Finanzierung der Schönheits-OP

Planen Sie einen Eingriff?

Füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus und schicken Sie unverbindlich Ihre persönliche Anfrage an bis zu 4 Spezialisten für diesen Eingriff. Erhalten Sie einfacher eine konkrete Antwort von den Fachexperten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie: schnell und kostenlos!

Haben Sie den Eingriff hinter sich?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen in einem kurzen Fragebogen mit und helfen Sie anderen, eine Entscheidung zu treffen.

  1. Step 8
  2. Step 9
  3. Step 10
  4. Step 11
  5. Step 12
  6. Step 13
  7. Step 14
  8. Step 15

Was ist Ihre jetzige Körbchengröße?

Welche Körbchengröße wünschen Sie sich?

Welche Brustform gefällt Ihnen?

Wie würden Sie Ihre Brust bezeichnen?

Welche Implantatmarke bevorzugen Sie?

Wann soll die BrustOP stattfinden?

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Wollen Sie sich gegen Komplikationen nach der BrustOP versichern?

Autor:

Persönliches Schönheitsempfinden, seelisches und körperliches Wohlbefinden, Vitalität - all das rückt bei den Menschen schon seit Jahren zunehmend in den Fokus! Vielfältig sind die Möglichkeiten, Geld in Gesundheit, Schönheit und Wohlgefühl zu investieren. Die meisten dieser Eingriffe liegen allerdings im Bereich der außervertraglichen, komfortmedizinischen Leistungen, das heißt, sie werden bis auf wenige Ausnahmen nicht von den Krankenkassen übernommen, sondern müssen von den Patienten aus eigenen Mitteln bezahlt werden.

Brustvergrosserung
Immer mehr Frauen denken über eine Brust-OP nach.

Immer mehr Frauen und Männer denken über einen ästhetischen Eingriff nach, verfügen jedoch nicht über ausreichend Erspartes, um die vollen Behandlungskosten sofort begleichen zu können. Welche Rolle spielt hier die Möglichkeit einer Finanzierung für den Patienten als auch für den behandelnden Arzt?

Weil nicht alle Menschen die bei vielen Eingriffen hohen Behandlungskosten in einer Summe aufbringen können, bleibt mancher Behandlungswunsch zunächst unerfüllt: Bei einer Patientenbefragung der DGÄPC gaben rund 40 % der Befragten an, dass sie ihre Wunschbehandlung nicht aus vorhandenen Mitteln begleichen konnten!

Weil zudem nicht jeder Patient beim Beratungsgespräch offen kommunizieren kann oder möchte, dass die Bezahlung des Eingriffs für ihn noch nicht gesichert ist, wurden spezielle Teilzahlungsmodelle entwickelt, die vom behandelnden Arzt schon beim Gespräch in die Beratung integriert und als eine von mehreren wählbaren Bezahlformen angeboten werden können.

„Dass der Arzt auf die Möglichkeit der Teilzahlung hingewiesen hat war für mich entscheidungsrelevant für meine Behandlung“ sagten bei einer internen After-Sales-Umfrage rund 80 % der befragten Darlehensnehmer eines der führenden Patiententeilzahlungsdienstleister.

Bauchdeckenstraffung
Die Anbieter sind bestrebt, dass möglichst viele Menschen ihre Teilzahlungslösungen nutzen können.

Wer kann diese Finanzierungsmodelle nutzen?

Die Anbieter sind natürlich bestrebt, dass möglichst viele Menschen ihre Teilzahlungslösungen nutzen können. Die Grenzen setzen hier allerdings der Gesetzgeber und auch individuelle Bonitätseinschränkungen des Antragsstellers wie sie z.B. in der SCHUFA vermerkt werden.

Die Grundvoraussetzungen für eine Kreditherausgabe sind Volljährigkeit, ein Erstwohnsitz in Deutschland sowie ein regelmäßiges Einkommen aus Berufstätigkeit oder Rente.

Es dürfen außerdem keine negativen SCHUFA-Eintragungen vorliegen. Bei Studenten, Auszubildenden oder Hausfrauen kann ggf. ein Elternteil, Kind oder Ehepartner als zweiter Darlehensnehmer hinzugenommen werden, wenn die vorgenannten Anforderungen dadurch erfüllt werden.

Auch Lebensgefährten können als zweite Darlehensnehmer fungieren, sofern sie die selber Meldeadresse wie der Antragsteller haben.

Woher bekommt der Patient einen Finanzierungsantrag und was muss bei der Antragstellung beachtet werden?

Der Patient kann seinen Finanzierungsantrag heute auf verschiedene Weise stellen. Früher wurden die Patienten von ihren Behandlern, wenn diese an dem Bezahlsystem teilnehmen, während des Beratungsgesprächs auf die Finanzierungsmöglichkeit hingewiesen.

Sie bekamen bei Interesse einen Antrag ausgehändigt und füllten diesen von Hand aus.

Heute bieten immer mehr Behandler den Antrag für eine Finanzerungsanfrage als PDF zum Download auf ihrer Homepage an oder verlinken gleich einen Onlineantrag, was die schnellste und bequemste Möglichkeit ist, einen Antrag auf Finanzierung der Behandlungskosten zu stellen.

Rund 60 % der Anträge gehen inzwischen online ein. Falsch machen kann bei der Beantragung eigentlich nichts: Der Antragsteller wird mit Erläuterungen durch den Antrag geführt und macht dort die für die Prüfung durch die Bank benötigten Angaben zu seiner Person und Einkommenssituation.

Danach fügt er noch eine Ausweiskopie sowie einen aktuellen Einkommensnachweis bei – mehr wird gar nicht benötigt.

Nasenkorektur
Viele Behandlungswünsche bleiben unerfüllt, weil nicht alle Menschen die teilweise hohen Kosten in einer Summe aufbringen können.

Wie läuft eine solche Ratenzahlung ab?

Am besten beantragt der Patient die Finanzierung der Operationskosten schon frühzeitig und sobald er die voraussichtlichen Kosten vom Behandler seiner Wahl genannt bekommen hat.

Es empfiehlt sich, einen Antrag in Höhe der gesamten OP-Kosten zu stellen, selbst wenn erwogen wird, eine Anzahlung zu leisten: Da er noch am Tag der Behandlung die Möglichkeit hat, einen Teil der OP-Kosten bar zu entrichten und die Finanzierung auf den Restbetrag zu reduzieren, erhält der Patient sich so seine größtmögliche Flexibilität.

Finanzierungspartner wie medipay sind während des gesamten Vorgangs zum beantragten Darlehen zentraler und einziger Ansprechpartner des Darlehensnehmers und kümmern sich um seine Belange. Mit Eintritt der Fälligkeit (i.d.R. am OP-Tag) erfolgt die Auszahlung direkt an den Behandler und es beginnt im Folgemonat die Rückführung der Darlehenssumme in den gewünschten monatlichen Raten.

Wie kann ich mich näher informieren?

Ein bekannter und seit über 20 Jahren etablierter Anbieter von Finanzierungen für medizinische und randmedizinische Leistungen ist die medipay GmbH.

Auf www.medipay.de finden Sie umfassende Infos zu finanzierbaren Eingriffen und eine Auflistung von Ärzten, die die medipay Ratenzahlung bereits anbieten. 

Aktualisiert: 29.11.2018

Brustvergrößerung - Neuigkeiten

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Sabrina 18.09.2019
Zufrieden

Ich hatte eine Tubuläre Brust und eine sehr starke Asymmetrie. Die Rechte Brust war sehr viel tiefer und kleiner als die Linke. Es wurde besprochen das ich B ligt Implantate bekomme, da mein Gewebe sehr schwach und geris... Mehr 

1 Gefällt mir   2 Kommentare  

Brustvergrößerung - Am häufigsten gestellte Fragen

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen