Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Nur am weinen, völlig am Boden...

Eingriff vorgenommen Es lohnt sich nicht
saskia917171
Saskia917171
Erstellt am 12.08.2020 · Update 12.08.2020

Über den Spezialisten

Dr. med. Janos Hankiss
Dr. med. Janos Hankiss Lemgo, Nordrhein-Westfalen
Den Spezialisten kontaktieren
Erfahrung

Ich ging vollen Mutes mit meinem Ehemann zum Beratungsgespräch, ausgangslage nach 3 Kindern war ein A mit genug Gewebe laut Arzt, da könnte man es über den Muskel unter die Faszie legen, super dachte ich mir, man vertraut ja auf jemanden der Facharzt für plastische Chirurgie ist. Ich sagte auch, das ich anatomische Implantate verabscheue und ich, wenn ich mir schon die Brüste teuer machen lasse, es biiiitte so haben möchte das sie oben viel Volumen haben & stehen, hängende Brüste hab ich jetzt bereits,also: Nein Danke. Der Arzt sagte er könne sich zwischen 400-450cc Motiva vorstellen, ich hätte super Eigengewebe, keine Dehnungsstreifen, super Vorraussetzungen: Klasse hab ich gedacht! Die Op kam, ich sah danach auf den Zettel: Motiva, ja...Ergonomix!!! Der Arzt hat mir vorher, beim Gespräch NICHT gesagt das er Ergonomix nehmen will, ich habe klar & deutlich gesagt nix anatomisches! Ich habe so angefangen zu weinen! Da kam der Arzt und meinte: Ja die wären doch rund...Toll?! Ich hatte aber gesagt ich möchte nix anatomisches! Richtig Beraten fühle ich mich im Nachhinein absolut nicht, weder vor der OP noch danach, könnte kotzen & heulen, hab neue Brüste die hängen, rippling in der linken innenseite, bin jetzt 6 Wochen +1Tag post-OP und habe NICHTS zur Nachbehandlung an Infos mitbekomnen...Mir wurde vom Arzt auch nur 4 × auf Email-Nachfragen geantwortet und den Nachsorgetermin habe ich auch erst am 24.8.2020 NACHDEM ich dem Arzt schrieb wie das denn jetzt mal mit Nachsorge aussehe?!. Könnte in einer Tour heulen! So viel Geld und ich bin absolut unzufrieden & am Boden zerstört!.. Vorallem habe ich mir das Geld von Familienmitgliedern geliehen... Ich weis nicht wie ich noch beschreiben soll wie traurig & frustriert sowas einen Menschen machen kann... Übrigens war das ganze Personal, bis auf dieKrankenschwester die für mich da war,der Narkosearzt und die Dame vorne im Bereich, alles andere als freundlich! Ich musste heute nun vorne anrufen um dort zu fragen ob ich denn jetzt mal Baden dürfte, anderen BH anziehen,da man den Doc ja nich erreicht...Die Dame war auch fassungalos ud sagte sie schreibe ihm jetzt und rufe mich dann zurück.... Also Fazit: Im großen & ganzen über 7000€ dafür, das ich hier täglich weinend sitze!

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

melli875

·

· 12.08.2020

Hast du dich denn vorher nicht ausgiebig über Implantate informiert?

Hast du eine Versicherung abgeschlossen?

7000€ sind sehr viel Geld, wie bist du auf diesen Arzt gekommen?

Verstehe auch nicht warum heutzutage noch über den Muskel optiert wird. Es überwiegen die Nachteile.

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Erfahrung aktualisieren
Erfahrung aktualisieren
Hat Ihnen diese Geschichte gefallen?
Schildern Sie Ihre Erfahrungen mit der ästhetischen Medizin
Jetzt loslegen
Alle

Mehr Erfahrungsberichte

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.