Was gibt es Neues? Informieren Sie die Community über Ihre Fortschritte

10.01.2018 · Update 10.06.2018

Herausnahme eines Implantats: zufrieden mit der Beratung und Behandlung

Es lohnt sich
Ungefährer Preis: 2.500€
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Nach umfangreichen Recherchen habe ich mich für eine Implantat Entfernung mit Bruststraffung in der Laderma Klinik, bei Frau Dr. Cerna, entschieden. Ich kann nur sagen, dass die Entscheidung in jeder Hinsicht richtig war und ich nur absolut positives über das Laderma Team berichten kann. Nach dem Erstkontakt über Skype mit Frau Dr. Cerna, habe ich einen OP Termin zum 04.07.2017 vereinbart. Ich bin am 02.07.2017 in Begleitung meines Ehemannes mit dem Auto in Prag angereist. Alles war wie versprochen vorbereitet. Wir bezogen ein Appartement direkt in der Laderma Klinik. Ich hatte bereits alle Voruntersuchungen in Deutschland durchführen lassen. Zu meiner Geschichte: Meine Brustimplantate wurden im Jahr 1987, also vor 30 Jahren eingesetzt. Ich kann jeder Frau nur empfehlen, die Implantate nach 10 - 15 Jahren entfernen zu lassen, auch wenn es keine Probleme gibt. Ich muss ehrlich sagen, dass ich da sehr unvorsichtig war. Mir wurden die Implantate der ersten Generation über die Achseln eingesetzt. Die Optik war hervorragend und ich hatte bis vor geraumer Zeit auch wirklich überhaupt keine Probleme mit den Implantaten. Nachdem ich aber einige Kilos abgenommen hatte, bemerkte ich eine starke Verhärtung in meiner linken Brust. Ich habe das anfangs nicht sehr ernst genommen. In den letzten Monaten wurden die Verhärtungen richtig schlimm und ich bekam in linken Brust und Achselhöhle deutlich spürbare Knoten. Nach eingehenden Untersuchungen in der Brustklinik wurde ein Karzinom ausgeschlossen, es wurde aber festgestellt, dass mein Implantat gerissen ist und ausläuft. Die Knoten waren Verkapselungen vom ausgelaufenem Silikon. Bei meiner ersten Untersuchung vor Ort am Montag, den 03.07.17 sagte mir Frau Dr. Cerna gleich, dass die ganzen Verhärtungen erst einmal aus der Brust entfernt werden müssen und eine Bruststraffung erst später möglich wäre. Die ganzen Wunden müssten erst einmal heilen. Ich fand es toll, dass Frau Dr. Cerna mir ehrlich sagte, dass beide Eingriffe zusammen nicht möglich wären und ich erklärte mich erst einmal mit der Entfernung einverstanden. Am Dienstag, den 04.07.17 wurde ich wie geplant in der Asklepion Klinik operiert. Nochmals wurde ich von Frau Dr. Cerna und Frau Dr. Singerova untersucht und beide haben wiederum bestätigt, dass ein gleichzeitige Straffung nicht möglich wäre, da die Verhärtungen und Knoten viel zu schlimm seien. Alles lief bei und nach der OP super. Die Schwestern haben sich unglaublich liebevoll um einen gekümmert. Ich hatte weder Schmerzen, noch sonst irgendwelche Probleme nach der Narkose. Das größte Problem bestand für mich darin, auf dem Rücken zu schlafen. Die Klinik war modern und die hygienischen Zustände auf dem neuesten Stand. Frau Dr. Cerna zeigte sagte mir bei der Kontrolle, dass es sehr schwierig war, dass ausgelaufene und stark verhärtete Silikon aus der Brust zu holen und das es mehr als eine Stunde gedauert hat alles aus der Brust zu schneiden. Rechts war das Kissen noch intakt und unproblematisch. Ebenso zeigte Sie mir Fotos von all dem, was mir da so aus der Brust geholt wurde. Am Tag nach der OP konnte mein Ehemann mich wieder aus der Klinik abholen und mit mir ins Appartement gehen. Die Patienten, die alleine dort waren wurden von der Klinikmanagerin Alice abgeholt Die darauffolgenden Tage verliefen komplikationslos. Jeden Tag wurde der Verband gewechselt und alles kontrolliert. Ich muss aufgrund der starken Entzündungen vorher, ein paar Tage länger Antibiotikum nehmen. Schmermittel habe ich überhaupt nicht benötigt und längere Spaziergänge mit meinem Mann waren auch kein Problem. Ich konnte mich wie geplant am 08.07.17 auf den Heimweg machen. Das komplette Verbandszeug, sowie Medikamente, Anweisungen zur Wundpflege und weitere Hinweise wurden mir mit auf den Weg gegeben. Ich habe bereits einen Termin im Dezember zur Bruststraffung vereinbart. Ich kann zusammenfassend nur sagen, dass ich rundum zufrieden mit der Beratung und Behandlung war und ich mit einem sehr guten Gefühl im Dezember zur Bruststraffung in die Laderma Klinik fahre. Ich bin ganz sicher, dass diese Klinik den Deutschen plastischen Chirurgen in nichts nachsteht. Im Gegenteil. Und Probleme können überall einmal auftreten. Frau Dr. Cerna ist eine unglaublich einfühlsame Ärztin. Ich bedanke mich sowohl bei Ihr, als aus bei dem gesamten weiteren Team wie Fr. Dr. Singerova, Alice, Anetta und den Schwestern in der Asklpion Klinik für die stets freundliche und liebevolle Behandlung.

1

Kommentar (1)

Hallo, ich wollte nachfragen wie es ihnen bis heute nach der Entfernung geht? Bereuen sie es oder sind sie glücklich mit ihrer Entscheidung?
Ich habe 10 Jahre alte Implantate und spiele mit den Gedanken Sie rausmachen zu lassen ohne neue.
Bin aber noch unentschlossen...ob komplett raus oder wieder neue.
Wie sind sie auf die Klinik gestoßen und was hat die Entfernung gekostet? Ich hatte damals auch in der CZ meine Vergrößerung. Vielen Dank
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?
Antworten
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen? Erzählen Sie uns hier von Ihrer eigenen Erfahrung!

Anzeige
Explantation + BEAULI Methode

Ich bin Ende Mai operiert worden und habe 2 nächte in der Klinik verbracht. Ich bin rundherum zufrieden gewesen. Beginnend bei der Aufnahme bis zur Entlassung ist alles super professionell und patientenorientiert. Die Mitarbeiterinnen sind ausnahmslos...

Weiterlesen

Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.