Informationen zu den Kosten für Brustimplantat entfernen

3536 €
durchschnittlich
158
Spezialisten

Wenn Frauen sich entscheiden ihre Brustimplantate zu entfernen, kann dies sehr unterschiedliche Beweggründe haben. Einige sind mit der Größe unzufrieden und wünschen sich mehr Volumen, andere haben das Bedürfnis zu mehr Natürlichkeit

zurückzukehren und möchten daher ihre Plantate aus ihrer Brust entfernen. Es kann auch medizinische Gründe geben: Nach Komplikationen wie Kapselkontraktur, Kapselriss oder Infektion sind einige Patientinnen veranlasst, ihre Brustimplantate entfernen zu lassen. Der Durchschnittspreis für Brustimplantat entfernen beträgt 3536 €.

Brustimplantat entfernen Niedrigster Preis Mittlerer Preis Höchster Preis
Preis in Aachen 2500 € 3250 € 4000 €
Preis in Bergisch Gladbach 1500 € 2250 € 3000 €
Preis in Berlin 2400 € 3700 € 5000 €
Preis in Bremen 1800 € 3850 € 5900 €
Preis in Düsseldorf 1500 € 3500 € 5500 €
Preis in Frankfurt am Main 1500 € 2750 € 4000 €
Preis in Germersheim 1200 € 1900 € 2600 €
Preis in Gronau (Westfalen) 2000 € 3000 € 4000 €
Preis in Hamburg 1500 € 4750 € 8000 €
Preis in Hannover 1500 € 4200 € 6900 €
Preis in Karlsruhe 2800 € 3150 € 3500 €
Preis in Köln 1750 € 5125 € 8500 €
Preis in Mainz 2000 € 2998 € 3997 €
Preis in Mettingen 1300 € 1450 € 1600 €
Preis in Moers 1500 € 3250 € 5000 €
Preis in München 1250 € 3125 € 5000 €
Preis in Nürnberg 4000 € 4500 € 5000 €
Preis in Offenbach am Main 2500 € 3000 € 3500 €
Preis in Regensburg 1500 € 1750 € 2000 €
Preis in Saarbrücken 2400 € 4600 € 6800 €
Preis in Solingen 2200 € 2350 € 2500 €
Preis in Stuttgart 1500 € 4500 € 7500 €
Preis in Tettenweis 5000 € 6000 € 7000 €
Preis in Wermelskirchen 3500 € 3750 € 4000 €
Preis in Wiesbaden 1500 € 3750 € 6000 €
Preis in Frechen 2000 € 3250 € 4500 €
Preis in Alanya 3000 € 3500 € 4000 €
Preis in Wien (Stadt) 1200 € 3350 € 5500 €
Preis in Biel 5000 € 6000 € 7000 €

Die Behandlungskosten sind als Orientierung gedacht: Es handelt sich um den Durchschnittspreis, der sich aus den Angaben in den auf Estheticon veröffentlichten Erfahrungsberichten ergibt. Diese Kosten können je nach Reputation oder Erfahrungswert der Klinik, den individuellen Voraussetzungen des Patienten, der Komplexität des Eingriffs etc. variieren.

Niedrigster Preis 1200 - 2651 €
+10 Erfahrungen
Mittlerer Preis 2652 € - 4420 €
+10 Erfahrungen
Höchster Preis 4421 € - 10000 €
2 Erfahrungen

Was beinhaltet der Preis für eine Entfernung des Brustimplantats?

  • In den Gesamtkosten ist die Erstkonsultation mit dem plastischen Chirurgen enthalten. Der Chirurg wird den aktuellen Zustand Ihrer Brüste untersuchen und Sie über die für die gewünschten Ergebnisse am besten geeignete Behandlung beraten. Diese Konsultation kostet zwischen 50 und 80 Euro. 
  • Vor dem Eingriff ist eine Reihe von Tests erforderlich, die 60-90 € kosten.
  • Sie müssen auch die Kosten für den Chirurgen und das Operationsteam berücksichtigen, die in der Regel 1.500-3.000 € betragen, die Anästhesie und den Anästhesisten, die etwa 500-1.000 € kosten, den Operationssaal, der in der Regel 300 € kostet, und den 24-stündigen Krankenhausaufenthalt nach der OP, der in der Regel 150€ kostet.
  • In der Zeit nach dem Implantatwechsel sind Kontrolluntersuchungen beim Chirurgen erforderlich, um die Entwicklung zu verfolgen. Diese kosten 50-100 €.
  • Zu berücksichtigen ist auch die Heilungscreme 10-30 € und dass die verschriebenen Medikamente in der Regel zwischen 5-15 € kosten.
  • Im Anschluss findet eine Nachuntersuchung (ca. 50€) statt, die in der Regel bereits im Gesamtpreis inbegriffen ist.

Was kann den Preis für eine Entfernung des Brustimplantats erhöhen?

Da die einzelnen Ausgangsbefunde sehr unterschiedlich ausfallen und einen erheblichen Einfluss auf die Höhe der Kosten haben, können die Gesamtkosten variieren.

Zum Beispiel kann zu der Entfernung ein neuer Brustaufbau mit Eigenfett gewünscht werden oder es müssen neue Implantate aufgrund von einem Kapselriss oder eine Fibrose implantiert werden.

Schließlich kann auch die Erfahrung des Arztes, der Ruf der Klinik und die Stadt den Endpreis der Behandlung beeinflussen.

Preise für ähnliche Schönheitsbehandlungen in Deutschland

Viele Patientinnen lassen sich ihre Implantate entfernen, weil sie mehr Natürlichkeit wünschen und daher eine Brustvergrößerung mit Eigenfettimplantation bevorzugen. Bei dieser Methode muss zunächst das Fett durch eine Liposuktion gewonnen und dann aufbereitet werden bevor es zur Vergrößerung der Brust eingepflanzt werden kann. Die Gesamtkosten mit der Entfernung der Implantate liegen bei etwa 7.000-8.500 Euro.

Werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen?

In der Regel müssen die Kosten für die Entfernung von Brustimplantaten von der Patientin selbst getragen werden. Liegt eine medizinische Indikation außerhalb der Kapselfibrose vor, kann das Verfahren teilweise von den gesetzlichen oder privaten Krankenkassen übernommen werden. Gesetzliche Vorgaben gibt es jedoch nicht, so dass es sinnvoll ist, die Kostenübernahme mit der Krankenkasse zu besprechen oder vor einer geplanten Operation einen Antrag zu stellen. Bei Kapselfibrose kann eine ästhetisch-chirurgische Nachfolgeversicherung für die Entfernung von Brustimplantaten abgeschlossen werden.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für eine Entfernung des Brustimplantats?

Zur Finanzierung einer Implantatsentfernung stehen mehrere Optionen zur Verfügung. Prüfen Sie, ob Ihr Plastischer Chirurg oder seine Praxis Ratenzahlungen anbietet oder mit Kreditgebern zusammenarbeitet, die auf Schönheitschirurgie spezialisiert sind und individuelle Lösungen ermöglichen.

Allgemeine Empfehlungen

Bei der Auswahl eines Chirurgen sollte der Preis nicht das entscheidende Kriterium sein, sondern sich nach Erfahrung, Qualifikation, Zertifizierung und Vertrauensniveau richten.

Experten fragen

Experten fragen

Alle

Hallo, ich möchte mir meine 5 Jahre alten Implantate entfernen lassen. Da meine Implantate vom Markt genommen worden sind und ich nun sehr skeptisch bin, kommt nur eine ersatzlose Entfernung in Betracht. Gesundheitliche Probleme hatte ich durch die Implantate bisher nicht. Da ich vor der Op eine sehr kleine Brust hatte (AA durch 320cc auf B/C) ,würde ich mich auch gerne dahingehend beraten lassen, ob eine Eigenfettvergrösserung notwendig ist bzw. eine Entfernung der Kapsel notwendig ist etc. (damit ich auch optisch mit dem Ergebnis leben kann) Mit welchem Preis muss ich ca rechnen ? LG

Hallo Aruba, Ohne Bilder kann ich Ihnen leider nur vage Auskunft geben. In der Regel ist bei jeder Frau eine Eigenfettvergösserung möglich. Es sind jedoch 2-3 Lipofillings notwendig. Falls kein Lipofilling gemacht wird, kann evtuell nach Implantatentferung eine Straffung notwendig werden. Einen genauen Preis kann ich Ihnen tatsächlich nur nach Vor ... Weiterlesen

4 Antworten weiterlesen
maliana

Liebe Ärzte, ich möchte mir meine Brustimplantate nun definitiv ersatzlos entfernen lassen - erst mal ohne Straffung und wenn möglich ohne die Kapsel entfernen zu lassen damit etwas mehr Fülle bleibt. Die Implantate liegen UBM... Da ich im Sommer eine tiefe Venenthrombose und Lungenembolie hatte (Ursache unbekannt), kommt für mich eigentlich nur ein Eingriff in Dämmerschlaf in Frage - das Thromboserisiko ist hier ja deutlich niedriger, richtig? Ist der Eingriff problemlos möglich bei der Lage UBM? Gibt es Einschränkungen für den Eingriff in Dämmerschlaf - zB wenn die Kapsel fester ist? Es handelt sich um Allergan Implantate, da wächst die Kapsel ja so weit ich weiß wegen der raueren Hülle mehr an, oder? Welcher Arzt aus Berlin oder auch aus dem Raum Mannheim führt einen solchen Eingriff durch und kann mir einen Preis nennen? Ich nehme zur Zeit noch Blutverdünner bis Januar und möchte die Implantate danach möglichst schnell 'loswerden'.....

Hallo Maliana. Ich hätte da zunächst ein paar Fragen. 1. Warum möchten Sie sich nach Ihrem Lungenembolie-Ereignis einer OP unterziehen, um die Implantate entfernen zu lassen? Haben Sie Schmerzen ? 2. Aus der Beantwortung der Frage 1 ergibt sich dann, ob eine Entfernung der Implantate ohne Kapsel Sinn macht. 3. Wie alt sind Sie ? 4. War da ... Weiterlesen

7 Antworten weiterlesen
milenia1978

Sehr geehrte Damen und Herren, im Sommer 2016 habe ich nach zwei Schwangerschaften meine Brust vergrößern lassen. 235 ml je Seite . Von A auf ein volles B bis C. Ich bereue diesen Eingriff, da ich das Silikon merke und es mich bei allem stört. Ich möchte diese Fremdkörper gerne entfernen, jedoch darf es nicht zu teuer sein. Habe Preisangaben zwischen 2000 und 5000 Euro erfahren. Möchte mich hier mit der Frage an die Ärzte wenden. Mit welchem Kosten muss ich rechnen. Ohne Straffung. Meine Brust war von Natur sehr klein und nicht hängend.

Hallo milenia, ohne eine klinische Untersuchung ist es schwierig Ihnen eine seriöse Preisnote zu nennen.Je nach klinischer Situation (besteht z.B.eine erhebliche Kapselfibrose,die entfernt werden muß ?) dürften die realistischen "all inclusive Kosten" irgendwo in der Mitte des genannten Preisrahmens liegen,was aber konkret nur im Rahmen einer dire ... Weiterlesen

3 Antworten weiterlesen

Hallo, Ich möchte meine Implantate entfernen lassen und bin auf der suche nach recht konkreten Preisangaben für diese OP. Ich war bereits bei einem Beratungsgespräch, wo mir bestätigt wurde, dass eine Stafflung nicht nötig ist. Es geht also um die reine Explantation. Was die Chirurgenwahl betrifft, sehe ich momentan den Wald vor Bäumen nicht mehr, zumal ich im Budget begrenzt bin und dadurch nicht auf Verdacht jedes mal zu einem Beratungsgespräch gehen kann. Daher würde ich mich freuen, wenn es hier ein paar Chirurgen gibt, im Umkreis von bis zu 350 km von Köln, die mir recht konkret sagen können, mit welchen kosten ich bei Ihnen zu rechnen hätte. Die Implantate sind UBM, 210cc und 9jahre alt. Fotos füge ich bei. Vielen dank!

Sehr geehrte mirabai, die Kosten für den angefragten Eingriff belaufen sich auf ca.3500,00€ ,hinzu kommen noch Narkose und Klinikaufenthalt . Gerne können sie sich in unserer Praxis einen Beratungstermin vereinbaren .In einem persönlichen Gespräch mit eingehender Untersuchung wird ihnen das genaue Honorar mitgeteilt . Mit freundlichen Grüßen ... Weiterlesen

4 Antworten weiterlesen

Forumsthemen

Alle

ALLE FORUMSTHEMEN ZUR BRUSTIMPLANTAT ENTFERNEN

En bloc Implantat Entfernung
Ich suche einen Arzt für der mir meine 20 Jahren alte Implantate entfernt. Ich habe kaum eigenes Gewebe...
Letzter Kommentar: 15.01.2021 ·
18

Erfahrungsberichte zu Kosten

Auf estheticon.de bieten wir Ihnen die besten Spezialisten für Brustimplantat entfernen. Damit Sie vom besten Preisleistungsverhältnis profitieren, finden Sie hier die größte Auswahl an Leistungsangeboten. Finden Sie jetzt Ihren Spezialisten!

Sehr gutes Ergebnis. Eine schwierige OP, beide Implantate verkapselt, rechte Seite geplatzt mit Austritt von Silkon, was während der OP sichtbar wurde. 2 1/2 Monate nach der OP noch Hämatome in beiden Brüsten, aber abnehmend. Form der Brüste ist perfekt! Gesicht perfekt! Kann ich nur empfehlen! Sehr freundliche und professionelle Behandlung. 1 klassige Versorgung nach der OP. Meine 2.OP dort, 2 Jahre vorher obere und untere Lidstraffung, perfekt gelungen.

Preis 3200 €

Nach umfangreichen Recherchen habe ich mich für eine Implantat Entfernung mit Bruststraffung in der Laderma Klinik, bei Frau Dr. Cerna, entschieden. Ich kann nur sagen, dass die Entscheidung in jeder Hinsicht richtig war und ich nur absolut positives über das Laderma Team berichten kann. Nach dem Erstkontakt über Skype mit Frau Dr. Cerna, habe ich einen OP Termin zum 04.07.2017 vereinbart. Ich bin am 02.07.2017 in Begleitung meines Ehemannes mit dem Auto in Prag angereist. Alles war wie versprochen vorbereitet. Wir bezogen ein Appartement direkt in der Laderma Klinik. Ich hatte bereits alle Voruntersuchungen in Deutschland durchführen lassen. Zu meiner Geschichte: Meine Brustimplantate wurden im Jahr 1987, also vor 30 Jahren eingesetzt. Ich kann jeder Frau nur empfehlen, die Implantate nach 10 - 15 Jahren entfernen zu lassen, auch wenn es keine Probleme gibt. Ich muss ehrlich sagen, dass ich da sehr unvorsichtig war. Mir wurden die Implantate der ersten Generation über die Achseln eingesetzt. Die Optik war hervorragend und ich hatte bis vor geraumer Zeit auch wirklich überhaupt keine Probleme mit den Implantaten. Nachdem ich aber einige Kilos abgenommen hatte, bemerkte ich eine starke Verhärtung in meiner linken Brust. Ich habe das anfangs nicht sehr ernst genommen. In den letzten Monaten wurden die Verhärtungen richtig schlimm und ich bekam in linken Brust und Achselhöhle deutlich spürbare Knoten. Nach eingehenden Untersuchungen in der Brustklinik wurde ein Karzinom ausgeschlossen, es wurde aber festgestellt, dass mein Implantat gerissen ist und ausläuft. Die Knoten waren Verkapselungen vom ausgelaufenem Silikon. Bei meiner ersten Untersuchung vor Ort am Montag, den 03.07.17 sagte mir Frau Dr. Cerna gleich, dass die ganzen Verhärtungen erst einmal aus der Brust entfernt werden müssen und eine Bruststraffung erst später möglich wäre. Die ganzen Wunden müssten erst einmal heilen. Ich fand es toll, dass Frau Dr. Cerna mir ehrlich sagte, dass beide Eingriffe zusammen nicht möglich wären und ich erklärte mich erst einmal mit der Entfernung einverstanden. Am Dienstag, den 04.07.17 wurde ich wie geplant in der Asklepion Klinik operiert. Nochmals wurde ich von Frau Dr. Cerna und Frau Dr. Singerova untersucht und beide haben wiederum bestätigt, dass ein gleichzeitige Straffung nicht möglich wäre, da die Verhärtungen und Knoten viel zu schlimm seien. Alles lief bei und nach der OP super. Die Schwestern haben sich unglaublich liebevoll um einen gekümmert. Ich hatte weder Schmerzen, noch sonst irgendwelche Probleme nach der Narkose. Das größte Problem bestand für mich darin, auf dem Rücken zu schlafen. Die Klinik war modern und die hygienischen Zustände auf dem neuesten Stand. Frau Dr. Cerna zeigte sagte mir bei der Kontrolle, dass es sehr schwierig war, dass ausgelaufene und stark verhärtete Silikon aus der Brust zu holen und das es mehr als eine Stunde gedauert hat alles aus der Brust zu schneiden. Rechts war das Kissen noch intakt und unproblematisch. Ebenso zeigte Sie mir Fotos von all dem, was mir da so aus der Brust geholt wurde. Am Tag nach der OP konnte mein Ehemann mich wieder aus der Klinik abholen und mit mir ins Appartement gehen. Die Patienten, die alleine dort waren wurden von der Klinikmanagerin Alice abgeholt Die darauffolgenden Tage verliefen komplikationslos. Jeden Tag wurde der Verband gewechselt und alles kontrolliert. Ich muss aufgrund der starken Entzündungen vorher, ein paar Tage länger Antibiotikum nehmen. Schmermittel habe ich überhaupt nicht benötigt und längere Spaziergänge mit meinem Mann waren auch kein Problem. Ich konnte mich wie geplant am 08.07.17 auf den Heimweg machen. Das komplette Verbandszeug, sowie Medikamente, Anweisungen zur Wundpflege und weitere Hinweise wurden mir mit auf den Weg gegeben. Ich habe bereits einen Termin im Dezember zur Bruststraffung vereinbart. Ich kann zusammenfassend nur sagen, dass ich rundum zufrieden mit der Beratung und Behandlung war und ich mit einem sehr guten Gefühl im Dezember zur Bruststraffung in die Laderma Klinik fahre. Ich bin ganz sicher, dass diese Klinik den Deutschen plastischen Chirurgen in nichts nachsteht. Im Gegenteil. Und Probleme können überall einmal auftreten. Frau Dr. Cerna ist eine unglaublich einfühlsame Ärztin. Ich bedanke mich sowohl bei Ihr, als aus bei dem gesamten weiteren Team wie Fr. Dr. Singerova, Alice, Anetta und den Schwestern in der Asklpion Klinik für die stets freundliche und liebevolle Behandlung.

Preis 2500 €

Nach umfangreichen Recherchen habe ich mich für eine Implantat Entfernung mit Bruststraffung in der Laderma Klinik, bei Frau Dr. Cerna, entschieden. Ich kann nur sagen, dass die Entscheidung in jeder Hinsicht richtig war und ich nur absolut positives über das Laderma Team berichten kann. Nach dem Erstkontakt über Skype mit Frau Dr. Cerna, habe ich einen OP Termin zum 04.07.2017 vereinbart. Ich bin am 02.07.2017 in Begleitung meines Ehemannes mit dem Auto in Prag angereist. Alles war wie versprochen vorbereitet. Wir bezogen ein Appartement direkt in der Laderma Klinik. Ich hatte bereits alle Voruntersuchungen in Deutschland durchführen lassen. Zu meiner Geschichte: Meine Brustimplantate wurden im Jahr 1987, also vor 30 Jahren eingesetzt. Ich kann jeder Frau nur empfehlen, die Implantate nach 10 - 15 Jahren entfernen zu lassen, auch wenn es keine Probleme gibt. Ich muss ehrlich sagen, dass ich da sehr unvorsichtig war. Mir wurden die Implantate der ersten Generation über die Achseln eingesetzt. Die Optik war hervorragend und ich hatte bis vor geraumer Zeit auch wirklich überhaupt keine Probleme mit den Implantaten. Nachdem ich aber einige Kilos abgenommen hatte, bemerkte ich eine starke Verhärtung in meiner linken Brust. Ich habe das anfangs nicht sehr ernst genommen. In den letzten Monaten wurden die Verhärtungen richtig schlimm und ich bekam in linken Brust und Achselhöhle deutlich spürbare Knoten. Nach eingehenden Untersuchungen in der Brustklinik wurde ein Karzinom ausgeschlossen, es wurde aber festgestellt, dass mein Implantat gerissen ist und ausläuft. Die Knoten waren Verkapselungen vom ausgelaufenem Silikon. Bei meiner ersten Untersuchung vor Ort am Montag, den 03.07.17 sagte mir Frau Dr. Cerna gleich, dass die ganzen Verhärtungen erst einmal aus der Brust entfernt werden müssen und eine Bruststraffung erst später möglich wäre. Die ganzen Wunden müssten erst einmal heilen. Ich fand es toll, dass Frau Dr. Cerna mir ehrlich sagte, dass beide Eingriffe zusammen nicht möglich wären und ich erklärte mich erst einmal mit der Entfernung einverstanden. Am Dienstag, den 04.07.17 wurde ich wie geplant in der Asklepion Klinik operiert. Nochmals wurde ich von Frau Dr. Cerna und Frau Dr. Singerova untersucht und beide haben wiederum bestätigt, dass ein gleichzeitige Straffung nicht möglich wäre, da die Verhärtungen und Knoten viel zu schlimm seien. Alles lief bei und nach der OP super. Die Schwestern haben sich unglaublich liebevoll um einen gekümmert. Ich hatte weder Schmerzen, noch sonst irgendwelche Probleme nach der Narkose. Das größte Problem bestand für mich darin, auf dem Rücken zu schlafen. Die Klinik war modern und die hygienischen Zustände auf dem neuesten Stand. Frau Dr. Cerna zeigte sagte mir bei der Kontrolle, dass es sehr schwierig war, dass ausgelaufene und stark verhärtete Silikon aus der Brust zu holen und das es mehr als eine Stunde gedauert hat alles aus der Brust zu schneiden. Rechts war das Kissen noch intakt und unproblematisch. Ebenso zeigte Sie mir Fotos von all dem, was mir da so aus der Brust geholt wurde. Am Tag nach der OP konnte mein Ehemann mich wieder aus der Klinik abholen und mit mir ins Appartement gehen. Die Patienten, die alleine dort waren wurden von der Klinikmanagerin Alice abgeholt Die darauffolgenden Tage verliefen komplikationslos. Jeden Tag wurde der Verband gewechselt und alles kontrolliert. Ich muss aufgrund der starken Entzündungen vorher, ein paar Tage länger Antibiotikum nehmen. Schmermittel habe ich überhaupt nicht benötigt und längere Spaziergänge mit meinem Mann waren auch kein Problem. Ich konnte mich wie geplant am 08.07.17 auf den Heimweg machen. Das komplette Verbandszeug, sowie Medikamente, Anweisungen zur Wundpflege und weitere Hinweise wurden mir mit auf den Weg gegeben. Ich habe bereits einen Termin im Dezember zur Bruststraffung vereinbart. Ich kann zusammenfassend nur sagen, dass ich rundum zufrieden mit der Beratung und Behandlung war und ich mit einem sehr guten Gefühl im Dezember zur Bruststraffung in die Laderma Klinik fahre. Ich bin ganz sicher, dass diese Klinik den Deutschen plastischen Chirurgen in nichts nachsteht. Im Gegenteil. Und Probleme können überall einmal auftreten. Frau Dr. Cerna ist eine unglaublich einfühlsame Ärztin. Ich bedanke mich sowohl bei Ihr, als aus bei dem gesamten weiteren Team wie Fr. Dr. Singerova, Alice, Anetta und den Schwestern in der Asklpion Klinik für die stets freundliche und liebevolle Behandlung.

Preis 2500 €

Nach verpfuschter Brustvergrößerung mit Implantaten und entstandener Kapselfibrose (bei einem anderen Arzt) entschied ich diese ersatzlos entfernen zu lassen. Da Dr. Blazek 2015 bei mir bereits eine Augenlidstraffung durchgeführt hat und ich sehr zufrieden bin mit dem Ergebnis, suchte ich erneut seine Praxis auf. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch folgte bald die OP in der Privatklinik Schloßstraße. Sehr zentral gelegen, ich fühlte mich gut betreut vom Team. Die OP verlief komplikationslos und nach der Visite am nächsten Morgen konnte ich entlassen werden. Die Schmerzen ließen schnell nach und ich freu mich so sehr über das Resultat. Ich danke Dr. Blazek von ganzem Herzen dafür! Ich kann nur jedem empfehlen sich bei Dr. Blazek operieren zu lassen, seine Kompetenz überzeugt absolut, auch das erfahrene und freundliche Praxisteam soll natürlich nicht unerwähnt bleiben.

Preis 5650 €

Dr Kolios zählt für mich zu einem der Top Brust Chirurgen.Den OP verlässt er nicht bevor das Ergebnis für Ihn passt. Ich hatte eine Implantat Explantation Enbloc da eine Ruptur zu sehen war.Er organisierte für mich auf Wunsch eine Not OP da es mir nicht gut ging. Ausserdem bekam ich eine Straffung und eine Spülung der Wunde da etwas Silikon ausgetreten war. Sein komplettes OP Team war sehr gut.Die Narkose bekam ich irgendwie garnicht mit. Die Fleetklinik wo er Belegbetten hat ist sehr gut inklusive Essen.

Preis 11500 €