Erhalten Sie bis zu 1.000€ für Ihre Behandlung zurück

Jeden Monat haben Sie die Chance, zu gewinnen.
Bewahren Sie die Rechnung und nehmen Sie kostenlos teil!

Teilnehmen

Was gibt es Neues? Informieren Sie die Community über Ihre Fortschritte

3.07.2023 · Update 10.10.2023

Dr. Nebendahl Lippofilling an den Unterlidern kombiniert mit einer Lidstraffung

Es lohnt sich nicht
140721
140720
140719
140718
140650
140651
140652
+3
140653

Ich suchte nach einem plastischen Chirurgen mit dem Schwerpunkt Lidstraffung. Dr Nebendahl wirkte auf mich seriös und hatte für ein optimales Ergebnis an meinen Augen eine Ober- und Unterlidstraffung mit Lippofilling an den Unterlidern empfohlen. Ich habe dann recherchiert und andere Meinungen von Fachärzten eingeholt und diese haben mir davon abgeraten. Ich hatte Dr Nebendahl dann damit beim zweiten Betatungsgespräch konfrontiert, da ich sehr verunsichert war. Ich wollte das Risiko minimieren, sonst hätte ich mich nicht operiert. Dieser Arzt hat mit meinen Hoffnungen gespielt. Es gibt kein Risiko und vergessen Sie, was im Internet steht und was andere Ärzte sagen. Das waren seine Worte. Er sei einer der drei Top Spezialisten in Deutschland und bei Ihm würden Moderatoren durch die Hintertür gehen. Ich hatte mich auch nicht getraut, mir Arbeiten von ihm zeigen zu lassen ( vorher/ nachher Fotos). Auch hinsichtlich meiner Anfrage einer eventuellen Korrektur nach der Op, im Falle wenn was schief geht, meinte er zu mir wortwörtlich: Es gibt keine Korrektur Op, denn es wird super werden. Ja dann dachte ich naiver Weise , klar bei keinem Risiko entscheide ich mich für Dr Nebendahl. Leider war dann garnichts super. Es wurde mein schlimmster Alptraum meines Lebens. Schon im Aufwachraum konnte ich erkennen , das meine Augen gerade und tiefer als vorher operiert wurden. Dann in der folgenden Woche fing mein rechtes Auge an massiv zu hängen. Nach dem Fäden ziehen wurde das immer schlimmer und auch starke Schmerzen an den Unterlidern hatte ich. Genau an den Stellen, wo er das Eigenfett gespritzt hat. Er meinte nur, das sei normal. Ich glaube das nicht. Ich hatte täglich Ibuprofen 600 mehrmals genommen und es hat gepocht über mehrere Wochen. Für diesen Arzt alles normal… Auch das Auge kommt wieder höher, meinte er. . Da mein Auge aber so dermaßen hing, wusste ich sofort- auch wenn es wieder höher kommt dann aber mit Sicherheit nicht so hoch wie vorher. Ich war völlig verzweifelt. Es wurde dann noch schlimmer und es haben sich kleine Hubbel an den Unterlidern gebildet. Es war auch nach zwei Monaten immer noch altes Blut oder Hämatome an den Stellen zu sehen, wo das Eigenfett gespritzt wurde. Alles für diesen Arzt normal. Diese Hubbel sind mittlerweile sehr groß geworden. Er meinte ich solle Geduld haben und das kann auch ein Jahr dauern. Es ist jetzt genau ein Jahr her. Er hatte mir zur Verbesserung nur eine prp Behandlung für mein Haut an den Unterlidern und eine leichte Aufhängung des Lidwinkels mit einer Verbesserung von 30% vorgeschlagen. Absolut inakzeptabel für mich. Natürlich wollte ich diesen Arzt mit Sicherheit nicht mehr an meine Augen lassen. Neben diesen schlimmen Erlebnissen wurde ich anfangs auch garnicht von ihm ernstgenommen und viel zu spät hat er dann im Beisein meines Freundes zugegeben, das das komplett neu operiert werden muss. Mit Sicherheit beherrscht er diese anspruchsvollen Operationen nicht, denn er hatte sein Wort nicht gehalten, sondern wie oben geschrieben eine prp Behandlung vorgeschlagen, was ich eh nicht mehr gewollt hätte. Ich kann diesen Arzt daher in keinster Weise empfehlen. Angefangen von dem Beratungsgespräch bis hin zu der mangelnden Leistung. Es wurden auch wichtige Kontrolltermine kurzfristig abgesagt. Unter anderem einmal er sei „ außer Haus „. Ich war wirklich nervlich am Ende und wurde von diesem Arzt im Stich gelassen. Das ist für mich schon grob fahrlässig, wenn keine Nachsorge stattfindet bzw. nicht eingehalten wird. Und ich mich immer wieder erneut um einen Termin bemühen musste in dieser schlimmen Situation für mich.

13

Kommentare (13)

Es tut mir sehr Leid, dass dir das passiert ist!

Hast du dich über das mögliche Entfernen der Knubbel informiert? Ggf. sind es Ölzysten!? Ich fürchte, dass sie nicht von selbst weggehen werden. Such Dir hier einen Rat bei einem Spezialisten! Ggf. wendest du dich an Dr. Aral in Köln. Er ist auf diesem Gebiet Spezialist. Schau mal auf der Internetseite- er korrigiert misslungene Augenops und ich glaube er ist auch gutachterlich tätig.

Liebe Grüße
Antworten
Hallo,

mein Kommentar ist verschwunden.

Merkwürdig…

Zunächst tut es mir sehr Leid, was Dir passiert ist.

Sind die Hubbel ggf. Ölzysten? Ich glaube du solltest über eine Entfernung mittels Kanüle, Fettweg Spritze oder Ä. nachdenken. Sie gehen nicht von selbst weg, vermute ich.

Ich kann dir Dr. Ar** aus Köln - Praxis Lidmed empfehlen. Er ist auf Rekonstruktionsversuche im Augenbereich spezialisiert.

Liebe Grüße
Antworten
Ganz ganz lieben Dank. Ich freue mich über jeden Tipp. Das ist einfach furchtbar alles…
Antworten
Das glaube ich Dir. Das ist auch wirklich furchtbar. Ich kann Dir nur wärmstens empfehlen Dr. Aral zu konsultieren. Ggf. Kannst du vorab eine Einschätzung per Videocall erhalten. Dein Fall gehört in die Hände eines Spezialisten.
Antworten
Mir wurde bisher von anderen Ärzten, wo ich mich vorgestellt habe, gesagt das da Löcher und Narben entstehen würden, wenn das Fett entfernt wird. Also bisher keine Option gefunden…
Antworten
Das Fettgewebe soll wohl eine Fettnekrose bzw. wildes Fleisch sein. Dh es ist mit dem Muskel verwachsen. Das kann man nicht so einfach entfernen…
Antworten
Ganz lieben Dank für den Tipp! Da schaue ich mal!
Antworten
Wie bzw. wo finde ich den Thread?
Antworten
Ja danke
Antworten
Die hier aufgeführten Augenchirurgen sind zweifellos Experten. Lass dir aber unbedingt Fotos zeigen und hör gut zu, was dir in der Sprechstunde gesagt wird. Ich war bei zwei von den vier Chirurgen und hatte nicht den Eindruck, dass sie den Fokus auf die Ästhetik legen, sondern auf die Rekonstruktion.
Antworten
Ich habe Ihr Bericht gelesen. Es tut mir wirklich sehr leid. Und wie läuft es jetzt? Wollen Sie den Arzt nicht verklagen?
Ich habe eine Facelifting bei einem sehr bekannten Arzt Dr.muggenthaler im Freiburg machen lassen. Mir geht es genauso wie bei Ihnen. Ich weiß es nicht, was ich machen soll. Man fühlt sich so sehr allein gelassen.
Antworten
Man kann sich einen Anwalt nehmen und der veranlasst dann ein Gutachten, das die Krankenkasse über die volle Höhe der Kosten dafür übernehmen muss. Oder bei der Ärztekammer melden und die veranlassen nach Prüfung einen Gutachter. Ebenfalls kostenlos. Das nennt sich dann Schlichtungsverfahren. Ich hatte sowohl einen Anwalt kontaktiert und zeitgleich die Ärztekammer informiert. Nun pausiert mein Anwalt erstmal bis die Ärztekammer meinen Arzt kontaktiert hat bzw dieser auch Rückmeldung gibt. Das kann ein halbes Jahr dauern. Nur bei positiver Rückmeldung hat man überhaupt Anspruch auf Klage und das das vor Gericht zugelassen wird zum verklagen des Arztes. Also etwas langsam und kompliziert. Aber ich habe alles in die Wege geleitet und muss jetzt noch mehr Geduld aufbringen. Die Bemühungen des Anwalts muss man natürlich bezahlen. Ärztekammer ist komplett kostenlos und überprüft die Ärzte auf Korrektheit der durchgeführten Operationen. Quasi Kontrolleure der Ärzte.
Antworten
Viel Kraft für dich...
Antworten

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen? Erzählen Sie uns hier von Ihrer eigenen Erfahrung!

Anzeige

Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.