Wieder attraktiv dank Brustvergrößerung von 70A auf 70C mit Polytech 360cc

Wieder attraktiv dank Brustvergrößerung von 70A auf 70C mit Polytech 360cc

Sunny

Meine Brustvergrößerung liegt jetzt 3 Monate zurück und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Meine Ausgangslage war ein kleines A / AA-Cup. Nach der Schwangerschaft und einer anschließenden Stillzeit von 1.Jahr, war von meiner auch vorher schon sehr kleinen Brust nichts mehr übrig. Eine Bekannte hat mir Herrn Dr. Osthus empfohlen. Nach einem ausführlichen und freundlichen Beratungsgespräch, habe ich mich dann auch dafür entschieden, die OP bei Herrn Dr. Osthus durchführen zu lassen. Herr Dr. Osthus ist ein sehr sympathischer und kompetenter Arzt, man fühlt sich von der ersten Sekunde an, gut bei ihm aufgehoben. Den Tag der OP habe ich nur positiv in Erinnerung, das gesamte Team war sehr freundlich und auch meine OP verlief ohne Komplikationen. Nach der OP war ich relativ schnell wieder fit und habe nur wenige Schmerzmittel benötigt. Mit dem Ergebnis bin ich super zufrieden und bereue es keine Sekunde! Endlich fühle ich mich wieder attraktiv. Vielen Dank an Dr. Osthus und sein Team für das neue tolle Lebensgefühl!

Beiträge anzeigen14 Beiträge ausblenden14
Sarah

Liebe Sunny, ganz hervorragend deine Zufriedenheit zu lesen. Darf ich fragen wie so ein OP- Tag aussieht? Sicher warst du unglaublich aufgeregt, oder? Hast du eine Nacht in der Klinik verbracht oder bist du direkt wieder nach Hause? Welche Größe vermutest du jetzt nach der Brustvergrößerung? Hast du schon ein Nachher Foto machen können, welches du mit uns teilen kannst? Liebe Grüße und weiterhin alles Beste für dich!

Die Antwort anzeigen 10
Sunny

Hallo Sarah,
am Tag der OP war ich zum Glück relativ entspannt. Ich war viel zu früh in der Praxis und konnte mich zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht entscheiden, welche Implantatgröße (320cc oder 360cc) ich nehmen soll, mir war jedoch klar, ich wollte eigentlich so viel wie möglich und trotzdem sollte es noch natürlich aussehen. Als Herr Dr. Osthus mich angezeichnet hatte, habe ich noch in aller Ruhe die Probesizer anprobieren können, wusste aber auch bis zur OP immer noch nicht, welche Größe ich nehmen soll. Dann bekam ich den Zugang gelegt und lief mit dem sehr netten Anesthesisten in den OP. Herr Dr. Osthus hat meine Hand gehalten bis ich eingeschlafen war, das ging ziemlich schnell. Als ich wieder aufgewacht bin, kam immer jemand um nach mir zu sehen. Schmerzen hatte ich kaum, ich konnte sogar ein paar Stunden nach der OP selbstständig mit einer Schwester zur Toilette laufen. Bei den Implantaten hat Herr Dr. Osthus sich während der OP für die größeren entschieden, worüber ich auch sehr froh bin! Die Nacht habe ich in der Praxis verbracht aber nur weil niemand bei mir Zuhause war, der nach mir hätte sehen können, fit genug wäre ich gewesen. Am Abend gab es Pizza und am nächsten Tag konnte ich nach einer kurzen Visite die Praxis um 8 Uhr verlassen. Schmerzmittel habe ich für die nächsten 3 Tage genommen aber nur IBU 400. Die Schmerzen waren gut auszuhalten. Meine BH‘s kaufe ich in 70 C, manchmal wenn die Sportbh‘s klein ausfallen ist es auch ein 70 D.

Liebe Grüße

Antwort an Sunny
Sunny

Hier noch zwei Fotos 😉.

Antwort an Sunny
Sunny

Noch eine kurze Anmerkung zum Gesamtpreis der Brust OP, da hat sich ein Schreibfehler eingeschlichen, ich hab natürlich nur 5900€ bezahlt 😊.

Antwort an Sunny
Sarah

Ganz lieben Dank für deinen tollen Einblick. Dein Dekolleté sieht wirklich toll aus. Das klingt nach einem neuen gestärktem Selbstbewusstsein. ;) Halte uns gern weiter auf dem Laufenden. Für dich alles Beste!

Antwort an Sunny
Susanne

Lass mich raten ..... PU - Implantate 🤔❓

Antwort an Susanne
Sunny

Ja genau.

Antwort an Sunny
Susanne

Darf ich dich mal fragen , wie dieser Arzt argumentiert , wenn es um diese PU -Beschichtung geht , wo sie doch in einigen Ländern schon verboten ist 🤔❓Ich persönlich kann so etwas nicht nachvollziehen 🙄 Hattest du dieses Thema bei ihm überhaupt angesprochen 🤔❓

Antwort an Susanne
Sunny

Ich hatte mich bereits einige Zeit vor der OP mit den verschiedenen Implantatbeschichtungen intensiv befasst und für mich haben die Vorteile der PU-Beschichtung einfach überwogen.

Antwort an Susanne
Bambi

Hi Susanne, die Frage ist zwar nicht an mich gerichtet, aber ich hatte selbst bei diesem Arzt ein Beratungsgespräch und als ich ihn auf Nachteile angesprochen habe, hat er sehr gereizt reagiert. Er hat hauptsächlich mit der geringeren Kapselfibrose & Rotations Wahrscheinlichkeit argumentiert.

Antwort an Bambi
Susanne

Soll wohl sein, dass die sich anfangs nicht drehen.... kleben ja am Gewebe fest wie mit Sekundenkleber fixiert, der sich innerhalb von 2-3 Jahren auflöst und dann unterscheiden die sich eh nicht mehr von anderen Oberflächen 🤷🏽‍♀️ Gering ist auch so ein Begriff , den man sehen kann, wie man will 🤔.... Gering heißt nicht ausgeschlossen 🙄 und vom gesundheitlichen Aspekt mal ganz zu schweigen 🥴 Aber wenn man sich vorher intensiv damit auseinander gesetzt hat , ist einem das Risiko ja auch bewusst und jeder muss es ja für sich selbst entscheiden 💁🏽‍♀️

Bambi

Sieht gut aus! Hast du anatomische oder runde? Ich finde nämlich keine 360cc anatomische im Polytech Katalog 🤔 nur die runden gibt es in 360

Die Antwort anzeigen 2
Bambi

Ah Verzeihung. Gibt es doch. Ich hatte nur bei Replicon geschaut. Hast du querovale drin? Extra high?

Antwort an Bambi
Sunny

Genau Opticon extra High.

Arztbewertung

Gesamtbewertung
Umgang mit dem Patienten
Meine Fragen wurden beantwortet
Für mich aufgewendete Zeit
Nachsorge
Reaktionsverhalten auf Telefonanruf oder E-Mail
Professionalität und Freundlichkeit des Personals
Wartezeiten

Weitere Bewertungen

Zufrieden     

Im November 2017 ist mein Traum endlich in Erfüllung gegangen. Nach langem Suchen und 3 Beratungsgesprächen in Raum Stuttgart habe ich die Praxis von Hr. Dr. Osthus entdeckt. Nach dem Beratungsgespräch wusste ich gleich,... Mehr 

13 Gefällt mir   16 Kommentare