Sichere Brustvergrößerungsoperationen planen: natürliche Ergebnisse und Prävention

Planen Sie einen Eingriff?

Füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus und schicken Sie unverbindlich Ihre persönliche Anfrage an bis zu 4 Spezialisten für diesen Eingriff. Erhalten Sie einfacher eine konkrete Antwort von den Fachexperten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie: schnell und kostenlos!

Haben Sie den Eingriff hinter sich?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen in einem kurzen Fragebogen mit und helfen Sie anderen, eine Entscheidung zu treffen.

  1. Step 8
  2. Step 9
  3. Step 10
  4. Step 11
  5. Step 12
  6. Step 13
  7. Step 14
  8. Step 15

Was ist Ihre jetzige Körbchengröße?

Welche Körbchengröße wünschen Sie sich?

Welche Brustform gefällt Ihnen?

Wie würden Sie Ihre Brust bezeichnen?

Welche Implantatmarke bevorzugen Sie?

Wann soll die BrustOP stattfinden?

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Wollen Sie sich gegen Komplikationen nach dem Eingriff versichern?

Sich mit seinem Körper wohl zu fühlen, ist wichtig, um seine Gesundheit und seinen Körper voll genießen zu können. Wenn Sie sich also entscheiden, einem Chirurgen die Vergrößerung Ihrer Brüste anzuvertrauen, müssen Sie in erster Linie Ihre Gesundheit in Betracht ziehen. Eine Brustvergrößerung kann Ihnen aus psychologischer Sicht enorm helfen, allerdings muss die Entscheidung für diesen Eingriff bewusst getroffen werden.

43583

Sichere Brustvergrößerung: Mit Achtsamkeit fängt alles an

Eine Brustvergrößerung ist ein freiwilliger chirurgischer Eingriff, daher ist es wichtig, sich etwas Zeit zum Nachdenken zu nehmen und Informationen über alle Vor- und Nachteile zu sammeln. Mit Hilfe Ihres Facharztes und anderer Fachleute können Sie sich über die Vorteile einer Brustvergrößerung, aber auch über die möglichen Risiken informieren.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass eine Brustvergrößerung gefährlich ist. Es gibt keinen Grund, Angst zu haben, Sie müssen nur verstehen, dass jeder chirurgische Eingriff ein gewisses Risiko birgt. Sich der Risiken bewusst zu sein, bedeutet eigentlich, die Bedeutung der Prävention zu verstehen. Wenn Sie dieses Prinzip im Hinterkopf behalten, wird es Ihnen leichter fallen, qualifizierte Ärzte zu suchen, sich bei der Auswahl der besten Prothesen und Techniken entsprechend Ihrer Eigenschaften von Fachleuten beraten zu lassen, die Bedeutung der Verwendung von Qualitätsmaterialien zu verstehen und die postoperativen Indikationen und Nachkontrollen einzuhalten.

Die Auswahl der Implantate und die Ergebnisse

Eine nicht zu unterschätzende Tatsache ist das ästhetische Ergebnis des Eingriffs, da es im Grunde der häufigste Grund für das Einsetzen von Implantaten ist.

Aus ästhetischer Sicht schöne und voluminösere Brüste zu haben, ist der Hauptgrund unter denen, die sich für eine Brustvergrößerung entscheiden. Wenn wir also über sichere Chirurgie sprechen, können wir die Bedeutung der Zufriedenheit mit dem Ergebnis in diesem Zusammenhang nicht ausblenden. Denn wenn Sie mit dem Ergebnis ästhetisch nicht zufrieden sind, steigt die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Operation, die wiederum mit mehr Risiken und möglichen Nebenwirkungen verbunden ist.

Ein gutes Ergebnis ist für die meisten Patientinnen ein natürliches Ergebnis. Aber was bedeutet natürlich? Generell gilt, dass die Brüste symmetrisch und proportional zum Brustkorb sein sollten, die Brüste sollten nicht zu eng beieinander oder zu weit auseinander liegen, sie sollten sich weich anfühlen und realistische Bewegungen und Texturen aufweisen.

Genau aus diesem Grund sind zwei Arten von Prothesen erfunden worden: runde und anatomische. Ein besonders kurioses und interessantes Ergebnis in dieser Hinsicht kann mit Motiva Ergonomix® Prothesen erzielt werden, die speziell entwickelt wurden, um einen Mittelweg zwischen diesen beiden Formen zu finden und sich auf natürliche Weise den Bewegungen und der Position des Körpers anzupassen. Der Name beruht auf der Tatsache, dass diese Prothesen nach den Prinzipien der Ergonomie hergestellt werden, so dass sie im Stehen eine anatomische Form haben (d.h. der untere Pol ist größer als der obere, wie ein Tropfen), während sich das Material im Inneren der Prothese beim Dehnen bewegt und die natürliche Bewegung des Brustgewebes nachahmt.

despues
Nach dem Einsetzen von Motiva Ergonomix® Implantaten

Prävention, der Schlüssel zur Reduzierung von Nebenwirkungen

In den vergangenen Jahren wurden die Auswirkungen von Brustvergrößerungen erforscht, und es stellte sich heraus, dass eine Brustvergrößerung sicher ist, wenn die gesundheitlichen Empfehlungen bezüglich der Durchführung des Eingriffs und seiner Pflege befolgt werden.

In der Tat kann die Risikorate drastisch reduziert werden, wenn bestimmte Vorsichtsmaßnahmen befolgt werden:

  • Verlassen Sie sich nur auf spezialisierte, qualifizierte und zertifizierte Chirurgen: Ein erfahrener Arzt wird in der Lage sein, Ihren allgemeinen Gesundheitszustand zu beurteilen, um eventuelle Risikofaktoren vorherzusagen und Ihnen die richtigen Vorschläge für die Wahl der besten Technik und Implantate für Sie zu geben.
  • Wählen Sie einen Chirurgen nicht nur aufgrund eines scheinbar niedrigeren Preises aus: Manchmal kann ein Preis, der viel niedriger als der allgemeine Durchschnitt ist, auf minderwertige Materialien und Instrumente oder auf mangelnde Erfahrung des Arztes hinweisen.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Implantate von anerkannten Herstellern mit entsprechenden Qualitätszertifikaten hergestellt werden: Die Brustimplantate der besten Marken durchlaufen Kontrolltests, die sehr strenge Sicherheitsstandards beinhalten, sind rückverfolgbar und durch eine Garantie abgedeckt. All dies dient dazu, die Bruch- und Verschiebungsgefahr zu verringern und die Verwendung von Materialien zu zertifizieren, die nicht potenziell schädlich sind.
  • Befolgen Sie alle Anweisungen Ihres Arztes zur postoperativen Versorgung: Normalerweise können Sie innerhalb weniger Stunden nach der Operation nach Hause gehen, aber die postoperative Versorgung kann einige Monate dauern. Um Komplikationen zu vermeiden, genügt es oft, die Anweisungen Ihres Arztes bezüglich Verbänden, Drainagen, Massagen usw. zu befolgen. Ihr Arzt wird Ihnen sagen können, wie Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthalts verhalten sollen, welche Anstrengungen Sie vermeiden sollten und vor allem auf welche Symptome Sie achten müssen, damit eventuelle Probleme frühzeitig erkannt werden können.  
  • Führen Sie regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen durch: Nach dem Einsetzen von Brustimplantaten ist es notwendig, regelmäßige Kontrolluntersuchungen (Mammographien, Brustultraschall usw.) durchzuführen, die es Ihnen ermöglichen, die Bildung möglicher Anomalien wie Knoten, Rupturen oder Kontrakturen bereits im Anfangsstadium zu erkennen, damit Sie sofort eingreifen und mögliche Komplikationen vermeiden können.

Publiziert: 16.02.2021

Diskussion zum Thema

Brustvergrößerung - Neuigkeiten

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen