Silikonbluten

Planen Sie einen Eingriff?

Füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus und schicken Sie unverbindlich Ihre persönliche Anfrage an bis zu 4 Spezialisten für diesen Eingriff. Erhalten Sie einfacher eine konkrete Antwort von den Fachexperten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie: schnell und kostenlos!

Haben Sie den Eingriff hinter sich?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen in einem kurzen Fragebogen mit und helfen Sie anderen, eine Entscheidung zu treffen.

  1. Step 8
  2. Step 9
  3. Step 10
  4. Step 11
  5. Step 12
  6. Step 13
  7. Step 14
  8. Step 15

Was ist Ihre jetzige Körbchengröße?

Welche Körbchengröße wünschen Sie sich?

Welche Brustform gefällt Ihnen?

Wie würden Sie Ihre Brust bezeichnen?

Welche Implantatmarke bevorzugen Sie?

Wann soll die BrustOP stattfinden?

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Wollen Sie sich gegen Komplikationen nach der BrustOP versichern?

Silikonbluten

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Gibt es eine Möglichkeit, silikonbluten irgendwie festzustellen z.b mit Ultraschall oder anhand von blutwerten?
Gibt es Frauen bei denen es eingetreten ist und gab es gesundheitliche Folgen?
Ist ein Chirurg verpflichtet, seine Patienten darüber zu informieren wenn das beispielsweise bei einem implantatwechsel festgestellt wird und darf man als Patient einen opbericht verlangen?
Dr. Adelana Santos Stahl & Priv.-Doz. Dr. Stéphane Stahl  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Saarbrücken
  • 84 Antworten
  • 34 Gefällt mir
Wie eine Implantatruptur festgestellt werden kann erfahren sie unter:
"Bei welchen Personen ist ein Implantatwechsel sinnvoll" auf der folgenden Seite:
https://www.centerplast.de/brust/implantatwechsel-en-bloc/
Natürliche dürfen Sie sich den Operationsbericht aushändigen lassen.
Es gibt keinen Grund warum ein Chirurg Ihnen nicht mitteilen würde, dass ein Implantat defekt war, wenn er es entfernt oder ausgetauscht hat.
Ihr,
PD Dr. Stahl
Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Vielen Dank für Ihre Antwort Herr Doktor, mir ging es aber um silikon ausschwitzen bei einem intakten Implantat
Melli875  |  Visitor  |  Bayern
  • 32 Antworten
  • 25 Gefällt mir
Finde die Frage super, denke jedoch das dies ein Chirurg nicht mitteilt. Da er wahrscheinlich nicht dafür verpflichtet ist. Es wird ja auch nicht vorab darüber informiert. „Silikonbluten“ gibt es doch gar nicht. 😅 Sogar der Hersteller Motiva beschreibt dies in seiner Patienteninfo.
Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Ja traurig.
. Oder es wird verharmlost. Meine Implantate wurden vor 4 Wochen getauscht und erst als ich jetzt gefragt habe ob silikonbluten aufgetreten war wurdedies bejat ich wurde nicht im Voraus informiert darüber

Antwort an Szymich

Melli875  |  Visitor  |  Bayern
  • 32 Antworten
  • 25 Gefällt mir
Hast du keine gesundheitlichen Probleme? Das Zeug ist ja nicht gerade ungiftig. Ich finde es grenzt schon an Körperverletzung wenn der Patient nicht richtig über alle Risiken informiert wird. Auf der Zigarettenpackung wird auch daraufhin gewiesen, Rauchen kann tödlich sein usw. Aber die Inhaltsstoffe von Implantaten sind unbedenklich?

Antwort an Melli875

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Also ich habe Probleme mit meiner Atmung und nesselsucht...
Aber keine Vergrößerung der lymphknoten oder so

Antwort an Szymich

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Mein Arzt sagte ein bisschen silikon bluten ist relativ normal und das kein gesundheitliches Risiko besteht 🤔

Antwort an Szymich

Melli875  |  Visitor  |  Bayern
  • 32 Antworten
  • 25 Gefällt mir
😱 normal? Kein gesundheitliches Risiko? Ok, er weis sicherlich nicht was für Inhaltsstoffe darin enthalten sind. Hast dir deine alten Implantate geben lassen?

Antwort an Melli875

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Ja er hat's mir ausgehändigt. Sind etwas gelb was wobei allergan übrig ist aber ansonsten sehen sie ganz okay aus habt ihr auch nachgewogen

Antwort an Szymich

Katharina  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 131 Antworten
  • 70 Gefällt mir
Hallo Szymich, hatten die Implantate noch das selbe Gewicht nach der Entnahme?

Antwort an Katharina

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Ja ich habe sie gewogen... 321cc und 320cc

Antwort an Szymich

Katharina  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 131 Antworten
  • 70 Gefällt mir
Na das ist doch immerhin etwas beruhigend. Wie hat der Arzt das Silikonbluten festgestellt, konnte man das am Implantat sehen?

Antwort an Katharina

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Beim wechsel hat man es gesehen..

Antwort an Szymich

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
Das ist und bleibt auch die einzige Möglichkeit das wirkliche Ausmaß zu beurteilen und alles andere ist nur Spekulation 💁🏽‍♀️‼️

Antwort an Susanne

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Ja leider... aber laut wage waren meine Implantate so schwer wie bei Implantation.. also hoffe ich einfach dass es nur minimal war

Antwort an Szymich

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
Also haben sie etwas an Gewicht verloren, denn wenn ich es richtig verfolgt habe , hattest du 325 cc Implantate 🤔 Wie lange hast du sie getragen ❓

Antwort an Susanne

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Nein sie haben 320 gewogen... genauso wie bei Implantation... hatte sie 3,5 jahre...aber sie waren wohl etwas feucht aber mein doc meinte es könnten auchvreste vom serom sein

Antwort an Szymich

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
In deinem Beitrag vom 9.10. stand 325 und deswegen habe ich lieber nochmal nachgefragt ;-) Hast du zufällig noch den alten Implantatpass ?

Antwort an Szymich

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
Bei dir wurden ja auch Doppelkapseln komplett entfernt.... ist die Implantatentfernung en block geschehen ? Körperliche Beschwerden scheinst du ja nicht großartig gehabt zu haben , denn sonst hättest du dich ja nicht für größere Implantate entschieden ... Welche Oberfläche haben deine Mentor - Implantate jetzt ?

Antwort an Susanne

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Ich hab den Pass noch und die implis.. auf beiden steht 320 ml. Doppelkapseln sind entfernt worden und die eigentlichen kapseln wurden belassen und gereinigt und erweitert. Es wurden Gewebeproben entnommen der beiden kapsel und mikroskopisch untersucht und ich habe den CD 30 Test machen lassen.
Alles in Ordnung wobei ich auf das ergebniss des CD30 noch warte, denn ich habe ihn nachträglich veranlasst

Antwort an Szymich

Melli875  |  Visitor  |  Bayern
  • 32 Antworten
  • 25 Gefällt mir
Warum wurde die eigentliche Kapsel belassen? Das Serom hat sich bei mir zwischen beiden Kapseln gebildet und nicht direkt zwischen Implantat und erster Kapsel.

Antwort an Melli875

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Mein Arzt sagte, das es sehr aufwendig und risikoreich ist die eig. Kapsel zu entfernen und das es besser ist, die alte Kapsel zi belassen wenn sie unauffällig ist
Gewebeproben wurden entnommen und auf krebs getestet

Antwort an Susanne

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Wie lange hattest du liebe Susanne insgesamt Implantate und hattest du Beschwerden?

Antwort an Szymich

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
Ich trage seit 1997 Implantate in mir und bekam irgendwann Probleme mit Panikattacken , wodurch ich nicht mehr in der Lage war in Geschäfte zu gehen , um einzukaufen und Übelkeit und Nachtschweißausbrüche waren mein ständiger Begleiter :-( Mein Arzt hat mich letztendlich zum Psychologen geschickt und es stellte sich ein Schilddrüsenproblem bei mir heraus , welches dann durch eine Entfernung und diversen Behandlungen nach einiger Zeit völlig verschwunden war :-) 2012 wurden mir dann das PIP - Implantat und das ausgelaufene Nagor komplett inklusive Kapseln Baker 4 entfernt , aber nicht en bloc , denn das war zu der Zeit anscheinend nicht bekannt oder kein wichtiges Thema :-( Nach der OP ( es wurden sofort neue Implantate eingelegt ) ging es mir nicht wirklich gut und ich habe fast 3 Wochen im Krankenhaus Drainagen getragen , weil die große Wundfläche nur langsam verheilte und ich nach einer Woche noch einen Implantatwechsel hatte , was du aber auch in meinem Erfahrungsbericht nachlesen kannst . Mein Körper hatte sich aber nach und nach von dem Eingriff und den Schmerzen erholt und es folgten danach noch weitere OP`s , wo ich mich körperlich aber nicht schlecht gefühlt habe ! Bis heute trage ich noch die Implantate von 2012 und 2015 in mir , werde aber beim nächsten Wechsel keine Implantate mehr nehmen , sondern ein Lipofilling durchführen lassen :-)) Mein minimales ,vernarbtes Eigengewebe hat sich in den letzten 3 Jahren sichtlich erholt und verbessert , so dass es für ein Lipofilling gut geeignet ist :-))

Antwort an Szymich

Anna  |  Visitor  |  Bayern
  • 55 Antworten
  • 56 Gefällt mir
Du hast sie gewogen? Und heraus kamen nicht Gramm sondern CC als Einheit?

Verstehe ich nicht sorry.

Woher weiß man denn was ein neues implantat wiegt?
Deine Angaben sind doch wie üblich Volumen und nicht Gewicht?

Antwort an Anna

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Also ich korrigiere. Auf meinen Implantaten steht 320 Gramm und sie wogen auch 320
Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
Darf ich vorstellen ..... Silikonbluten !!! , welches es ja nicht gibt !!! Das war 2012 und mir ging es auch vorher schon einige Jahre nicht wirklich gut , aber wer denkt dabei schon an die Gummiteile , zumal außer eine bekannte KF nix auffälliges diagnostiziert war ! Bekommen hatte ich diese Implantate 1999 und und 2004 ging es mir richtig schlecht und letztendlich wurde mir die Schilddrüse entfernt , da sich ein Karzinom ( zum Glück im inneren eines kalten Knotens ) eingenistet hatte ! Seltsamer Weise lese ich schon seit längerer Zeit , dass sich bei vielen Frauen die Silikonimplantate in sich tragen Schilddrüsenveränderungen auftreten :-( Mir ging es auf jeden Fall nach dieser OP langsam wieder Schritt für Schritt besser und ich trage seit 2012 mikrostrukturierte Implantate , die allerdings vom Markt verschwunden sind ... warum auch immer ??? Zum Glück hat sich bei mir in den letzten Jahren mein Eigengewebe , welches kaum vorhanden war wieder einigermaßen aufgebaut , so dass ich bei meinem nächsten"Wechsel" , der zu 100% in absehbarer Zeit stattfinden wird diese tickenden Zeitbomben entfernen lassen werde und durch einen Eigenfettaufbau so gut es geht ersetzen lasse und da ich kleine Brüste bevorzuge , wird es für mich die passende Lösung sein :-))

Antwort an Susanne

Melli875  |  Visitor  |  Bayern
  • 32 Antworten
  • 25 Gefällt mir
Das traurige ist trotz dieser Erkenntnis werden täglich erneute Brustvergrößerungen mit Silikon durchgeführt und auf diese Gefahren nicht daraufhin gewiesen oder bei einem Wechsel total verschwiegen! Für mich kam deshalb kein Wechsel mehr in Frage, damals wurden mir die Implantate auch als lebenslang haltbar und auslaufsicher verkauft, jetzt weis ich das es nicht so ist, wieso wird man so belogen?

Antwort an Melli875

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
Weil es eine Riesen große Einnahmequelle ist , auf die kaum ein Arzt freiwillig verzichten wird und selbst wenn Probleme auftreten , verdienen sie noch daran !!! Der Schönheitswahn hat in den letzten Jahren enorm zugenommen , dank Instagram und Co. , wo ganz klar vorgegeben wird , wie das"Schönheitsideal" auszusehen hat und es leider vielen an Selbstbewusstsein fehlt , diesem zu entgehen !!! Ein Wahnsinn , wie viele junge Menschen sich dem fügen und die älteren wollen mit 60 noch aussehen wie mindestens 40 !!! Guck dir diese ganzen Maskengesichter doch an , glänzen wie Chucky persönlich und keiner merkt mehr , wie schrecklich es doch eigentlich aussieht und dazu gehören selbstverständlich noch Brüste , die ja anscheinend die einzigen Körperteile sind , die eine Frau ausmachen :-(( Einfach nur noch krank das Ganze und die Ärzte profitieren selbstverständlich davon und haben mittlerweile ihre eigentliche Tätigkeit , für die ein plastischer Chirurg zuständig sein sollte vergessen :-(( Aber das werden wir nicht mehr aufhalten können und wir sollten einfach nur froh sein , wenn wir uns diesem ganzen kranken Wahn entziehen können :-)) Ich persönlich schmunzele in vielen Dingen nur noch und warte gespannt , wo das noch alles hinführt und hier im Forum sehen wir ja einige , wo der Schuss gewaltig nach hinten losgegangen ist und verzweifelt nach Schadensbegrenzung gesucht wird und das am besten noch für ganz wenig Geld !!!

Antwort an Melli875

Katharina  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 131 Antworten
  • 70 Gefällt mir
Ich kann das so nichts bestätigen. Hatte mehrere Beratungsgespräche in letzter Zeit und 3 von 4 Ärzten haben sofort über Alcl aufgeklärt,,Silikon Bleeding und die Brustimolantatkrankheit wurde auch erwähnt bzw. stand im Aufklärungsbogen. Ich denke die Ärzte sichern sich mittlerweile ab. Die Entscheidung liegt schlussendlich beim Patient. Lediglich ein Arzt stellte oben genannte Dinge in Frage,someine Erfahrungen.😊

Antwort an Susanne

Katharina  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 131 Antworten
  • 70 Gefällt mir
Hallo liebe Susanne, bitte nicht falsch verstehen, aber zeigt das Implantat auf dem Foto nicht dieses "PIP“Implantat? Die waren doch mit Industriesilikon gefüllt.Viele Grüße Katharina

Antwort an Katharina

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
Liebe Katharina, das ist in der Tat ein PIP - Implantat und ich habe es nur verwendet , um ein Ausblühen zu zeigen ‼️Aber ich habe ja zeitgleich noch ein Nagor - Implantat getragen und das Foto sieht man hier 👀 Was ist da von den beiden besser gewesen 🤔❓

Antwort an Susanne

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
💁🏽‍♀️

Antwort an Susanne

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
Selbst das Nagor zeigte Ausblühungen , obwohl die Oberfläche glatt war ... Sind es also wirklich nur die texturierten Oberflächen , die so gefährlich sind ??? Ich denke es sind ohne Ausnahme alle , egal welche .... die einen eher , die anderen später .... , aber wie du schon richtig sagst : Die Entscheidung liegt schlussendlich beim Patient.

Antwort an Susanne

Katharina  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 131 Antworten
  • 70 Gefällt mir
Ja, das ist echt übel und das Nagor Implantat wirklich eine Sauerei. Die Frage ist halt ob die "normalen", also mit medizinischem Silikon gefüllten Implantate auch solche offensichtlichen Ausblühungen zeigen können, ganz unabhänig davon ob texturiert oder nicht.Aber dazu können halt nur Ärzte oder selbst Betroffene, die ihre explantieren Implantate zu Gesicht bekommen haben, etwas sagen. Mich würde das wirklich interessieren. Liebe Grüße :)

Antwort an Katharina

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
Ich denke , dass nun viele Frauen wachgerüttelt worden sind und sich die entnommenen Implantate aushändigen lassen, egal ob am Stück oder nicht ‼️ Nachwiegen ist da bestimmt mal interessant und meine jetzigen werde ich mir auch mitgeben lassen und wenn ich sie danach als Kühlkissen oder Anti-Stress Ball verwende ( vorausgesetzt sie sind unversehrt ☝🏽) Am meisten ärgert es mich , dass ich 2012 die Allerganimplantate nicht ausgehändigt bekommen habe , welche ich zum Glück nur eine Woche in mir getragen habe 🙏🏽 Scheint nicht die Regel zu sein , dass man als Patient die getragenen Implantate ausgehändigt bekommt 🤔...

Antwort an Susanne

Ejda  |  Visitor  |  Zug
  • 50 Antworten
  • 29 Gefällt mir
bei mir wurden die Implantate nach der OP gereinigt ins zimmer gebracht

Antwort an Ejda

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Meine auch

Antwort an Szymich

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Ach und meine wiegen sogar 322Gramm... also sogar 2 Gramm mehr. Wobei vllt die wage nicht ganz genau ist🤭

Antwort an Ejda

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
So sollte es eigentlich auch sein 🙄 Vielleicht brauchte mein zuständiger PC zu der Zeit neue Anti-Stress Bälle 🤭

Antwort an Susanne

Szymich  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 47 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Anti Stress bälle😁

Antwort an Szymich

Susanne  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 4129 Antworten
  • 2059 Gefällt mir
Na , wenn schon ein LKW darüber rollen kann , als solcher doch bestens geeignet und mit dem Edding 3000 , womit man vor der OP angemalt wird ist der Fantasie keine Grenze gesetzt 😬‼️
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6574 Antworten
  • 1224 Gefällt mir
"Gibt es eine Möglichkeit, silikonbluten irgendwie festzustellen z.b mit Ultraschall oder anhand von blutwerten?" Nein.
"Gibt es Frauen bei denen es eingetreten ist und gab es gesundheitliche Folgen?" Nein, jedoch treten nach einer Implantatruptur und bei Silikonbleeding häufiger Kapselkontrakturen auf.
Warum sollte ein PC diesen Fakt verschweigen?
Der Operationsbericht wird Ihnen selbstverständlich ausgehändigt. Das sind Ihre Behandlungsunterlagen!

Das Problem des Silikon bleedings haben meine Patientinnen und ich nicht, weil ich auf Wunsch meiner Patientinnen zu 98% FDA-zertifizierte Saline-Implantate verwende - und das seit 1985.
Auch das Risiko einer Kapselkontraktur liegt bei einer Erstimplantation bei unter 1%.
Details lesen Sie bei Interesse hier:
https://www.praxis-edelmann.de/web/content/operationen/brustvergroesserung.html

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
http://www.praxis-edelmann.de

Weitere Bewertungen

Zufrieden     

Heute schreibe ich meine Bewertung und Erfahrung 😊 Meine Ausgangslage war in meinen Augen schrecklich! Asymmetrisch, hängend und unterhalb absolut kein Volumen! Nach 2 Kindern und Stillen war da wirklich nicht mehr vie... Mehr 

7 Gefällt mir   4 Kommentare  
Spezialist in Ihrer Nähe