Heilung nach Schamlippenverkleinerung

bbbbbbuuuu
bbbbbbuuuu
15.09.2015 · letzte Antwort: 29.09.2015

Hey ich hatte vor 11 Tagen eine Schamlippenverkleinerung, mit straffung der Klitorisvorhaut und straffung der äußeren Scharmlippen. Ich hatte drei Tage nach der OP eine Pilzinfektion, die ich mit einer Vaginlatablette und Creme versorgt habe. Am 6 Tag bin ich nochmals zu meinem Operateur und er sagte, dass der Pilz besser geworden sei und das alles noch angeschwollen ist und am Scheideneingang eine leichte Endzündung ist. Daraufhin konnte ich einfach so gehen. Er hat mir nichts aufgeschrieben oder gesagt, wie ich diese leichte endzündung behandeln soll. Jetzt am 11 Tag tut es immer noch sehr weh beim Wasser lassen und am Scheideneingang ist eine Wunde Stelle die auch etwas blutet nur ganz wenig. Was kann ich dagegen tun ? Kann ich bephamthen benutzten ? Und meine äußeren Scvarmlippen sehen immer noch sehr schlaff aus, ist das normal weil die noch angeschwollen sind ? Und es sieht so aus als hätte ich sehr kurze Innere Scharmlippen, und am klitorismantel sieht es so aus als wäre auf Deinen Seite noch Haut und auf der anderen Seite nicht. Ist das auch normal ? Ich würde mich über Antworten freuen

Anzeige

Antworten (2)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Dr. med Pirkko Schuppan MRCS
Köln · 16.09.2015
Beste Antwort
Liebe bbbbbbuuuu,

es kann schon einmal nach einem operativem Eingriff im Intimbereich ein Vaginalinfekt auftreten.
Ich empfehle meinen Patientinnen daher immer für ein paar Tage Milchsäurezäpfchen (z.B. Vagisan) zu verwenden.
Das könnte in ihrem Fall auch hilfreich sein.
Wenn sie trotz allem keine Besserung erfahren, sollte in Abstrich durchgeführt werden, um zu klären ob die eventuell einen bakteriellen Vaginalinfekt haben. Dies kann auch mittels eines Antibiotika Scheidenzäpfchens behandelt werden.
Wenn sie weiterhin Probleme beim Wasserlassen haben, sollte auch der Urin kontrolliert werden um eine mögliche Blasenentzündung auszuschliessen.

11 Tage nach einer Operation im Intimbereich kann das abschliessende Ergebnis noch nicht beurteilt werden. Wenn hier Unsicherheiten bestehen, sollten sich sich allerdings noch einmal mit ihrem Operateur in Verbindung setzten. Ohne den Befund gesehen zu haben, lässt sich nur schwer eine qualifizierte Aussage treffen.

Ich hoffe ich konnte ihnen ein wenig helfen.

viele Grüße aus Köln
Ihre
Frau Dr. Schuppan

www.plastischechirurgie-koeln.com
Dr. med. Gunther Arco
Dr. med. Gunther Arco
Noch keine Bewertungen
0 Standorte in · 16.09.2015
Hallo!

Die postoperative Zeit gestaltet sich für viele Frauen nach einem intimchirurgischen Eingriff nicht sehr einfach. Ein unangenehmes Gefühl "da unten" kann wirklich sehr belastend sein. Halten Sie noch etwas durch!
Über das Ergebnis brauchen Sie sich im Moment noch keine Sorgen zu machen. Die Schwellungsverhältnisse können im Intimbereich sehr stark ausfallen und auch länger andauern. Diese Schwellungen verfälschen natürlich den Eindruck. Sobald die Schwellungen komplett abgeklungen sind, lässt sich hierzu mehr sagen.
Infektionen können leider auftreten, da vaginale Milieu ohnehin sehr empfindlich ist. Eine OP ist natürlich eine zusätzlich Belastung. Schmerzen beim Urinieren könnten auch auf einen Harnwegsinfekt hinweisen. Bitte lassen Sie es nochmals abklären, damit ein vaginaler Infekt ausgeschlossen wird und wir sicher sein können, dass einem reibungslosen Abheilen der OP-Wunden nichts im Wege steht. Gegebenenfalls ist einen Therapie mit einem lokalen Antibiotikum notwendig.
Desinfizieren Sie nach jedem Klogang die Wunde mit Octenisept-Spray und halten Sie die Areale so sauber wie möglich. Weiters können Sie auf eine Wundauflage dick BepanthenPlus-Salbe auftragen und auflegen - dies hat auch den positiven Effekt, dass die Reibung auf das Areal minimiert wird.
Tragen Sie bequeme Kleidung/ Unterwäsche. Schonen Sie sich. Trinken Sie ausreichend!
Beobachten Sie den Verlauf genau, damit ein schönes Ergebnis nicht gefährdet wird.

Gute Besserung und alles Liebe,

Verwandte Fragen

Eine Seite gelblich verfärbt nach Schamlippen- und Klitorismantelverkleinerung

Blue
Blue
6.09.2016 · letzte Antwort: 10.09.2016

Hallo, Meine Schamlippen- und Klitorismantel Verkleinerung ist nun drei Wochen her und ich bin bezüglich dem Heilungsverlauf sehr unsicher. Von Beginn an hatte ich Wundheilung'sstörungen, die ich zwar mittlerweile im Griff habe, aber dennoch sieht eine Seite in meinen Augen sehr ungesund aus. Es ist gelblich verfärbt, wenn ich mit einem Tupfer drüber fahre, ist ein wenig davon auf dem Tupfer, aber das meiste löst sich nicht, Auch mein Arzt hat dies bereits gesehen, meinte aber das wäre normal so. Es tut auch nicht weh, es riecht nicht, und ich habe auch sonst keine Entzündungszeichen. Es ist mir peinlich dass ich deswegen so beunruhigt bin und will deshalb meinem Chirurgen nicht ständig auf die Nerven gehen, aber es lässt mir dennoch keine Ruhe. Ich habe ein Bild davon angehängt. LG

Antwort (1)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Dr. med. Gunther Arco
Dr. med. Gunther Arco
Noch keine Bewertungen
0 Standorte in · 10.09.2016
Liebe Blue!

Bei der gelblichen Verfärbung wird es - wenn Sie eine Wundheilungsstörung hatten - vermutlich um Belag handeln. Diese geht in den meisten Fällen von selbst ab. Bitte weiterhin nach jedem Klogang desinfizieren, bsw. mit Octenisept-Spray. Hat Ihr Chirurg Maßnahmen empfohlen? Beobachten Sie Schmerzen, Schwellung etc - die Tendenz sollte in die richtige Richtung gehen. Sobald Sie heftig pulsierende Schmerzen, Fieber, Schüttelfrost oä. bemerken - ab zum Arzt!

Alles Liebe,
Ihr Dr. Arco

Besuchen Sie uns unter: http://www.aesthetic-center-arco.at

Grazer Klinik für Aesthetische Chirurgie

Herrengasse 28
A-8010 Graz

T: +43 316 83 57 57
F: +43 316 83 57 57 - 57
M: office@arco-vital.at
I: http://www.aesthetic-center-arco.at

Probleme nach Schamlippenkorrektur

taa919303
taa919303
10.06.2020 · letzte Antwort: 12.06.2020

Guten Abend

Ich habe ein Problem und zwar habe ich am 26.04.20 knapp 3 Wochen eine Schamlippenkorrektur gemacht. Paar Tage danach sind die Nähte auf beide Seiten (eher oben) gerissen. Es blutet einbisschen und Gelbes flüssigkeit kommt raus. Ich war bei der Nachkontrolle und der Arzt meinte es ist alles okey. Ich muss immer wieder eine Jod und desinfektionssalbe drauf tun aber ich habe dass gefühl es verschlimmert dass Ganze unnormal. Nach dem ich die Salbe drauf tueh blutet es viel viel mehr und ich kann nicht mal laufen. Als ich die Salbe abgesetzt hatte fand ich hat sich die Wunde einbisschen wie verschlossen. Jedoch sagte der Arzt ich darf sie nie absetzten. Wie Sie auf den Bildern sehen ist die haut schon seit 3 Wochen offen und der Arzt sagt es wird sich von alleine verschlissen und man muss auch nicht nachnähen. Zu meiner Frage: Wird es später immer boch so aussehen ? (Mir ist schon klar dass es noch verschwollen ist) Aber bleibt die einte schamlippe richtung Klitoris oben so fett? Oder wird sie ähnlich sein wie bei der revhten seite? Und soll ich die Salbe immernoch verwenden?

Vielen Dank im Voraus.

Antworten (2)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Praxis Dr. Edelmann
Praxis Dr. Edelmann
Frankfurt am Main · 12.06.2020
Beste Antwort
Es ist richtig, dass die Wunden nicht vernäht werden.
Folgen Sie bitte den Therapieanweisungen der Kollegin Frau Dr. Fornoff!
Die Schwellungsverhältnisse werden dann recht bald nachlassen.

Gute Besserung und beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
http://www.praxis-edelmann.de

Schamlippenkorrektur vor 12 Tagen: eine Seite kleiner

regi7015491
regi7015491
17.01.2017 · letzte Antwort: 19.01.2017

Vor 12 Tagen schamlipen korektur eine seite.bin nervlich am ende.komme mir es so vor als da viel abgeschnitten ist.und ist doch kleiner als die andere Seite .wird das überhaupt noch größer

Antworten (2)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Düsseldorf · 19.01.2017
Hallo,

Sie haben schon Recht, das sieht im Moment nicht symmetrisch aus.
Ich würde dennoch raten, noch 2-3 Wochen abzuwarten, bis die Heilung abgeschlossen ist.
Im Moment kann man sowieso nichts ändern und in 2-3 Wochen hat sich das Problem entweder von selbst gelöst, wenn aber nicht kann man dann über die weiteren Möglichkeiten nachdenken.

Gute Besserung
Dr. Günther
Anzeige

Weitere Fragen suchen

Ähnliche Fragen

Schamlippenverkleinerung
1 Antwort, letzte Antwort: 26.08.2014
Schamlippenverkleinerung
4 Antworten, letzte Antwort: 19.09.2016
Schamlippenverkleinerung
4 Antworten, letzte Antwort: 12.10.2012
Schamlippenverkleinerung
5 Antworten, letzte Antwort: 27.03.2012

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Beraten Sie den Patienten