Was gibt es Neues? Informieren Sie die Community über Ihre Fortschritte

13.05.2020 · Update 13.05.2020

Wunderschönes Ergebnis nach Brustvergrößerung mit Motiva

Es lohnt sich
Ungefährer Preis: 7.800 €

Über den Spezialisten

Dr. med. Mehmet Atila
Düsseldorf
Bewertung:
Wunderschönes Ergebnis nach Brustvergrößerung mit Motiva
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Vor 8 Wochen hatte ich meine OP bei Herrn Dr. Atila. Es war eine Brustvergößerung und ich bin so glücklich den Schritt gewagt zu haben. Das Ergebnis nach den paar Wochen ist schon wunderschön. Die Narbe ist super fein und sitzt genau unter der Brustfalte, sodass man sie gar nicht sieht. Generell sehen meine Brüste genau so aus wie ich es mit Herrn Dr.Atila besprochen habe. Schon im ernsten Gespräch wusste er genau was ich möchte und hat mich ausgezeichnet beraten. Ich habe mich wohl gefühlt und habe direkt durch seine ruhige und professionelle Art gewusst das ich mich auf ihn verlassen kann. Beim zweiten Gespräch habe ich mich nochmal für die etwas größeren Implantate entschieden und es war eine gute Wahl. Da am Anfang durch die Schwellung einem die Brüste ohnehin größer vor kommen und dann deutlich abschwellen. Er hat aber auch genau darauf geachtet das die cc Größe zu meinem Körper passt und alles natürlich wirkt. Die Brüste fallen jetzt schon perfekt und werden immer weicher. Schmerzen haben ich keine mehr. Zum Tag der OP kann ich sagen: -man braucht nicht nervös sein, alle sind super lieb und wissen genau was sie machen Die ersten Tage nach der OP: -braucht man auf jeden Fall Unterstützung! Die Schmerzen sind die ersten 3-4 Tage sehr extrem. -auch für die Rückfahrt mit dem Auto braucht man starke Nerven. -Aufstehen ging die erste Woche aus dem liegen nicht selbstständig -alles ist super anstrengend selbst die Türklinke runterdrücken etc. Ab dem 4-5 Tag: -bin ich spazieren gegangen um langsam wieder fit zu werden -man läuft etwas krum und hat Rückenschmerzen da der Gürtel so eng sitzt -man kann wieder besser atmen Ab dem 10 Tag: -habe ich mich getraut duschen zu gehen. Das darf man auch schon vorher aber ich habe mich ohne Stützbh unsicher gefühlt. Generell kann man sagen: Das man mindestens 14 Tage Urlaub nehmen sollte, ich habe einen Bürojob und das hat genau gepasst. Es ist ganz normal von der Narkose aufgedunsen zu sein und nicht mehr in die Hosen zu passen (7wochen gedauert). Ab der 5 Woche habe ich wieder auf der seite geschlafen. Die erste Woche habe ich 3 schmerztabletten am Tag genommen danach gar keine mehr. Sport habe ich nach 4 Wochen begonnen. Mit Gewichten habe ich nach 6 Wochen ohne Probleme angefangen. Es ist normal das die Brüste unterschiedlich groß sind weil sie unterschiedlich schnell abschwellen,keine Panik. Kein Fremdkörpergefühl! Zum Schluss kann ich sagen das es ein unbeschreibliches Gefühl ist endlich Bikinis und Bhs zu shoppen, da ich zuvor kaum Oberweite hatte. Wenn ich nochmal eine Brust OP oder generell eine OP machen möchte dann nur bei Herrn Dr. Atila. Er ist ein absoluter Profi und Herzensmensch.

1

Kommentar (1)

Hallo und vielen Dank für deinen detaillierten Erfahrungsbericht, wirklich toll beschrieben !! Du schreibst dass Du dich für etwas größere Implantate entschieden, welche Größe hast Du also bekommen ? Möchtest Du nicht vielleicht ein Foto posten ? Sei lieb gegrüßt !
Alice
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?
Antworten
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen? Erzählen Sie uns hier von Ihrer eigenen Erfahrung!

Anzeige

Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.