Nasenkorrektur bei einem erfahrenen Spezialisten aus Düsseldorf

Autor:

Wünschen Sie sich eine Nase, die in Ihr Gesicht passen wird? Wissen Sie, wie man die Nase verkleinern kann? Wir haben Herrn Dr. Roth einige Fragen zum Thema Nasenkorrektur gestellt. Wie viele Beratungsgespräche empfiehlt der erfahrene Nasenspezialist aus Düsseldorf vor der eigenen Nasen-OP? Und wie viel kostet überhaupt eine Nasenkorrektur und können die Kosten der Nasen-OP eventuell von der Krankenkasse übernommen werden? Mehr in dem Interview über Nasenoperationen!

Wie ist der Ablauf bei der Nasenkorrektur?

Der Ablauf einer Nasenkorrektur beginnt mit der Analyse, um die genauen Wünsche und Vorstellungen abzugleichen.

Jede Nasenkorrektur ist anders und erfordert ein individuelles, operatives Vorgehen. So erfolgt vor der Korrektur eine detaillierte Gesichtssimulation. Dadurch wird auch ersichtlich, wie die Nase nach der OP aussieht.

Vor einer Nasenkorrektur stehen in der Regel 2 Beratungsgespräche mit dem behandelnden Facharzt an. Bei diesen Gesprächen werden der genaue Ablauf, die Risiken und auch die Kosten der Nasen-OP erörtert.

Nasenverkleinerung
Der Ablauf einer Nasenkorrektur beginnt mit der Analyse.

Anhand von Vorher/Nachher-Bildern erhalten Patienten bereits vor der Korrektur einen Einblick, was tatsächlich operativ alles möglich ist.

Auch den individuellen Kostenplan erhalten Patienten im Rahmen der Beratungstermine. Jede Operation ist so individuell wie die Nase selber und erfordert aus diesem Grund auch ein spezielles Vorgehen.

Dies kann sich in den Kosten niederschlagen, da es die Narkoseanforderungen verändert.

Wie wird eine Nasenkorrektur durchgeführt?

Die operative Nasenkorrektur dauert zwischen 2 und 3 Stunden. Sie findet unter Vollnarkose statt, kann ambulant oder auch stationär gemacht werden.

Eine Nasenkorrektur sollte immer unter optimalen, operativen Bedingungen stattfinden. So ist ein hohes Maß an Achtsamkeit seitens des Operateurs wichtig, um das gewünschte Resultat zu erzielen.

Hinsichtlich der Methoden besteht die Auswahl zwischen einer geschlossenen und einer offenen Operation. In den allermeisten Fällen fällt die Entscheidung zugunsten einer offen durchgeführten OP aus.

Der Anfangsschnitt erfolgt direkt am Nasensteg, während die anderen Schnitte im Inneren der Nase gemacht werden. So fallen diese natürlich später auch nicht auf, da sie im Verborgenen bleiben.

Möchten Sie eine kleinere Nase? Sehen Sie sich unsere Videos über Nasenkorrektur an!

Wie lange dauert die Heilung nach einer Nasenkorrektur?

Nach einer Nasenkorrektur wird direkt eine Schiene oder ein Tape-Verband angelegt. Früher war es noch üblich, Tamponaden in die Nase zu stecken. Dies entfällt heutzutage bei den modernen Operationsmethoden.

Es dauert etwa 2 Wochen, bis die Gesellschaftsfähigkeit wieder hergestellt ist. In dieser Zeit sind körperliche Anstrengungen jeglicher Art zu vermeiden.

3 bis 4 Tage nach einer Nasenkorrektur klingen die Schwellungen deutlich ab. Der Heilungsprozess lässt sich aktiv mit unterstützen, etwa mit homöopathischen Mitteln.

Regelmäßig sollte die Nase mit nährenden Cremes gepflegt werden, um die Heilung optimal zu fördern. Endgültig ist der Heilungsprozess etwa nach 6 bis 9 Monaten abgeschlossen. Erst dann lässt sich auch ein endgültiges Urteil über die neue Nase abgeben.

Was kostet eine Nasenkorrektur?

Die Kosten für eine Nasenkorrektur hängen von verschiedene Faktoren ab, wie etwa der vorliegenden Asymmetrie, der Ausprägung der Nasenhöcker, der Vor-OP und der Länge der Narkose.

Nasenkorrektur
Regelmäßig sollte die Nase mit nährenden Cremes gepflegt werden, um die Heilung optimal zu fördern.

So wird der individuelle Kostenplan für eine Nasen-OP im Rahmen der Beratungsgespräche erstellt. Der Kostenplan versteht sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und enthält auch die Kosten für das OP-Team sowie eine eventuelle Übernachtung.

Zahlt die Krankenkasse eine Nasenkorrektur?

Ob die Kosten übernommen werden, obliegt den Krankenkassen und wird immer von Fall zu Fall entschieden. Eine wichtige Voraussetzung ist, dass eine medizinische Indikation für eine Nasenkorrektur vorliegt.

Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn es zu Atemproblemen oder anderen gesundheitlichen Problemen durch die asymmetrische Nase kommt. Eine umfassende Planung ist wichtig, um die Kostenübernahme durch die Krankenkasse zu regeln.

Publiziert: 03.09.2018

Diskussion zum Thema

Nasenkorrektur - Rhinoplastik - Neuigkeiten

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Nasenkorrektur - Am häufigsten gestellte Fragen

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen