Sind PU beschichtete Brustimplantate gut? Jemand Erfahrung?

laura_selymesi985766
24.02.2021 · letzte Antwort: 2.03.2021

Polyurethan Implantate sind ultratexturierte Implantate aus Mikropolyurethanschaum.

Wie sind die Erfahrungen bezüglich PU Implantaten?

Antworten (4)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Ralph Fromhold-Treu
Mettingen · 25.02.2021
Beste Antwort
Die Firma SILIMED existiert nicht mehr, PU beschichtete Implantate werden von POLYTECH hergestellt, deren Oberflächen tatsächlich als sehr rau gelten.
Gruß
Fromhold-Treu
Premium
flag Baden · 25.02.2021
Microthane implantate haben eine micropoyurethan beschichtung also eine feine aber erfirderliche Aufrauung. Sie zählen sowohl in Bezug auf Kapselfibrose als auch ALCL zu besondes sicheren implantaten, das ist mit aktuelken Studien belegt. Es kommt zu einer tissue integration , also zu einer verbindung mit dem brustdrüsengewebe , daher verrutschen diese implantate nicht und sind nach 3-12 Monaten ganz weich. Ich arbeite seit 7 jahren ausschließlich mit diesen Implantaten und habe mehr als 1000 microthane implantate gesetzt, besonders wegen der hohen Sicherheit für Patienten. Es gibt immer nich Gerüchte in Bezug auf micropolyurethan , das liegt meist in einer Unkenntnis der wissenschaftlichen Daten .
Meine Empfehlung ist ganz klar , ja zu diesen Implantaten.
Aktuelle wissenschaftliche Daten wurden vin der Uniklinik Brüssel publiziert zuletzt 2020 in der wichtigsten Fachzeitschrift für plastische Chirurgie.
Liebe Grüße dr Spreitzer
Premium
flag 2 Standorte in Praha (kraj) · 25.02.2021
Guten Tag,
Polyurethanimplantat wird für Patienten empfohlen, die dazu neigen,
eine dicke Kapsel um das Implantat herum zu bilden, eine dicke Kapsel heißt die Kapselkontraktur.
Polyurethanimplantate sind ausgezeichnete Implantate von hoher Qualität,
ich benutze sie nicht als Standard, aber ich habe sie mehrmals für diese Patienten verwendet
und die Patienten sind sehr zufrieden.
Grüße
MUDr. Helena Singerova
Plastische Chirurgie, Prague
Dr. med. Joachim Karl Grab
Noch keine Bewertungen
2 Standorte in Baden-Württemberg · 25.02.2021
Liebe Laura,

PU-Implantate wurden schon immer sehr zwiespältig beurteilt, da sie einerseits eine deutlich niedrigere Kapselfibrose haben, als konventionelle Implantate, dem PU andererseits eine krankmachende Wirkung zugeschrieben wurde/wird. Die Implantate wachsen an der eingelegten Stelle fest, senken sich also mit der Zeit kaum ab. Manche Kollegen schwören darauf, andere sind eher skeptisch. Aktuell werden PU- Implantate (besonders die von Silimed) vermutlich wegen der sehr rauhen Oberfläche auch mit dem BIA-ALCL (einem sehr seltenen bösartigen Lymphom der Implantatkapsel) in Verbindung gebracht.
Lassen Sie sich von einem erfahrenen Plastischen Chirurgen (w/m/d) beraten. Dort können Ihnen alle Vor- und Nachteile erläutert werden.

Herzliche Grüße aus Mannheim!

Dr. med. Joachim Grab

Verwandte Fragen

Brustvergrößerung in Wien und Niederösterreich

sarah467047
24.02.2017 · letzte Antwort: 27.02.2017

Wie lautet der Richtwert für eine Brustvergrößerung mittels Implantate in Wien und Niederösterreich?

Antworten (5)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Dr. med. Dr.med.dent Hengameh Farsad
2 Standorte in Baden-Württemberg · 27.02.2017
Die Kosten für Eine Brustvergrößerung im Raum Wien sind etwa zwischen 5200- 8000 €
Wichtig ist wo sie operiert werden, was Sie alles drum herum bekommen.Welche Implantate eingesetzt werden.
Beste Grüße aus Tübingen Dr. Dr. Farsad
www.dr-farsad.de

Brustvergrößerung mit PU-Implantaten in Berlin

inka
27.07.2016 · letzte Antwort: 8.08.2016

Hallo! Kann mir jemand einen tollen Arzt in Berlin empfehlen der mit PU -Implantaten arbeitet ?

Antworten (7)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Premium
Das klingt einleuchtend, allerdings verwende ich die PU-beschichteten Implantate aus den genannten Gründen immer nur als letzte Option. Wenn die Implantate verrutsch sind, liegen diese wahrscheinlich nicht vollständig unterm Muskel, oder die Tasche wurde nicht vollständig verschlossen. Hierbei entsteht fast immer eine Kapsel, die man mühelos verwenden kann, um ein neues Implantat nach unten zu `Stoppen` und damit die Höhe nach oben zu korrigieren (, indem man die Kapsel nach oben schlägt und damit den Unterrand des Implantates sichert!). Ich bin der Meinung, dass die PU-beschichteten Implantate eine gute Alternative bieten, allerdings sollte man Ihren Befund noch einmal genau betrachten mit der Fragestellung, ob Sie nicht doch mit den konventionellen Implantaten genauso gut bedient sind. Vergessen Sie nicht: Das Einsetzen der PU-beschichteten Implantate bedarf viel Erfahrung, Fehler werden durch das fehlende Herabsinken nicht über die Zeit korrigiert und sofort bestraft. Ich finde, dass hier viele Argumente dafür sprechen genau zu prüfen, inwieweit Sie tatsächlich von diesen Implantaten profitieren.
Ihr
Prof. Sinis

SINIS AESTHETICS
PLASTISCHE- UND ÄSTHETISCHE
CHIRURGIE BERLIN
http://www.sinis-aesthetics.de

Weitere Fragen suchen

Ähnliche Fragen

Brustvergrößerung
5 Antworten, letzte Antwort: 11.01.2016
Brustvergrößerung
4 Antworten, letzte Antwort: 7.07.2015
Brustvergrößerung
4 Antworten, letzte Antwort: 8.02.2019
Brustvergrößerung
2 Antworten, letzte Antwort: 20.12.2015
Brustvergrößerung
4 Antworten, letzte Antwort: 25.11.2015
Penisvergrößerung
2 Antworten, letzte Antwort: 31.08.2020
Schamlippenverkleinerung
1 Antwort, letzte Antwort: 16.04.2010
Kinnkorrektur
1 Antwort, letzte Antwort: 14.11.2018
Augenlidstraffung
2 Antworten, letzte Antwort: 27.11.2020

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Beraten Sie den Patienten