt ist.

 
Wer kann medipay nutzen?

Die Grundvoraussetzungen lauten: Volljährigkeit, Erstwohnsitz in Deutschland, keine negativen SCHUFA-Eintragungen und ein regelmäßiges Einkommen aus Berufstätigkeit oder Rente. Bei Studenten, Azubis oder Hausfrauen kann ggf. ein Elternteil, Kind o. Ehepartner als zweiter DN (Darlehensnehmer) hinzu genommen werden, wenn die vorgenannten Anforderungen dadurch erfüllt sind. Auch Lebensgefährten können als zweite DN eingesetzt werden, wenn sie mit dem Antragsteller in einem gemeinsamen Haushalt gemeldet sind.

 
Die meistfinanzierten Behandlungen

Die größte Zahl an Finanzierungsanträgen verzeichnen wir für Zahnersatzbehandlungen, Plastisch-Ästhetische Eingriffe wie Brustvergrößerungen und Liposuktionen und Augenlaserbehandlungen. Für Hörgeräte, alternativmedizinische Behandlungen, Mentalcoachings oder tierärztliche Eingriffe nimmt die Zahl der Anträge seit einiger Zeit ebenfalls zu. Der breite Bereich Beauty/Kosmetik rundet den Einsatz von medipay in den randmedizinischen Gebieten ab. Ein Auflistung aller medipay Partner finden Sie hier: https://www.medipay.de/de/36/partnersuche/

 
Finanzierung beantragen

Sie möchten gleich von hier aus einen Finanzierungsantrag stellen? Aber gerne! Wählen Sie zwischen händischem und Onlineantrag aus:

 
Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Sie haben noch Fragen? Besuchen Sie unsere Webseite https://www.medipay.de/, rufen Sie uns unter 02241 - 96926-0 an oder schreiben Sie uns eine Mail: info@medipay.de Unsere Geschäftszeiten lauten Mo - Do 9.00 Uhr - 17.00 Uhr und Fr 9.00 Uhr - 15.00 Uhr

Bilder

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Forum

Folgen Sie uns an verschiedenen Stellen auf dem Portal und verpassen nie die Neuigkeiten zu diesem Thema.

Ratenzahlung möglich 
Finanzierung 

Wann wieder schwanger wrden nach Bauchdeckenstraffung?

Boogielein
  • 10 Antworten
  • 2 Gefällt mir
hallo ich hatte am 15.7 eine Minibauchdeckenstraffung. Nur der untere Bauch bis Bauchnabel wurde gestrafft und im oberen Bereich Fettabgesaugt. Ab wann darf ich wider Schwanger werden? könnte ich ab Januar 2019 schwanger werden da der Bauch ja erst nach 3 Monaten langsam wächst, Juli 2019 wäre erst 1 Jahr vorbei. Im Internet schreibt eine Dame Sie war nach einen halben Jahr schwanger und es war kein Problem.. Und ja ich hab es mit Absicht die BDS jetzt gemacht da mein Bauch sehr schlimm war und ich mich auch jetzt und in der SSW wohlfühlen möchte. lg Boogielein Mehr 
Boogielein
  • 10 Antworten
  • 2 Gefällt mir
Vielen Dank für Ihre Antwort. Haben Sie mein vorher nacher Bild gesehen? Ich wollte mich einfach auch jetzt schon schön fühlen.
Mit der Naht kann da nichts grosarrtig passieren oder? Und was wäre denn das schlimmste was passieren könnte , das der Bauch wieder etwas hängt ? So schlimm wie vorher denke ich wird es selbst nicht nach 2 Schwangerschaften mehr kommen...
Ich würde es jeder Frau raten, egal ob es viel oder wenig kostet,( und ich musste die op auch finanzieren) aber was ist Geld , wenn man sich in eigenem Körper nicht schön fühlt.
Man hat ein ganz anderes Lebensgefühl und eine ganz andere Lebenseinstellung..
Schließlich lebt nur einmal :-)
Lg
Venezia97
  • 1567 Antworten
  • 2063 Gefällt mir
Wenn eine ästhetische Operation im Nachgang eine medizinische Behandlung notwendig macht ( Thrombose, Infektion u s.w.), darf die KK den Versicherten angemessen an den Kosten beteiligen. Um dann nicht in eine finanzielle Notlage zu geraten , dafür ist die Folgekostenversicherung in erster Linie gedacht und auch sinnvoll und dieses Risiko kann einem auch nicht der behandelnde Chirurg abnehmen.
medipay GmbH
  • 10 Antworten
  • 5 Gefällt mir
Hallo Angel,
gerne können Sie sich auf unserer Seite grundsätzlich über unsere Finanzierungsmöglichkeiten informieren. Für Fragen zu den notwendigen Voraussetzungen und zu Ihrer individuellen Ausgangssituation stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.
Grüße aus Siegburg
Ihr medipay Team

Ablauf und Finanzierung einer Brustverkleinerung?

Toudie
  • 17 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Ich habe nun erneut eine Ablehnung zur Kostenübernahme Brustverkleinerung erhalten. Da ich es satt habe, wil ich die OP nun selbst finanzieren. Meine Fragen wären: Wieviel würde die OP etwa kosten bei Verkleinerung von 85J auf 85C. Wie lange etwa dauert der Aufenthalt im Krankenhaus? Wie lange wäre ich krankgeschrieben, wenn ich einen körperlich schweren/anstrengenden Beruf habe, bei dem ich auch schwer heben muss.
Vielen Dank und Liebe Grüße

Toudie Mehr 

Mastektomie bei Cup J/K oder Brustverkleinerung?

Triana
Schönen guten Morgen,

ich habe ein paar Fragen zur Mastektomie ohne gen. Vorbelastung.
Da 3/4 der Erkrankten keine gen. Vorbelastung aufweisen, erscheint dieser Weg für mich der Richtige nach langer, langer, langer Überlegenszeit. Ich habe eine Oberweite von 95 J/K, allein dadurch oft Schmerzen im Liegen (RÜcken-/Bauchlage unmöglich), feuerrote Striemen an den Schultern, jährliche Ausgaben für BH's der Größe bei 1OO€ das Stück, Schmerzen nach dem Ausziehen des BH's, Schmerzen im Rücken (Orthopäde weigerte sich Physiotherapie zu verschreiben), Kyphose ist bereits vorhanden, wenn auch "noch leicht", habe dadurch aber schon eine Stelle am Buckel, die taub ist, durch die Krümmung. Ich bin es leid, ich kann das auch psychisch nicht mehr ertragen.

Die TK habe ich nun angefragt, auch wenn ich mir sicher bin, dass die die Kosten nicht übernehmen werden.
Aktuell hole ich das Abi auf dem 2. Bildungsweg nach, erhalte BAföG und habe nun auch einen Nebenjob, ist eine Ratenzahlung mit 3OO-5OO€ denn bei einem Chirurgen möglich? Mir geht es vorranging erstmal um eine Entfernung des Gewebes, auch um das Risiko zu senken. Durch die Größe hat man mir mehrmals gesagt (Gynäk.), dass sogar die letztens durchgeführte Sonografie schwierig ist. Neben sehr viel Gel und großer Sauerei und dem festen Drücken durch die Größe und Dichte (Schmerzen dazu), schränkt mich das nun mehr und mehr ein. Ich ziehe mich aus dem Alltag zurück und gehe nicht mehr raus, wenn ich nicht muss.

Im Sommer habe ich unter und zwischen den Brüsten oft sehr stark gerötete und gereizte Haut mit Wundsekret, wenn ich dann noch täglich den BH tragen muss, mir glaubt einfach keiner, wie schmerzhaft das Ganze ist und dass das einen mit der Zeit wirklich an den Rand des Wahnsinns treibt, nebst Rückenschmerzen, ständig in JEDER Nacht X-Mal wach zu werden, weil man sich umdrehen will/muss, da die Seite der Brust, auf der ich liege, schmerzt. Ich muss die Brüste mittlerweile seitlich beim Schlaf nach oben und unten legen, damit es nicht unerträglich schmerzt durch den Druck. Ich weiß nicht wohin mit den Armen und den Brüsten, damit es nicht drückt, zwickt und zieht. Oftmals liege ich ungelogen(!) eine Stunde oder länger wach und schaue, wie ich am besten liegen kann damit. Eine Verkleinerung will ich nicht mehr, wurde mir damals von der KK verweigert, trotz Größe. Ich will sie jetzt abnehmen lassen und nach meiner Gewichtsreduktion vielleicht mit Eigenfett aufbauen lassen. Aber erstmal soll das gesunde Gewebe entfernt werden. Damit auch das Risiko aus dem Kopf weg ist, das mich ebenfalls psychisch arg belastet. Auch jetzt kann ich nicht schlafen um kurz nach 3 Uhr, weil das da vorne einfach nur noch im Weg ist. Mein Wunsch wäre eine spätere Rekonstruktion auf vielleicht DD zu beschränken. (Ich glaube, kleiner wäre auf Grund der optischen Gewöhnung der derzeitigen Größe von J/K eine zu große Differenz). Mit welchen Kosten müsste man rechnen, ganz realistisch und mit vermutlich weiteren Eingriffen für den Aufbau (ich denke, bei einem Eingriff wird es beim Aufbau nicht bleiben?)?

Da ich aber durch den 2. Bildungsweg "Studierende" bin, erhalte ich keinen Kredit von einer Bank, trotz eintragsfreier Schufa. Gibt es da irgendwelche Möglichkeiten zwecks Finanzierung?

Macht der Aufbau mit Eigenfett Sinn, dies erst später nach der Gewichtsreduktion stattfinden zu lassen? Dass man in der Zeit einen "Hautlappen" der Brüste übrig lässt? Oder wie würde das am besten funktionieren?

Vielen Dank im Voraus.

Svenja Mehr 
medipay GmbH
  • 10 Antworten
  • 5 Gefällt mir
Hallo Lily,

in der Sparte Plastisch-Ästhetische Chirurgie sind bei medipay zur Zeit bundesweit 255 Partnerärzte bzw. -kliniken angeschlossen, die ihren Patienten eine Ratenzahlung bis zu 72 Monate ermöglichen. Auch wenn Sie selbst derzeit nicht arbeiten, so kann man die Finanzierung grundsätzlich auf den berufstätigen Partner abstellen. Wenn Sie dazu Fragen haben, einfach kurz anrufen oder mailen.
medipay GmbH
  • 10 Antworten
  • 5 Gefällt mir
Hallo steffi.sa, die Behandlungskosten sollten bei der Wahl des Behandlers nur ein Aspekt von vielen sein und auch nicht im Vordergrund stehen. Viele Ärzte bieten ihren Patienten deswegen mit unserer medipay Patiententeilzahlung eine Ratenzahlungsmöglichkeit für die Behandlungskosten an. Auf unserer Webseite finden Sie alle Infos zum Thema.Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
 0224... Nr. anzeigen 02241-9692620  Telefonnummer oder info@medipay.de
Liebe Grüße Ihr medipay-Team
medipay GmbH
  • 10 Antworten
  • 5 Gefällt mir
Hallo Rockit, die Behandlungskosten sollten bei der Wahl des Behandlers nur ein Aspekt von vielen sein und auch nicht im Vordergrund stehen. Viele Ärzte bieten ihren Patienten deswegen mit unserer medipay Patiententeilzahlung eine Ratenzahlungsmöglichkeit für die Behandlungskosten an. Auf unserer Webseite finden Sie alle Infos zum Thema. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.Ihr medipay Team

Makrotie: erblich bedingte Riesenohren

Happy
  • 5 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Hallo!
Ich habe leider sehr große unschön geformte Ohren, wobei die Größe sehr störend ist, mich im Leben massiv beeinträchtigt. Kein Schwimmen, im Sommer immer daheim, keine spontanen Unternehmungen, da ich vorab immer die Haare machen muss, denn ich trage sie IMMER offen.
Meine Oma sowie meine Mama haben ebenfalls sehr große Ohren gehabt und ich denke dass sie daher stammen. In der Volksschule waren sie sehr abstehenden, dies wurde mit 12 Jahren in einem Krankenhaus in Wien korrigiert. Leider hat man hier gar keine Rücksicht auf die Größe und Entwicklung der Ohrform genommen sodass sie nun sehr platt geformt und dadurch noch größer sind. Mittlerweile ist der Leidensdruck so massiv, dass ich sie mir am liebsten abschneiden würde. Ich hätte so gerne kleine zu meiner Kopfgröße/-form passende Ohren. Hinzu kommt dass ich so einen Eingriff nur schwer finanzieren kann. Nun suche ich einen Arzt der meine Ohren mindestens um ein Drittel verkleinern und vielleicht sogar etwas schöner formen (wobei die Form nebensächlich ist) kann. Gibt es die Möglichkeit diesen Eingriff über die Krankenkasse zu verrechnen oder zumindest einen Teil? Mehr 
medipay GmbH
  • 10 Antworten
  • 5 Gefällt mir
Hallo Happy, vielleicht stellt eine Finanzierung über medipay eine Alternative für Sie dar. Melden sich sich gerne unter https://www.medipay.de/de/35/kontakt/ oder telefonisch  0224... Nr. anzeigen 02241-9692629  Telefonnummer
Lieben Gruß
Ihr medipay-Team

Leistungsspektrum

Ratenzahlung möglich
Angeborenen Hand-Fehlbildungen Ja
Ästhetische Fußkorrekturen Ja
   Brachymetatarsie Ja
   Hallux valgus -Operation Ja
   Hammerzehe Ja
Augenbrauenanhebung Ja
Augenlidstraffung Ja
   Oberlidstraffung Ja
   Unterlidstraffung (Tränensäcke entfernen) Ja
Augmentation (Vergrößerung) des G-Punktes Ja
Austausch eines Implantats Ja
Bauchdeckenstraffung Ja
   Miniabdominoplastik Ja
Behandlung der Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen) Ja
Behandlung der Transsexualität Ja
Behandlung von Krampfadern in den Beinen Ja
Beschneidung Ja
BodyLifting Ja
Brazilian-Butt-Lift Ja
Brustasymmetrie OP Ja
Brustrekonstruktion Ja
Bruststraffung (Mastopexie) Ja
   Bruststraffung mit Implantat Ja
Brustvergrößerung Ja
   Brustvergrößerung - Macrolane Ja
   Brustvergrößerung mit B-Lite Leichtimplantaten Ja
   Brustvergrößerung mit eigenem Fett (Lipofilling) Ja
   Brustvergrößerung mit Eigenfett (Stammzellen) Ja
Brustverkleinerung Ja
Dammplastik (Perineoplastik) Ja
Dupuytren'sche Kontraktur Ja
Entfernung eines Doppelkinns Ja
   Fettabsaugung am Kinn Ja
Facelift, SMAS Facelift Ja
Fadenlifting Ja
   3D PDO Mesofadenlifting Ja
   Aptos-Fadenlifting Ja
   Face Lift – Goldene Fäden Ja
Faltenbehandlung (Faltenunterspritzung)
   Lipofilling (Fettinjektion) Ja
Gastrischer Bypass Ja
Gaumenspalte Operation (palatorrhaphie) Ja
Gesäßvergrößerung Ja
Gesichtsimplantate Ja
Gynäkomastie (Vergrößerte männliche Brustdrüsen) Ja
Haartransplantation Ja
Halslifting Ja
Handchirurgie Ja
Herausnahme eines Implantats Ja
Hohlwarzen Ja
Hymenoplastik Ja
Intragastrale Implantation eines Magenballons BIB (BioEnterics Intragastric Balloon -Programm) Ja
Karpaltunnelsyndrom Ja
Laparoskopische Magenbandage Ja
Liposuktion - Fettabsaugung Ja
   Laser-Lipo SlimLipo Ja
   Laser-Liposuktion - CoolLipo Ja
   Laser-Liposuktion - SmartLipo Ja
   Laserlipolyse Ja
   Liposuktion auf Radiofrequenz-Basis - BodyTite Ja
   Tumeszenz Liposuktion Ja
   Ultraschall-Liposuktion Ja
   Vibrations-Liposuktion Ja
   Water-jet–Liposuktion (WAL) Ja
Lippenvergrößerung Ja
   Lippenlifting Ja
MACS Lift Ja
Mastektomie Ja
Minilift - Lifestyle-Lifting Ja
Modellierung des Venushügels durch Liposuktion (Fettabsaugung) Ja
Mommy makeover Ja
Nasenkorrektur - Rhinoplastik Ja
   Nasennachkorrektur Ja
Nicht-invasive Behandlungen der ästhetischen Gynäkologie Ja
Oberarmstraffung Ja
Oberschenkelstraffung Ja
Operation der Stirn mit endoskopischer Methode Ja
Operative Penisvergrößerung (Penisverlängerung) Ja
Otoplastik (Ohrenkorrektur) Ja
Penisverdickung Ja
Plastische Kinnoperationen Ja
Po-Vergrößerung, Wadenvergrößerung (Wadenkorrektur) Ja
Rekonstruktive Gesichtschirurgie Ja
Schamlippenverkleinerung (Schamlippenkorrektur) Ja
Scheidenplastik (Vaginoplastik) Ja
Schlauchmagen-Operation Ja
Septoplastik (Operation der Nasenscheidewand) Ja
Stirnlifting (Stirnstraffung) Ja
Transplantation von Augenbrauen Ja
Transplantation von Augenwimpern Ja
Wangenlifting Ja

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Achtung

  • Orientierungspreise

Artikel

Finanzierung der Schönheits-OP
29.11.2018

Persönliches Schönheitsempfinden, seelisches und körperliches Wohlbefinden, Vitalität - all das rückt bei den Menschen schon...

Partner-Ärzte

Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery
15 Berichte

Fragen Sie

Adressen

Adresse
Am Turm 22
53721 Siegburg
Deutschland