Autorin und Redakteurin mit Erfahrung in Journalismus und Kommunikation. Ihre Artikel drehen sich hauptsächlich um aktuelle Themen, Gesundheit und das Wohlbefinden.

Übersicht Inhaltsverzeichnis

  • Unförmige Nase
  • Was ist eine Sattelnase?
  • Ursachen einer Sattelnase
  • Korrektur der Sattelnase
  • Literaturverzeichnis
Nasenformen

Es gibt viele unterschiedliche Nasenformen

Unförmige Nase

Eine unförmige Nase ist einer der häufigsten Gründe für Patienten, sich einer professionellen Schönheitsoperation zu unterziehen. Je nach der Physiognomie einer Person kann die Form der Nase nicht perfekt mit dem Rest des Gesichts harmonieren. Dies sind natürlich sehr subjektive und persönliche Empfindungen und nicht jede Person mit einer unförmigen Nase entscheidet sich für eine Nasenkorrektur.

Bei einer Sattelnase hingegen ist häufig nicht die Ästhetik der ausschlaggebende Punkt für eine Nasenoperation, sondern die Tatsache von Atembeschwerden und der Einschränkung des Geruchs.

Sattelnase

Sattelnase - Foto: Dr.med.univ. Thomas Fasching

Was ist eine Sattelnase?

Die Form der Sattelnase ist sozusagen das Gegenteil einer Höckernase.

Die Sattelnase oder Sattelnasendeformität ist ein Höhenverlust des Nasenrückens, der immer mit Knorpel- oder Knochendefekten einhergeht. Die Form der mittig eingefallenen Nase hat Ähnlichkeit mit der eines Sattels, daher der Name. Viele Betroffene empfinden zudem ihre Nase als zu klein oder zu breit.

Sattelnase

Nach der OP - Foto: Dr.med.univ. Thomas Fasching

Ursachen einer Sattelnase

  • Nasentrauma: Wenn Sie einen Nasenbruch erleiden, insbesondere wenn Sie zuvor an der Nase operiert wurden, besteht das Risiko einer Flüssigkeitsansammlung in der Nase, die als "Septumhämatom" bezeichnet wird. Ein unbehandeltes Septumhämatom kann zu einer Sattelnase führen.
  • Operationen: Patienten, die mehrfach an der Nasenscheidewand operiert wurden, haben ein erhöhtes Risiko einer Sattelnase.
  • Genetik: Eine Sattelnase kann angeboren sein, beispielsweise bei Lippen-Kiefer-Gaumenspalten oder embryonalen Fehlbildungen.
  • Drogen: Starke Kokainkonsumenten sind dem Risiko einer Sattelnase ausgesetzt, weil die Blutversorgung der Nasenscheidewand beeinträchtigt wird.

Knorpel Transplantation - die neue Technik in der Nasenkorrektur

Korrektur der Sattelnase

Mit einer Nasenkorrektur wird die Festigkeit des Knorpels an der Nasenbasis wiederhergestellt. Es werden Knorpelstücke eingesetzt, um die natürliche Festigkeit der Nasenscheidewand wiederherzustellen.

Die Rhinoplastik ist eine Technik der kosmetischen Gesichtschirurgie, die es uns ermöglicht, das Aussehen der Nase und ihre Proportionen zu verändern. Es ist möglich, an verschiedenen Stellen einzugreifen, z. B. können wir die Nase verkleinern, wenn sie zu groß ist, oder wir können die Nasenlöcher verengen, die Nasenscheidewand begradigen, die Winkel zwischen Nase und Mund oder die Winkel zwischen Nase und Stirn verändern.

Der Operateur wählt je nach Befund, Ausgangssituation und gewünschtem Ergebnis das Verfahren individuell aus. Bei einer leichten Sattelnase reicht es in der Regel aus, geringe Mengen an eigenem Knorpel (zum Beispiel aus der Nasenscheidewand oder Ohrmuschel) in den Nasenrücken zu verpflanzen. Eine stärker ausgeprägte Sattelnase wird in der Regel mit körpereigenem Knochen aus den Rippen oder dem Beckenkamm korrigiert und neu geformt. Um zu vermeiden, dass die verhältnismäßig harte Oberfläche durch die dünne Haut des Nasenrückens zu spüren ist, kann manchmal auch eigenes Bindegewebe zur Unterfütterung verwendet werden. Nach dem operativen Eingriff stabilisieren Nasentamponaden oder Nasenscheidewandschienen die neue Nasenform von innen, während eine Kunststoffschiene oder ein Nasengips von außen Halt gibt.

Literaturverzeichnis

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."