Ist es möglich durch eine Bruststraffung ihre Asymmetrie zu lösen?

Ist es möglich durch eine Bruststraffung ihre Asymmetrie zu lösen?

FAQ
FAQ
  • 154 Gefällt mir
Ich bin 22 und leide an einer deutlichen Asymmetrie der Brüste. Ich möchte aber kein Brustimplantat. Kann mein Problem mit einer Brustmodellierung gelöst werden?
Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie  |  Premium member  |  Mannheim
  • 121 Antworten
  • 50 Gefällt mir
Ja, auch eine unterschiedliche Brustform und Größe kann ohne Implantat wieder hergestellt werden. Diese Brustmodellierung sieht vor, das exakt vor dem Spiegel aufgezeichnete Areal zu entfernen und danach zu straffen und modellieren.
Dr. med. Stefan Schill  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Bonn, Gießen, weilburg
  • 173 Antworten
  • 8 Gefällt mir
Durch eine alleinige Bruststraffung läßt sich eine Asymmetrie nicht lösen, entweder müßte zusätzlich die kleinere Brust durch ein Implantat vergrößert werden oder die größere Brust müßte der kleineren Brust durch eine Verkleinerung angepaßt werden.
Dr. med. Julia Berkei  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 74 Antworten
  • 10 Gefällt mir
Um unterschiedlich große Brüste anzugleichen wird entweder die größere Brust gestrafft (Schnitt um Brustwarze, evtl. zusätzlich Steg zur Brustfalte mit oder ohne Querschnitt in Brustfalte) und überschüssiges Gewebe entfernt um eine Verkleinerung zu erreichen oder die zu kleine Brust mittels Implantat vergrößert.
Dr. med. Joachim Karl Grab  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Mannheim
  • 451 Antworten
  • 141 Gefällt mir
Eine Symmetrie angleichende Straffung und/oder Reduktion kann hier helfen. Oft ist aber eine beidseitige Korrektur notwendig, um ein optimales Ergebnis zu erreichen.
Dr. med. Thomas Hartmann  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg
  • 118 Antworten
  • 10 Gefällt mir
natürlich kann bei der Straffung eine Asymmetrie teilweise oder ganz behoben werden. Dabei wird aus der grösseren Brust etwas Gewebe, wie bei einer Brustverkleinerung entfernt. Der limitierende Faktor ist meist die kleinere Brust. Es muss Ihnen vorher klar sein, ob das Volumen Ihnen nach einer Straffung wirklich reicht. Falls Sie kein Implantat wünschen, kann man über eine zusätzliche Eigenfetttransplantation (z.B. vom Bauch) nachdenken. Sie sollten sich bei einem erfahrenen Plastischen Chirurgen vorstellen, um das Vorgehen zu besprechen. In manchen Fällen kann eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse erfolgen.
Dr. med. Holger Hofheinz  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 56 Antworten
  • 8 Gefällt mir
Die Asymmetrie ist ein sehr häufiger Grund für s.g. angleichende Bruststraffungen. Dabei kann sowohl die Form als auch die Größe der beiden Brüste korrigiert werden.
Dr.med. Klaus Ueberreiter und Dr.med.Ursula Tanzella  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Birkenwerder, Berlin
  • 441 Antworten
  • 165 Gefällt mir
Die beste Lösung liegt in einer einseitigen Verkleinerung, meist mit Modellierung der Gegenseite mit Eigenfett verbunden.
Dr. med. Petra Berger  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt Zürich Palma de Mallorca
  • 1666 Antworten
  • 260 Gefällt mir
es kommt auf ihren befund an, möglicherweise kann man bei ihne auch eine verbesserung durch eigenfett erzielen
Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Kassel
  • 696 Antworten
  • 302 Gefällt mir
Das kommt auf Ihr Restgewebe an. Die vergrößerte Brust kann verkleinert werden, eine gute Möglichkeit ist aber auch die Eigenfettfullung .

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Bruststraffung (Mastopexie)

Weitere Bewertungen

Bruststraffung (Mastopexie) - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe