Beschleunigte Resorption der Fäden nach einer Schamlippenkorrektur

Beschleunigte Resorption der Fäden nach einer Schamlippenkorrektur

FAQ
FAQ
  • 155 Gefällt mir
Kann ich irgendwie nachhelfen, dass die Fäden schneller resorbiert werden?
Dr. med. Stephan Günther  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 295 Antworten
  • 51 Gefällt mir
Nein und das wäre auch nicht sinnvoll. DIe Fäden lösen sich nach 2 Wochen auf. Wären sie schon früher weg, bestünde die Gefahr, dass die Wunde wieder aufreißt.
Dr. med. Lila Bratani  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Stuttgart
  • 172 Antworten
  • 37 Gefällt mir
Nein, leider nicht.
Dr. med. Wolfgang Hirsch  |  Premium member  |  Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe  |  Berlin
  • 69 Antworten
  • 7 Gefällt mir
Nein, das Nahtmaterial wird normalerweise auch so ausgewählt, daß die Resorptionszeit für den entsprechenden Wundverschluß ( kleine Schamlippe, Klitorismantel, grosse Schamlippe )optimal ist.
Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie  |  Premium member  |  Mannheim
  • 121 Antworten
  • 50 Gefällt mir
Nein, lassen Sie einfach die Heilung und die Resorption der Fäden von alleine passieren. Ihr Organismus wird die Fäden in der notwendigen Geschwindigkeit abbauen.
Dr. med. Stefan Schill  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Bonn, Gießen, weilburg
  • 173 Antworten
  • 8 Gefällt mir
Das Abbauen der auflösenden Fäden kann aktiv von der Patientin nicht beeinflußt werden.
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6485 Antworten
  • 1191 Gefällt mir
nein, dies ist nicht möglich. man kann sie jedoch nach einer woche entfernen.
nique  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 2 Antworten
ich hatte eine nasen op vor 4 Wochen ,
ich habe leider die selbstauflösbaren fäden die innen vernäht waren raus gezogen weil meine nase stark belastet war und anfing sich zu entzünden .hab die weisen fäden durchgeschnitten und gezogen .
es tat auch nicht weh .
aber ich habe angst da die fäden ja nur 4 Wochen drin waren und meine nase nun jetz oprisch zusammen fällt .??

ich hatte vorher den Arzt geschrieben und gefragt ,
er meinte ich kann die knoten abschneiden ,
dies tat ich auch ..
leider aber stand der faden dann so heraus das ich ihn komplett ziehen konnte und der war sehr lang .
jetzt mache ich mir sehr grosse sorgen da meine nase nun breiter wirkt ,.

Antwort an nique

Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6485 Antworten
  • 1191 Gefällt mir
Ohne klinische Untersuchung und Kenntnis der vorgenommenen Korrektur kann ich hierzu nicht Stellung nehmen.
Stellen Sie sich bitte zur Abklärung bei Ihrem Operateur vor, nique!

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann
https://www.praxis-edelmann.de/web/content/operationen/nase.html
Dr. med. Juliane Bodo  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 66 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Nein, nicht wirklich. Nach 10 Tagen schneide ich die Fadenenden meist ab, da sonst die Knoten oft Druckschmerzen verursachen. Je nach Nahtmaterial kann es sonst zwischen drei Wochen und drei Monaten dauern, bis die Fäden sich ganz auflösen
Volkhart Krekel  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Kelkheim
  • 218 Antworten
  • 30 Gefällt mir
Nein, Sie können sich jedoch die Fäden von Ihrem Arzt entfernen lassen.
Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Wien
  • 978 Antworten
  • 252 Gefällt mir
Nein
Pract. med. Viktoria Schendl  |  Basic member  |  Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe  |  Zürich
  • 117 Antworten
  • 2 Gefällt mir
Es dauert 3 Wochen bis die Fäden resorbiert sind,- das ist solange bis die primäre Wundheilung abgeschlossen ist. Eine Beschleunigung der Auflösung der Fäden wäre nicht sinnvoll.
swissestetix  |  Basic member  |  Zürich, Rapperswil-Jona
  • 141 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Es dauert 3 Wochen bis die Fäden resorbiert sind,- das ist solange bis die primäre Wundheilung abgeschlossen ist. Eine Beschleunigung der Auflösung der Fäden wäre nicht sinnvoll.
Dr. med. Holger Osthus  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Stuttgart
  • 165 Antworten
  • 13 Gefällt mir
Das Auflösen der Fäden ist leider nicht zu beschleunigen. Stören die Fäden nach der Wundheilung noch, was sehr selten ist, so biete ich meinen Patientinnen die Entfernung der Fäden an.
Dr.med. Klaus Ueberreiter und Dr.med.Ursula Tanzella  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Birkenwerder, Berlin
  • 451 Antworten
  • 174 Gefällt mir
Die Resorption der Fäden hängt allein vom gewählten Material ab und liegt zwische 3 Wochen und drei Monaten. Sie können da garnichts nachhelfen
Dr. med. Petra Berger  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt Zürich Palma de Mallorca
  • 1666 Antworten
  • 261 Gefällt mir
nein das können sie nicht diese lösen nich nach ca 3 wochen von selbst auf
Dr. med. Gunther Arco  |  Premium member  |  Facharzt für Chirurgie  |  Graz, Wien
  • 2836 Antworten
  • 480 Gefällt mir
Leider nein, wenn die Fäden nach drei Wochen noch sichtbar sind, besuchen Sie nochmals Ihren Operateur und bitten Sie ihn die verbliebenen Fäden zu entfernen.
Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Kassel
  • 713 Antworten
  • 330 Gefällt mir
Wenn die Wunden gut verheilt sind, können die Faden von Ihrem Chirurgen entfernt werden.
Paul80  |  Visitor  |  Thüringen
  • 1 Antworten
Die Resorption von selbst auflösenden Fäden erfolgt durch Einfluss von Wasser bzw. Körperflüssigkeit und Wärme. Dieser Prozess wird als Hydrolyse (siehe auch XXXXXXXXXXXXX) bezeichnet. Praktisch ist es nicht möglich den Auflösungsprozess zu beschleunigen, obwohl rein theoretisch durch die Einflussfaktoren eine Regulation möglich wäre.

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe