3D-Mesofäden - die nicht-invasive Hautstraffung

Autor: Lucie Splichalova

Mesofadenlifting, 3D-Mesofäden oder Mesothreads, das alles sind Bezeichnungen für die neue, nicht-invasive Methode für die Hautstraffung. Herr Dr. med. Nikolaus Linde erklärt in diesem Interview unter anderem, welche Vorteile diese Methode bringt und wie lange die Behandlung anhalten kann.

Aus welchem Grund bezeichnen Sie, Herr Dr. Linde, die Anwendung von 3D-Mesofäden als eine Revolution? Was ist der Hauptvorteil dieser Methode?

Um ein Gesicht zu “beautifizieren”, d.h. in den meisten Fällen die Zeichen des Alterns rückgängig zu machen, benötigt es nicht nur Volumen zum Füllen und Botulinumtoxin zum Glätten, sondern auch eine Möglichkeit der Hautstraffung. Was bis anhin nur durch das Skalpell möglich war, ist nun mit den neuen 3D Fäden erreichbar und zwar ohne jede Operation oder Schnitt. Hauptsächlich sind es die Zonen der Kieferlinie, “Champagnerbäckchen” und ein Absacken des Mittelgesichtes, wo es eine Straffung und kein Volumen bedarf. Bisher versuchte man durch Volumen (Filler) die Haut in der Gesichtsmitte zu straffen, was auch funktionierte, wenn man genug Volumen spritzte, doch führte dieses Verfahren zu völlig überspritzten, “aufgeblasenen” Gesichtern, bei denen die Augen oftmals nur noch als Schlitze sichtbar waren, wenn man gelacht hat. Die 3D Fäden erlauben es nun, die Spuren der Schwerkraft im Gesicht rückgängig zu machen, indem man die Haut einfach strafft, was zu ganz neuen sehr natürlichen Gesichtszügen führt. Man sieht natürlich frischer besser aus, ohne dass man merkt, warum das so ist.

Die 3D Fäden sind somit die ideale Ergänzung zu Fillern und Botulinumtoxin und erlauben die Rekonstruktion von Gesichtern, ohne dass operiert werden muss.

linde1

An welche Gesichts- oder Körperpartien wenden Sie am meisten die 3D-Mesofäden an?

Die Fäden werden vor allem im Gesicht, bei uns aber am ganzen Körper, eingesetzt. Nebst einem echten “Liftingeffekt” im Gesicht können Brüste, Po, Beine, Arme - ja eigentlich alle Körperstellen gestrafft werden. Aus meiner Sicht sind die 3D Fäden die zurzeit effizienteste Methode zur Straffung der Haut, sofern keine Operation gewünscht wird. Sie sind wesentlich effizienter als andere Methoden, wie die Radiofrequenztherapie oder fokussierter Ultraschall, die wesentlich aufwendiger und kostenintensiver sind.

Der Name 3D Lift ergibt sich aus der dreidimensionalen Veränderung im Gesicht, die sofort nach der Behandlung schon sichtbar ist. Die vierte Dimension (4D) bezeichnet die Zeit, die es benötigt, bis die Wirkung auf Haut und Unterhautgewebe abgeschlossen, was nach etwa 2 Monaten der Fall ist.

linde2

Wie ist die Haltbarkeit dieser Behandlung?

Die Haltbarkeit der Behandlung dauert von vielen Monaten bis über Jahre. In der Regel lässt die Wirkung nach einem Jahr nach. Viele Patienten kommen nach einem Jahr oder später und wünschen neue Fäden zur Erhaltung des erreichten Ergebnisses oder um es weiter zu verbessern.

Natürlich hängt die Dauerhaftigkeit der Behandlung auch vom Ausgangsbefund, Lebensstil, Stress, etc. ab.

Die Fäden lösen sich innerhalb von 8-12 Monaten auf, wobei sie eine Straffung erzielen. Ihre Wirkung ist dann auch schon lange nicht mehr notwendig, weil die gespannte Haut schon wenige Tage nach der Behandlung an ihre neue Position anwächst und somit gar kein Faden mehr notwendig ist.

Mit wie vielen Sitzungen muss man rechnen bis das Endresultat sichtbar ist?

In der Regel reicht eine einzige Behandlung aus. Zumindest ist das unsere Behandlungsphilosophie – eine Behandlung - ein Ergebnis. Das wunderbare an der Behandlung ist, dass der Patient direkt nach der Behandlung eine große Veränderung sieht, obwohl das letztendliche Endergebnis 4-8 Wochen dauert (wegen der Kollagenstimulation und dem dadurch bedingten Straffungs- und Hebeeffekt). Es ist immer wieder ein Erlebnis, wie oft Patienten ihre Begeisterung für das Ergebnis direkt nach der Behandlung zeigen, manchmal fließen sogar Freudentränen. Mit keiner anderen Therapie außer dem Facelift kann man solche Sofortergebnisse erzielen. Ein weiterer Vorteil der Behandlung ist, dass der Patient auch bei kleinem Budget sich diese Behandlung erlauben kann.

linde3

Ist dieser Eingriff mit Schmerzen verbunden?

Der Eingriff wird bei uns in Dämmerschlaft durchgeführt und ist absolut schmerzfrei. Der Dämmerschlaf dauert nur ganz kurz, so dass man direkt nach der Behandlung wieder Auto fahren oder arbeiten kann.

 

Vielen Dank für Ihre Zeit, Herr Dr. Linde.

 

Weitere Informationen: www.faltenclinic.ch 

Aktualisiert: 29.11.2017

Beitrag über:
Autor
Lucie Splichalova

Fadenlifting - Neuigkeiten

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen