Kompetente Behandlung bei Penisverdickung

code5

Vor zwei Jahren hatte ich die ersten Eingriffe mittels Fetteinspritzung durch einen sehr erfahrenen Chirurgen als relativ unwirksam erfahren. Leider hat sich das Fett in relativ kurzer Zeit abgebaut, und die Mengen, die eigentlich dauerhaft bleiben sollten, konnte ich nie messen.
Durch meine weitere Recherche zu diesem Thema im Internet bin ich auf Herrn Dr. Elseweifi in Berlin aufmerksam geworden, der eine ganz eigene Technik anwendet. Auf YouTube ist ein solcher Eingriff in einem 15 Minuten Video zusehen. Sehr komplex, nichts für Menschen, die kein Blut sehen können.

Nach der Kontaktaufnahme per Mail, bin ich dann in Berlin zum Vorgespräch gewesen, um alle Details abzuklären. Ich muss von vornherein klar sagen, dass diese OP nur für Menschen geeignet ist, die sehr offen und auch ein bisschen mutig sind. Denn der gesamte Prozess ist aufwendig und teilweise nicht so einfach. Angefangen mit der Tatsache, dass für die OP ca. fünf Stunden, wobei zwei in Vollnarkose operiert werden, eingeplant sind. Danach ist eine Anwesenheit in Berlin von sieben Tagen für den täglichen Verbandwechsel, auch am Wochenende, Pflicht. Schmerzen am Penis hatte ich nie, allerdings die Wunde, wo das Material für die Implantierung entnommen wurde, schmerzte am Anfang sehr. Dazu kommt aber, dass ständig Zug auf der Wunde ist, was die Einheilung nicht schneller macht. Schuhe zubinden, Socken anziehen, ins Auto ein- und aussteigen, aus dem Bett aufstehen sind alles Bewegungsabläufe wo ich jedes Mal das Gefühl hatte, die Naht der Wunde geht wieder auf. Wer also einen Beruf in sitzender Position ausübt, braucht vielleicht zusätzlich noch eine Woche Urlaub. Insgesamt hat es vier Wochen gedauert, bis die Wunde besser wurde. Keine einfache Zeit. Ferner ist für sechs Wochen jegliche Abstinenz von sexuellen Aktivitäten wichtig, damit diese Haut-Fettmanschette einheilen kann, und die Nähte keinen Belastungen ausgesetzt sind.

Dies Zeit geht aber auch vorüber, und dann kann man sich langsam mit den neuen Tatsachen anfreunden. Obwohl die Wunde immer noch rot ist, bin ich mit meinem Ergebnis sehr zufrieden. Ist erstaunlich, was da passiert ist. Man sieht es sofort im schlaffen Zustand, aber auch bei der Erektion gab es einen deutlichen Zuwachs von etwa 20%. Damit kommen aber auch neue Themen auf, die ich vorher nicht auf dem Radarschirm hatte.

1. Der Penis hat an Gewicht zugenommen. Somit ist der Winkel von 90 Grad nicht mehr zu halten, sondern ich habe nur noch 40 Grad.
2. Durch das neue Volumen wirkt die Eichel bei einer Erektion zu klein. Wahrscheinlich werde ich in sechs Monaten diese durch Herrn Dr. Elseweifi vergrößern lassen, damit das Gesamtbild stimmig ist.

Abschließend möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass die Kommunikation mit Herrn Doktor außergewöhnlich perfekt lief. Hier gibt es keine Sekretärin, die ihn abschirmt, sondern, die Reaktionszeiten auf Mails oder Anrufe habe ich so noch nicht erlebt. Das ist nicht selbstverständlich aber ein wichtiger Aspekt für mich als Patient.

Beiträge anzeigen1 Beiträge ausblenden1
Alice
Alice

Hallo Code5,
vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Schön, dass es dir gut geht, es scheint eine anspruchsvolle OP gewesen zu sein. Welche Technik wurde bei dir also durchgeführt? Du sprichtst vom Material für Implantierung… wo wurde dieses Material entnommen?
Beste Grüße
Alice

Arztbewertung

Gesamtbewertung
Umgang mit dem Patienten
Meine Fragen wurden beantwortet
Für mich aufgewendete Zeit
Nachsorge
Reaktionsverhalten auf Telefonanruf oder E-Mail
Professionalität und Freundlichkeit des Personals
Wartezeiten

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe