Professionelle Bruststraffung und Vergrößerung

Desdemona

Ein vorbildlicher Arzt, professionell und vertrauenswürdig. Man wird zu nichts gedrängt oder rein geredet, das ganze Praxisteam ist sehr kompetent im Umgang mit Rückfragen.
Die Erfahrung generell und das Endergebnis sprechen für sich, ich bin sehr zufrieden und glücklich.

Beiträge anzeigen13 Beiträge ausblenden13
Jitka

Hallo Desdemona,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Könnten Sie noch etwas mehr zu dem Eingriff schreiben? Was war Ihre Ausgangslage und welche Cup-Größe haben Sie sich gewünscht. Wie verlief die Wundheillung? Bruststraffung ist umfangreiche OP, die viele Frauen interessiert...
Vielen Dank vorab
Jitka

Die Antwort anzeigen
Desdemona

Vor der Straffung hatte ich eine stark asymmetrische, hängende Brust. Ich trug ein B Körbchen, allerdings füllte meine kleinere Brust die eine Seite des BHs nie richtig aus.
Mein Arzt und ich wollten ein volles C-Körbchen erreichen bis hin zu einem kleinen D-Körbchen, da dies zu meiner Körpergröße sehr gut passt. Und dieses Ziel hat mein Arzt erreicht und mir damit einen großen Wunsch erfüllt.
Die Form meiner Brust als auch die von mir gewünschten verkleinerten Brustwarzen sind für mich wunderbar gelungen.
Es wurde eine i-Punkt-Inzision durchgeführt, also um die Brustwarze und ein Schnitt nach unten zur Unterbrustfalte.
Liebe Grüße

Kijolu11

Hallo, wie lange warst du eingeschränkt?

Die Antwort anzeigen
Desdemona

Hey!
Circa zwei Wochen war ich sehr eingeschränkt, dann wurde es wirklich besser. Zu Beginn hatte ich schon recht starke Schmerzen, gerade wenn man sich aufgerichtet hat.
Ich habe die Implantate unter dem Brustmuskel, da dauert die Heilungsphase nochmal länger.
Liebe Grüße!

Kijolu11

Vielen Dank für die Antwort. Ich habe am Dienstag meinen Termin. Was konntest du zum Beispiel alles nicht machen? Kleien Dinge im Alltag meine ich.

Die Antwort anzeigen
Desdemona

Ich denke an dich und wünsche eine gute Genesung! Kannst ja dann schreiben, sobald du operiert worden bist?! :)
Ich konnte mich die erste Woche nicht selbst richtig waschen, weil du deine Arme ja nicht hochheben darfst. Das hat mein lieber Freund für mich gemacht wie sonst auch noch einiges. Die erste Woche danach habe ich nichts gemacht außer liegen und kurze Spaziergänge. Mit dem Hund konnte ich nicht gehen, wegen dem Zug auf der Leine. Die ersten zwei Wochen konnte ich echt nicht viel, ich war auch total schnell kaputt. Einkaufen ist auch schwierig gewesen, hatte gar nicht daran gedacht, dass man ja alles aus den Regalen rausheben muss. Als ich in der zweiten Woche das erste Mal einkaufen war mit meinem Freund war ich danach so erledigt, dass ich direkt schlafen gegangen bin :D
Also schön dich gut und stell alles, was du brauchst zuhause auf die Höhe, dass du nicht nach oben greifen musst. Zum Beispiel Tassen, Teller, etc. und koch am besten vor bzw. hab genug essen und trinken zuhause, wo du nicht viel machen brauchst. Und ich fand Strohhalme zum trinken sehr gut!
Viele liebe Grüße

Kijolu11

Hallo, ich wurde gestern operiert. Alles war ok. Keine Schmerzen, bis auf den Rücken. Heute morgen die Schreckensnachricht. Zu viel Blutverlust auf der rechten Seite. Erneute Operation. Arterie wurde verletzt! Dankeschön!

Die Antwort anzeigen 4
doroherm

Oh je!!!! Das hört sich ja gar nicht gut an. Was wurde denn bei der erneuten OP gemacht? Und viel wichtiger, wie geht es dir jetzt????

Antwort an doroherm
Kijolu11

Die Blutung musste gestoppt werden. Also wurde die rechte Brust wieder geöffnet, Arterie verschlossen und die Brust "gereinigt". Ich bin so weit ok. Zwei Vollnarkosen hintereinander fand ich etwas lästig und ich bin noch ziemlich matschig in Kopf. Schmerzen habe ich keine, nur drücken auf meinem Brustkorb.

Antwort an Kijolu11
doroherm

Oh, das drücken hab ich heute noch. 6 Tage post OP... Dann erhol dich gut und komm bald auf die Beine. Hauptsache das Ergebnis der Brust OP macht dich glücklich. LG

Desdemona

Oh Mann, das tut mir leid, dass du mit solchen Komplikationen umgehen musstest! Ich hoffe, du erholst dich gut und bist letztendlich glücklich mit dem Ergebnis :)

Kijolu11

Vielen lieben Dank! Gibt es irgendwelche Tipps bzw Ratschläge die Zeit "danach" etwas angenehmer zu gestalten, Wundheilung etc? Mir wurde gesagt, 2 Wochen die Arme nicht hochheben, auf dem Rücken schlafen 😩ebenso 2 Wochen Verband um die Brust und die Mullverbände. 1 x in der Woche Pflaster wechseln, wenn ich möchte, kann ich jeden Tag duschen....

Die Antwort anzeigen
Desdemona

Ich habe immer noch zusätzlich mit Kühlpacks denbrustbereich gekühlt. Aber nicht lange an einer Stelle und nicht direkt auf den Brustwarzen, da die Kälte sonst die Wundheilung verlangsamen kann.
Nach der Operation hatte ich einen Tapeverband und darüber meinen Sportbh, der mir von der Praxis gestellt worden ist sowie den Stuttgarter Gürtel an. Nach einer Woche wurde dann der Tapeverband entfernt, nach zwei Wochen die kleinen braunen Pflaster auf den Schnitten.
Nach der ersten Woche durfte ich wieder duschen, vorher ging nur waschen mit dem Waschlappen. Aber da ich ja eh fast nur gesessen oder gelegen hab, war das nicht so schlimm.
Wenn du kannst, würde ich den Bett am Kopfende höher stellen, sodass du etwas aufgerichtet schläfst. Und die ersten drei Tage nach der Operation habe ich auch Schmerztabletten nehmen müssen, weil es schon sehr schmerzte teilweise.
Liebe Grüße!

Arztbewertung

Gesamtbewertung
Umgang mit dem Patienten
Meine Fragen wurden beantwortet
Für mich aufgewendete Zeit
Nachsorge
Reaktionsverhalten auf Telefonanruf oder E-Mail
Professionalität und Freundlichkeit des Personals
Wartezeiten

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe