Wie schmerzhaft ist eine Fettabsaugung?

Planen Sie einen Eingriff?

Füllen Sie einen kurzen Fragebogen aus und schicken Sie unverbindlich Ihre persönliche Anfrage an bis zu 4 Spezialisten für diesen Eingriff. Erhalten Sie einfacher eine konkrete Antwort von den Fachexperten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie: schnell und kostenlos!

Haben Sie den Eingriff hinter sich?

Teilen Sie Ihre Erfahrungen in einem kurzen Fragebogen mit und helfen Sie anderen, eine Entscheidung zu treffen.

  1. Step 16
  2. Step 17
  3. Step 18
  4. Step 19
  5. Step 20
  6. Step 21
  7. Step 22
  8. Step 23

Wann möchten Sie sich der Fettabsaugung unterziehen?

Welchen Körperbereich möchten Sie sich behandeln lassen?

Haben Sie sich bereits einer Liposuktion unterzogen?

Über welche Methode der Fettabsaugung denken Sie nach?

Was haben Sie bisher versucht, um Ihr Körpergewicht zu reduzieren?

Wie lange versuchen Sie, Ihr Körpergewicht zu reduzieren?

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Wollen Sie sich gegen Komplikationen nach dem Eingriff versichern?

Wie schmerzhaft ist eine Fettabsaugung?

FAQ
FAQ
  • 118 Gefällt mir
Ich habe eine niedrige Schmerzgrenze und deswegen würde mich interessieren, wie schmerzhaft eine Fettabsaugung ist und wie sich die Schmerzen gegebenenfalls lindern lassen.
Dr. med. Stephan Günther  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 298 Antworten
  • 53 Gefällt mir
Die Absaugung selsbt ist schmerzfrei. Die Tage danach kaum schmerzhaft.
Dr. med. Wolfgang Thriene  |  Premium member  |  Facharzt für Allgemeinmedizin der Erwachsenen  |  München
  • 228 Antworten
  • 32 Gefällt mir
Die postoperativen Schmerzen ähneln denen eines mittelstarken Muskelkaters und lassen sich gut durch Schmerztabletten lindern.
Prof. Dr. med. Nektarios Sinis  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 687 Antworten
  • 245 Gefällt mir
Durch das Beimischen des Lokalanästhetikums ist das Schmerzlevel absolut überschaubar und nicht wirklich belastend.
Dr. med. Julia Berkei  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 74 Antworten
  • 11 Gefällt mir
In den ersten 1-2 Wochen kann bei Druck oder Bewegung noch ein Gefühl wie ein schwerer Muskelkater auftreten. Manche Patienten beschreiben auch so gut wie gar keine Schmerzen.
Vorsorglich verschreiben wir Ihnen verschiedene Schmerzmittel, damit Sie zuhause gegebenenfalls ein schmerzstillendes Medikament einnehmen können.
swissestetix  |  Basic member  |  Zürich, Rapperswil-Jona
  • 141 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Je nach Technik können die Schmerzen ganz beträchtlich sein. Bei swissestetix kombinieren wir daher die Lokalanästhesie immer mit einer Dämmerschlafnarkose. Dabei bleiben Sie zwar ansprechbar (sind also im eigentlichen Sinne wach), bekommen aber nicht mehr viel mit von der OP. Diese Kombination hat sich als optimal erwiesen.
Dr. Clarence P. Davis  |  Basic member  |  Zürich, Rapperswil-Jona
  • 71 Antworten
  • 6 Gefällt mir
Die Fettabsaugungen werden heutzutage zumeist in Lokalanästhesie durchgeführt. Das kann mitunter recht schmerzhaft sein. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt bezüglich einer - wie wir sie routinemässig bei swissestetix durchführen - Dämmerschlafnarkose beraten. Sie bleiben dabei ansprechbar und wach, sind aber nochmals deutlich in der Schmerzempfindung eingeschränkt, so dass die ganze OP zumeist komplett schmerzfrei abläuft. Weiter Informationen zum Thema Liposuktion finden Sie hier: XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Pract. med. Viktoria Schendl  |  Basic member  |  Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe  |  Zürich
  • 117 Antworten
  • 2 Gefällt mir
Die Fettabsaugungen werden heutzutage zumeist in Lokalanästhesie durchgeführt. Das kann mitunter recht schmerzhaft sein. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt bezüglich einer - wie wir sie routinemässig bei swissestetix durchführen - Dämmerschlafnarkose beraten. Sie bleiben dabei ansprechbar und wach, sind aber nochmals deutlich in der Schmerzempfindung eingeschränkt, so dass die ganze OP zumeist komplett schmerzfrei abläuft. Weiter Informationen zum Thema Liposuktion finden Sie hier: XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Dr. med. Holger Osthus  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Stuttgart, Böblingen
  • 165 Antworten
  • 14 Gefällt mir
Bei der Fettabsaugung kommt im Wesentlichen ein Anästhesieverfahren zum Einsatz: Die örtliche Betäubung mit einer sogenannten Tumeszenzanästhesie, bei der nur der Bereich betäubt wird, der auch abgesaugt wird. Ergänzt wird diese gerne um die sog. Analgosedierung, bei der der Anästhesist Schmerzmittel und schlaffördernde Medikamente einsetzt, so dass Sie jederzeit erweckbar sind. Diese Kombination bietet den größten Komfort und eine optimale Schmerzfreiheit während und nach der Operation. Selbst bei schmerzempfindlichen Patienten genügen meistens leichte Schmerzmittel, um nach der Fettabsaugung die Schmerzen zu lindern.
Dr. med. Darinka Keil - Beauty clinic  |  Premium member  |  Bad Dürkheim, Haßloch
  • 475 Antworten
  • 111 Gefällt mir
Durch die Tumeszenzanästhesie kann die Betäubung tagelang anhalten, wenn die Betäubung nachläßt fühlt es sich wie ein Muskelkater an. Dann kann man auch ein Schmerzmittel einnehmen. Es ist im Vergleich zu anderen OPs wie Brustvergrößerung ein Spaziergang. Nach einer Vollnarkose spüren Sie die Fettabsaugung auch erst nach Tagen, da hier noch zusätzlich das Fettgewebe mit Tumeszenzlösung "aufgelöst "wurde. Viele unserer Patientinnen lassen sich Freitag absaugen und gehen Montag wieder zur Arbeit. Gerne beraten wir Sie auch ausführlicher in einem individuellen kostenfreien Beratungsgespräch. Wir freuen uns auf Sie!
Mit besten Grüßen
Dr. med. Darinka Keil
Chefärztin BeautyDoc Klinik Bad Dürkheim
www.beautydoc-dr-keil.de
Dr. med. Klaus Ueberreiter und Dr. med. Ursula Tanzella  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Birkenwerder, Berlin, Potsdam
  • 494 Antworten
  • 211 Gefällt mir
Der Anästhesist, welcher bei der Operation anwesend sein sollte, sorgt dafür, dass Sie keine Schmerzen bei dem Eingriff haben. Wir ziehen immer die Kombination aus örtlicher Betäubung und Dämmerschlaf vor.
Dr. med. Raphael Wirth  |  Premium member  |  Biel, Basel, Bern
  • 49 Antworten
  • 5 Gefällt mir
Grundsätzlich muss man zwischen den intraoperativen Schmerzen und den postoperativen Schmerzen unterscheiden. Während des Eingriffs, welchen ich normalerweise in einer lokalen Betäubung inkl. Dämmerschlaf durchführe, sind die Schmerzen bis auf die ersten Einstiche sehr gering und meine Patienten haben sich bis anhin noch nie darüber beklagt. Die Wirkung der Tumeszenzanästhesie hält nach dem Eingriff noch für gut 8 Stunden an. Anschliessend treten die postoperativen Schmerzen auf, welche individuell aber als sehr unterschiedlich beschrieben werden. Von einem leichten Muskelkater bis hin zu Schmerzen mit einer 7 auf einer Skala von 0-10. Alle Patienten erhalten Schmerzmittel, wobei als Basis Paracetamol und zusätzlich noch ein nichtsteroidaler Entzündungshemmer verabreicht wird. Meist sind keine zusätzlichen Schmerzmittel notwendig.
Dr. med. Petra Berger  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt Zürich Palma de Mallorca
  • 1677 Antworten
  • 269 Gefällt mir
guten tag,

jeder patient reagiert auf operationen und schmerzen unterschiedlich, weshalb ich eine pauschale beantwortung dieser frage nicht unterstützen kann. es ist auch nicht so, dass jeder patient/jede patientin diese op so locker wegsteckt, wie es manchmal vollmundig angepriesen wird. schliesslich haben wir es mit einem operativen eingriff und keinem besuch im schönheitssalon zu tun. generell ist es so, dass eine solche op heutzutage mit einer tumeszenzlösung, in der sich lokale betäubungsmittel befinden, durchgeführt wird. es gibt ganz unterschiedliche rezepturen für diese lösungen und je nach liposuktionstechnik wird auch ein unterschiedliches volumen eingeführt. wenn man nun ein kleines areal relativ problemlos in tumeszenz operieren kann, so empfielt es sich doch bei grösseren arealen und mehr fettvolumen, anästhesiologische zusatzmassnahmen anzuwenden. diese gehen von einzelenen schmerz und beruhigungsmittelgaben bis hin zur intravenösen verabreichung von narkosemitteln. sobald narkosemittel gegeben werden empfehle ich die anwesenheit eines facharztes für anesthesiologie - aus sicherheitsgründen. wenn man eine op in lokaler betäubung plant, könnte man auch eine art stand-by- narkosevereinbarung machen, fall es doch nicht so klappt wie man es sich vorgenommen hat. bei drei bis vier litern fettabsaugung sollte der patient/ die patientin zur übewachung eine übernachtung in der klinik anstreben. nach der operation hilft in der regel eine basismedikation mit voltaren- wie nach einer sportverletzung, bei stärkeren schmerzen verordnen wir ein kombinationspräparat aus paracetamol und codein als bedarfsmedikation, welches bis jetzt noch immer gut geholfen hat.
mit den allerbesten grüssen,

dr petra berger, frankfurt/zürich
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Esthetic Line - Spezialklinik für Fettabsaugung  |  Basic member  |  München
  • 21 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Generell verursacht die ambulante Fettabsaugung in der Esthetic Line – Klinik keine Schmerzen.
Bei extremer Schmerzempfindlichkeit oder einer Spritzenphobie ziehen wir unseren Anästhesisten hinzu und der Patient hat die Möglichkeit, die Fettabsaugung im Dämmerschlaf durchführen zu lassen. In diesem Fall muß der Patient noch mindestens zwei Stunden nach dem Eingriff in der Klinik bleiben.

www.esthetic-line.de
Spezialklinik für Fettabsaugung
+49 89 64913350
Dr. med. Nikolaus Linde  |  Premium member  |  Zürich, St. Gallen
  • 802 Antworten
  • 317 Gefällt mir
Je nach Ihren Wünschen erhalten Sie mehr oder weniger dieser Substanzen bis hin zum sogenannten Dämmerschlaf, einem Zustand, bei dem Sie während des Eingriffes leicht schlafen und überhaupt nichts mitbekommen. Trotzdem ist der Schlaf nur so leicht, dass Sie jederzeit weckbar sind. Mit einer Narkose und deren üblichen Nebenwirkungen ist dieser Dämmerschlaf nicht zu vergleichen.
Da wir uns viel Zeit für die Einwirkung der lokalen Betäubung, der sogenannten Ultra Wet Technik Tumeszenzanästhesie lassen, ist der Eingriff auch sonst so gut wie schmerzfrei. Man spürt zwar, dass etwas gemacht wird und erlebt bisweilen ein nicht einzuordnendes, ungewohntes Gefühl.
Wir garantieren einen absolut schmerzfreien Eingriff.
Dr. med. Gunther Arco  |  Premium member  |  Facharzt für Chirurgie  |  Graz, Wien
  • 2836 Antworten
  • 489 Gefällt mir
Hallo,

machen Sie sich keine Sorgen: Eine Fettabsaugung - so wie wir sie durchführen - ist im Allgemeinen nicht besonders schmerzhaft. Es ist vergleichbar mit einem Muskelkater. Zusätzlich bekommen Sie alles an Schmerzmedikation, was Sie individuell benötigen von uns gestellt.

Beste Grüße

Ihr Dr. Arco

www.arco-vital.at

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Liposuktion - Fettabsaugung

Dr.med. Rolf Bartsch
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Wien, Baden (AT), 10 Jahre Erfahrung
109 Berichte

Weitere Bewertungen

Zufrieden

Ich war mit Dr. Skulavikova sehr zufrieden. Ich wurde sehr gut beraten, bevor ich die OP machen lies. Eigentlich wollte ich eine Bauchstraffung, sind aber zum Entschluss gekommen, dass ein Fettabsaugung vernünftiger ist,... Mehr 

1 Gefällt mir   1 Kommentar  
Spezialist in Ihrer Nähe