Erhalten Sie bis zu 1.000€ für Ihre Behandlung zurück

Jeden Monat haben Sie die Chance, zu gewinnen.
Bewahren Sie die Rechnung und nehmen Sie kostenlos teil!

Teilnehmen

Was gibt es Neues? Informieren Sie die Community über Ihre Fortschritte

11.11.2016 · Update 4.10.2023

Tubuläre Brust - fantastische Korrektur mit anatomischen Implantaten, von A auf C/D

Es lohnt sich
Ungefährer Preis: 6.000 €

Über den Spezialisten

Bewertung:
Tubuläre Brust - fantastische Korrektur mit anatomischen Implantaten, von A auf C/D

Ich habe seit der Pubertät unter meiner tubulären Brust gelitten und für mich stand immer fest, ich werde diese korrigieren lassen. Nachdem ich dann einige Beratungsgespräche bei Chirurgen in meinem Umkreis hatte war ich sehr enttäuscht von der Menschlichkeit der Chirurgen und dem zu erwartenden Ergebnis das man mir prophezeite. So kam ich auf Prof. Dr. med. von Heimburg und bin der dankbarste Mensch mich von Ihm und nicht einem anderen Chirurgen habe operieren lassen. Im Beratungsgespräch ist er auf meine Wünsche und Ängste eingegangen und konnte mir genau erklären was möglich ist und was nicht. Zudem habe ich erst durch sein Gutachten eine Kostenübernahme bei der Krankenkasse erhalten. Die OP selbst verlief ohne Komplikationen und Herr Prof. Dr. med von Heimburg kam nach der OP abends vorbei um mir den Verlauf der OP zu schildern aber auch um sich persönlich nach meinem Wohl zu erkundigen auch als ich dann zuhause war konnte ich Herr Prof. Dr. med. von Heimburg jederzeit mit meinen Fragen erreichen. Das Ergebnis ist fantastisch geworden. Nie hätte ich mir erträumen lassen dass meine Brüste nach der OP so gut aussehen werden. Ich bin begeistert und würde mich jederzeit wieder von Herrn Prof. Dr. med von Heimburg und keinem anderen operieren lassen. Danke!

7

Kommentare (7)

Hallo,

Ihre Bewertung klingt einfach fantastisch! :-)
Wie verlief die OP? Welche Implantate haben Sie (mit Ihrem Arzt :-) ) gewählt? Oder ging es ohne - mit Eigenfett?
Bei dem Beratungsgespräch - wie verlief das? Hatten Sie eine klare Vorstellung (Größe, Form), oder haben Sie es erst mit Ihrem Arzt herausgefunden?

Liebe Grüße (und noch mal - Gratulation!)

Eva
Antworten
Hallo Eva,
die OP verlief reibungslos. Im Anschluss hatte ich die zu erwartenden Schmerzen die es aber wert waren, wenn man das Ergebnis sieht. Ich hatte gewisse Vorstellungen, die ich Herrn Prof. Dr. von Heimburg mitgeteilt habe bzw. gezeigt habe und wir haben gemeinsam anatomische Implantate gewählt und in etwa die Größe bestimmt. Die endgültige Größe der Implantate kann der Chirurg erst während der Operation bestimmen. Dennoch habe ich im Vorfeld meine Wunschgröße geäußert, die ich heute auch habe. Eigenfett ist bei meiner tubulären Brust nicht möglich gewesen und hätte auch niemals dieses Ergebnis geliefert. Ich bin rundum zufrieden und habe die OP nie bereut. Ich hoffe ich konnte helfen. Liebe Grüße Carolin
Antworten
Liebe Carolin,

vielen, vielen Dank! :-)
Noch eine Frage - wie dramatisch hat sich nach der OP die Größe Ihrer Brüste geändert?
Und wären Sie bereit die Vorher- und Nachher-Fotos und die \"Musterbilder\" hier hochzuladen? (Selbstverständlich anonymisiert!) Es ist ein Thema für viele Frauen, glaube ich...

Liebe Grüße,
Eva
Antworten
Liebe Eva,
meine Ausgangsbasis war ein A Körbchen nun habe ich ein C/D Körbchen. Ich möchte keine Vorher-Nachher Fotos hochladen. Das ist mir zu privat. Bei einem Beratungsgespräch wird Ihnen jeder Chirurg Vorher Nachher Fotos zeigen können und auch bei Herrn Prof. Dr. von Heimburg werden Sie Vorher-Nachher Fotos gezeigt bekommen, mitunter vielleicht auch meine.

Liebe Grüße
Carolin
Antworten
Liebe Carolin,

danke für die Antwort. :-)

LG,
Eva
Antworten
Hallo Carolin,
freut mich das du so tolle Erfahrungen gemachten hast.
Wann muss ein Implantatwechsel stattfinden in etwa?
Zahlt diese Folgekosten auch die Krankenkasse?
Gerne auch per Mail:xxxx
Liebe Grüße
Antworten
Hallo Caro,

Ich habe mich viel über Eigenfetttransplation informiert, aber nicht über Implantate. Weißt du, ob Eigenfett in der Regel ausgeschlossen wird bei Brustfehlbildungen oder kommt das auf den Grad an? Muss man die Implantate dann irgendwann auswechseln?

Gerne auch per PN

Viele Grüße
Antworten

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen? Erzählen Sie uns hier von Ihrer eigenen Erfahrung!

Anzeige

Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.