Earfold Ohrenkorrektur: mehr als zufriedenstellendes Ergebnis

Mel007

Lange Jahre habe ich unter der asymmetrischen Optik meiner Ohren gelitten dh. ein abstehendes Ohr.
Einige male habe ich mich bzgl. einer Ohrenkorrektur beraten lassen und auch Gespräche mit Personen geführt welche eine Korrektur der Ohren auf die # alte herkömmliche Art # durchführen lassen haben.
Mit dem Ergebnis zu langwierig zu schmerzhaft etc.
Dr.Narwan hat mein Ohr anhand der Earfold Methode nun korrigiert und das Ergebnis ist mehr als nur zufriedenstellend.
Ich bin nicht nur hervorragend beraten worden auch der Verlauf des Eingriffs verlief exakt wie besprochen.
Eine absolut alltagstaugliche Methode zu der es wirklich keine alternative Bedarf.

Beiträge anzeigen38 Beiträge ausblenden38
Veronika
Veronika

Hallo Mel, das Ergebnis ist toll und ich freue mich für dich. Ist die EarFold Methode denn komplett schmerzfrei? Und wie läuft die Nachsorge ab? Liebe Grüße, Veronika

Die Antwort anzeigen 2
Mel007

Hallöchen,
also ich hatte zur Sicherheit noch ein Antibiotikum und Schmerztabletten mit auf den Heimweg bekommen.
Jedoch hat mein Eingriff auch vor einem Wochenende stattgefunden und ich wohne dazu noch eine gute Stunde Fahrzeit von Essen entfernt.
Die Schmerztabletten habe ich zu keiner Zeit benötigt , das Ohr war maximal 2Tage etwas geschwollen und natürlich auch etwas verfärbt . Beides hat sich nach kürzester Zeit jedoch aufgelöst. Einige Tage habe ich nachts ein Stirnband getragen damit das Ohr nicht aus Versehen geknickt wird.
Nach ca . einer Woche wurden der kleine Faden noch entfernt und das war es auch schon.
Zur absoluten Sicherheit bekam ich noch einen weiteren Kontrolltermin welcher von meiner Seite schon gar nicht mehr unbedingt nötig gewesen wäre. LG Melanie

Antwort an Mel007
Sarka

Hallo Mel,
verstehe ich richtig, dass nur ein Ohr angepasst wurde, oder hast Du die Clips in beiden Ohren? Jedenfalss gratuliere zu dem Ergebnis, sieht toll aus!
LG
Sarka

Peter
Peter

Hallo Mel007. Ich freue mich, dass Du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Ich glaube aber, dass es wichtig ist, den folgenden Kommentar zu kennen, um nicht zu große Erwartungen in die EarFold-Methode zu stecken, da sie gegenüber der Fadenmethode des Dr. Merck zahlreiche Nachteile hat. 
xxx (* Hinweis: durch Estheticon gelöscht, weil es gegen die Diskussionregeln verstößt - https://www.estheticon.de/discussion-rules)

Die Antwort anzeigen 11
Mel007

Hallo, die niedergeschriebenen Zeilen sind einzig allein meine Erfahrungen.
Wer sich mit dem Thema einer Ohrenkorrektur befasst wird sich hoffentlich umfangreich und ehrlich beraten lassen und somit eine eigene Entscheidung treffen.
Ich bin immenoch sehr zufrieden und bin über etwaige Risiken damals aufgeklärt worden.
Was war Ihre Intention ?
Sollte ich meinen Text ändern ?
Gruß Melanie 

Antwort an Mel007
Peter
Peter

Hallo Mel007. Meine Intention war, dass sich jemand, der noch vor der Entscheidung steht, mit welcher Methode er sich seine Ohren operieren lässt, über die Vor-und Nachteile aller zur Verfügung stehenden modernen Methoden informieren soll. Wenn man liest, was Dr. Merck, der der Erfinder der Fadenmethode ist, in seiner Homepage über die Nachteile und Risiken der EarFold Methode schreibt, ist man im Zweifel, ob EarFold wirklich eine empfehlenswerte, schonende Methode ist.

Antwort an Peter
Dr. med. Mustafa Narwan

Hallo Portalnutzer Peter,

Ihre Intention ist schwer zu verstehen. Anhand ihrer Kommentare ist zu bezweifeln, dass Sie ein Interessent bzw. ein Patient sind. Vielmehr hat es den Charakter, dass Sie ein Arzt sind. Unter jedem Earfold Post schreiben Sie inhaltlich das gleiche und verweisen auf die Fadenmethode. Eines ihrer Links wurde von Estheticon gelöscht, weil es gegen die Diskussionsregeln verstößt.

Um Sie nochmal aufzuklären: Jeder Arzt ist verpflichtet im Rahmen seiner Beratung die Patienten über alle Alternativen aufzuklären und das passende Verfahren für den Patienten zu empfehlen. Wichtig ist, dass der behandelnde Arzt auch die Alternativmethoden beherrscht und im Sinne des Patienten die am besten passende Methode anwendet. Alle meine Patienten werden über die konventionelle Otoplastik, die Fadenmethode und die Earfold Methode, mit allen Vor- und Nachteilen, ausführlich aufgeklärt. Ich habe viele Patienten, die sich aufgrund eines Rezidives nach woanders durchgeführter Fadenmethode bei mir vorstellen und ich dann eine Korrektur mit der konventionellen Otoplastik oder der Earfold Methode vornehmen muss.

Gerne berate ich Sie ausführlich zu dieser Thematik, wenn Sie sich bei mir persönlich Vorstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Narwan

Antwort an Dr. med. Mustafa Narwan
Peter
Peter

Peter
Hallo Portalnutzer Dr. Harwan.
Finde es toll, dass Sie mich für einen Arzt halten. Wäre schön, wenn es so wäre. Aber auch ohne Arzt zu sein verstehe ich, was in der Werbung über EarFold geschrieben wird und was Dr. Merck in seiner Werbung für seine Fadenmethode schreibt. Dass mein link zu der Fadenmethode nach Merck gelöscht wurde, finde ich bedauerlich und verstehe nicht, warum das geschehen ist. Aber unabhängig davon, möchte ich mich gern zu Ihrer Stellungnahme äußern: Da Sie behaupten, dass Sie die Alternativmethoden beherrschen, hätte ich gern gewusst, wie viele Patienten Sie schon mit der Fadenmethode nach Merck operiert haben, die ja eine Alternativmethode ist. Und was erzählen Sie Ihren Patienten über die Nachteile bzw. Risiken der Fadenmethode nach Merck ? Sollten Sie diese Methode wirklich angewendet haben oder wenigstens über sie nachgelesen haben, wissen Sie, dass die Risiken dieser Methode nach Meinung von Dr Merck anzahlmässig sehr gering sind und man gegen jede dieser Risiken etwas machen kann. Als Interessent für die Fadenmethode habe ich gelesen, dass Dr. Merck in seiner Homepage die Risiken seiner Methode mit den Risiken der EarFold Methode verglichen hat. Da erfährt man, dass die EarFold 27 Risiken hat, die zum Teil gefährlich sind, seine Fadenmethode aber nur 4 harmlose Risiken hat, die alle ungefährlich sein sollen. Da Sie schreiben, viele Patienten gesehen zu haben, die mit der Fadenmethode operiert wurden und unzufrieden gewesen sein sollen, würde mich sehr interessieren, welche Risiken der Fadenmethode sie gesehen haben und wie groß die Anzahl der Patienten ist, die sie gesehen haben und anschliessend mit der EarFold Methode oder konventionellen Methode operiert haben. Falls Sie meinen, darüber nicht öffentlich schreiben zu dürfen, komme ich gern in Ihre Praxis, wo Sie mir ja die entsprechenden, von Ihnen dokumentierten Fälle zeigen können. Ich habe mich erkundigt, das ist in der Medizin erlaubt. Dann kann ich ja feststellen, ob Sie die Wahrheit sagen.

Antwort an Peter
Patient Earfold

Haha unglaublich ...Wenn ich mich einmal kurz zu dem Thema äußern dürfte? Ich komme aus Bremen, bin 31 und Patient von 2
rezidiven Otopexie Eingriffen gewesen. Die 1. wurde mit 12 Jahren durchgeführt. Es war eine Kombination aus maximalinversiver Knorpelabschwächung und Fadeneinbringung. Das Ergebnis war bis zum 23. Lebensjahr akzeptabel, jedoch kamen die Ohren wieder etwas hervor. Daraufhin der 2. Eingriff mit reiner Fadenmethode bei einem spezialisierten Schönheitschirurgen. Hierbei sind die Ohrspirtzen nach einem halben Jahr wieder unzufriedenstellend hervor getreten. Habe damit aber trotzdem erst einmal weiter gelebt. Nun hatte ich mit 30 den Entschluss gefasst es noch einmal, mit einer augenscheinlich gut entwickelten und gut propagierten Fadenmethode in Hannover im "Aesthetik Clinik Med" ,durchführen lassen zu wollen. Die Klinik wurde mit 4,5 von 5 Sternen bewertet und hat sich selbst, auch ähnlich wie Dr. Merk, mit einer hohen Erfolgsrate und direkte Ergebnismitbestimmung beworben. Hat auf mich sehr positiv gewirkt. Ich dann runter gefahren und ein wirklich nettes Gespräch mit dem Herrn Dr. (Name leider grade nicht mehr im Kopf) geführt. Woraufhin man mir ehrliche Erfolgsaussichten mitgeteilt hat, die mit Fadenmethode in meinem Fall nicht vielversprechend ausfielen, 60/40 Chance.. Sehr lobenswerte Klinik, so ehrlich zu sein spricht schon für sich. Der Herr Dr. hat mir dann als Alternative Prof. Dr. Noah in Kassel zur Earfoldmethode geraten bzw. dort einmal Vorzusprechen um die möglichweise besseren Erfolgsaussichten in meinem Fall durch zu sprechen, woraufhin ich es auch dort habe durchführen lassen, zu einem sehr fairen Preis. In meinem Fall, mit nur 2 Clips und unter 2000 Euro. Absolut fair, kurze und schmerzlose Operation, bin dannach noch direkt zur Löwenburg hoch gelaufen, bischen sightseeing, da mein Zug erst 4 Stunden später kam. :D Völlig falsch kalkuliert.. Bis jetzt, 1 Jahr später ist alles absolut einwandfrei und nur zu empfehlen.

Wenn man jetzt mal drüber nachdenkt, dass selbst die Klinik in Hannover, nicht wie Dr. Merk von 99 Prozent Erfolgsaussichten ausgeht und mich weiter leitet, TROTZ schon abgeschwächten Ohrmuscheln und dem Wunsch, nur den oberen Bereich weiter anzulegen, dann sollte einem das schon zu denken geben OB diese aggressive Propaganda von Dr. Merc dem wirklichen Wahrheitsgehalt entspricht. So auch einige andere Ärtzte. Ich gönne jedem seinen Erfolg. Aber die Art und Weise wie Dr. Merc seine Methode ins Licht stellt und dann noch penetrant die angeblichen Nachteile von Earfold übertrieben negativ (als so ziemlich einziger in der Form) darstellt, macht mich dass schon stutzig...und sollte es auch jeden Anderen..

Antwort an Dr. med. Mustafa Narwan
Elke

Hallo Dr. Narwan, darf ich mich bei Ihnen erkundigen, ob Sie schon mal die Earfold Clips auch wieder entfernt haben und ob dies ein eher schwieriges Unterfangen ist und mit irgendwelchen Risiken (Hautreißen, größeren Narben oder ähnlichem) verbunden ist? Danke und viele Grüße, Elke

Dr. med. Mustafa Narwan

Peterr,

ich habe Verständnis für Sie und ihre propagierte Behandlungsmethode. Sie fühlen sich von der Earfold Methode an den Rand gedrängt. Seit der Einführung der Earfold Methode zeigt sich deutschland- und weltweit ein stetiger Rückgang für die Fadenmethode. Und das zu recht!

Es geht hier gar nicht um ihre Meinung, meine Meinung und die Meinung von sonst jemandem. Es geht nicht darum, wer auf seiner Homepage über eine Methode schreibt oder was auf Wikipedia steht. Um Sie auch in dieser Hinsicht aufzuklären. Jeder kann auf Wikipedia einen Beitrag verfassen. Wenn Sie uns ihren richtigen Namen verraten, dann können wir auch über Sie ein Beitrag auf Wikipedia verfassen.

Ich beziehe mich auf richtige wissenschaftliche Arbeiten. Es gibt mehrere internationale Studien. Bei diesen Studien wurden, in großen Fallstudien, mehrere Behandlungsmöglichkeiten in jeder Hinsicht gegeneinander verglichen. Die Earfold Methode hat, im Gegensatz zu anderen Methoden, deutlich besser abgeschnitten. Wenn ihr Intellekt ausreichend ist, um wissenschaftliche Studien zu lesen, zu verstehen und interpretieren zu können, dann empfehle ich Ihnen eine richtige Medline Recherche.

Was auch bei den Arbeiten von mehreren tausend Fallstudien gezeigt wurde ist, dass die Expertise und die Erfahrung des Chirurgen für das Ergebnis entscheidend ist. Ich bin deutschlandweit einer der Ärzte, die die Earfold Methode am häufigsten durchführen. Ich kann mit besten Wissen und Gewissen sagen, dass die Earfold Methode dominierende Vorteile hat. Um einige zu nennen:
Das Ergebnis kann bereits vor der OP simuliert werden, das kann keine andere Methode!
Die OP wird mit wenig Trauma in lokaler Betäubung durchgeführt.
Die Patienten müssen kein Verband tragen.
Das Ergebnis ist sofort sichtbar. Das Risiko des wieder Abstehen der Ohren (Rezidiv) ist wissenschaftlich belegt deutlich geringer als die anderen Verfahren!
usw.
Es bringt ihnen nichts, unter jedem Earfold Beitrag mit einem fake Namen, ihre unsinnigen Kommentare zu schreiben. Sie haben anscheinend sehr viel Zeit, um unter jedem Earfold Beitrag übermäßig lange Texte zu schreiben. Ich bin sehr beschäftigt in meiner Praxis und gehe auf keine weiteren Diskussionen mit Ihnen ein. Sie werden diesen Kommentar unter jedem ihrer weiteren Beiträge lesen.

Dr. Narwan

Antwort an Dr. med. Mustafa Narwan
Mel007

So etwas verrücktes....unglaublich.
LG

Antwort an Mel007
Peter
Peter

Hallo Dr. Narwan. Was Sie hier schreiben, kann doch nicht im Ernst die Antwort auf meine gestellten Fragen sein. Die Vorteile der EarFold Methode, die Sie aufzählen, treffen doch vollumfänglich nur für die Fadenmethode des Dr. Merck zu. Während bei der Fadenmethode nach Merck der Patient genau das Ergebnis haben kann, das ihm gefällt, muss er bei der EarFold Methode das Ergebnis akzeptieren, dass durch die Form und Biegung der Metallimplantate vorgegeben wird. Sie verschweigen, dass man mit der EarFold Methode nicht jedes Ohr anlegen kann, während bei der Merckschen Fadenmethode jedes beliebige Ohr operiert werden kann. Welches sind die wissenschaftlichen Arbeiten, auf die Sie sich beziehen ? Welches sind die internationalen Studien, die belegen, dass die EarFold Methode die besten Ergebnisse liefert ? Warum verschweigen Sie, dass die EarFold Methode deutlich teurer ist als die Mercksche Fadenmethode und mehr Risiken hat ? Haben Sie kein schlechtes Gewissen, statt der preiswerten Fäden des Dr. Merck die teuren goldüberzogenen Metallimplantate zu verwenden ?

Woher wissen Sie, dass deutschland- und weltweit ein stetiger Rückgang für die Fadenmethode existiert ? Über welche deutschen und internationalen Verbindungen verfügen Sie, um zu einer solchen Aussage kommen zu können ?
Woher wissen Sie, dass Sie die meisten EarFold Operationen durchgeführt haben? Kennen Sie denn die Operationszahlen der anderen Operateure, um so etwas behaupten zu können ? Wo ist der Beleg, dass die Ohren bei der EarFold Methode weniger häufig abstehen als bei der Fadenmethode? Wieviel Ohren haben Sie bisher mit der Earfold Methode operiert und seit wann operieren Sie mit der EarFold Methode, um so etwas behaupten zu können ?
Sie glauben doch wohl nicht im Ernst, dass Sie einen kritischen und belesenen Menschen überzeugen können, indem Sie nicht belegbare Behauptungen aufstellen und den gestellten Fragen ausweichen.

Antwort an Peter
Dr. med. Mustafa Narwan

Herr Merck. Es geht überhaupt nicht, dass Sie mit einem fake Profil versuchen Patienten zu verunsichern und ärztliche Kollegen beleidigen. Das ist unterstes Niveau und von einem Arzt nicht zu erwarten. Aus dem Anhang erkennen Sie ihre Stellungnahme zu einem anderen Beitrag, auf dem Sie sich, vermutlich aus Versehen, outen. Ich hoffe, dass Sie in ihrem Umgang mit Patienten professioneller sind.

Antwort an Dr. med. Mustafa Narwan
Cathrinai

Beeindruckend, beinah wie in einer schlechten Seifenoper. Sehr gut erkannt, Dr. Narwan.

Peter
Peter

Hallo Mel007.
In meinen Augen ist das leider kein schönes Ergebnis. Von hinten betrachtet steht das Ohr in der Mitte noch ab. Und von der Seite betrachtet sieht man, dass dort eine Klammer eingesetzt wurde. .

Die Antwort anzeigen 7
Mel007

Ist ja eine subjektive Meinung.
Ich bin trotz allem.sehr zufrieden mit der Veränderung .
Jeder ist frei in der Wahl der Methode .
Es wird sehr ausführlich erklärt und auch dargestellt wie das Ergebnis ausschauen wird.
Alsoooo, wo ist der Stein des Anstoßes ????

Antwort an Mel007
Peter
Peter

Hallo Mel007. Wenn man so bescheiden wie Du mit einem nicht schönen Ergebnis ist, möchte man am liebsten selbst ein Doktor sein, der die Ohren anlegt. Dann braucht man mit keinem Widerstand bei den Patienten zu rechnen und kommt unverdient zu viel Geld.

Antwort an Peter
Mel007

Das liegt im Sinne des Betrachters.
Ich finde es mehr als unverschämt wie Sie mir hier gegenübertreten und mich so gesehen nun auch persönlich beleidigen - aber falls es Sie in irgendeiner Form befriedigt bin ich froh geholfen zu haben. Jeden Tag eine gute Tat !!!!

Antwort an Mel007
Peter
Peter

Also Mel007. So betroffen kann doch ein Patient gar nicht reagieren. Das kann man nur, wenn man sich als Arzt angegriffen sieht. Mir ist nun klar, dass hinter Mel007 ein Arzt stecken muss, der für die EarFold Methode Werbung betreibt und beleidigt ist, dass man sein nicht schönes Operationsergebnis, das er mit der EarFold Methode abgeliefert hat, kritisiert. Auch Ihnen wünsche ich jeden Tag eine gute Tat, allerdings mit besseren Operationsergebnissen.

Antwort an Mel007
Peter
Peter

..

Antwort an Peter
Peter
Peter

Hallo Dr. Harwan. Meine Frage, die ich Ihnen am 27.8.18 gestellt habe, haben Sie noch nicht beantwortet. Deshalb frage ich noch einmal: Da Sie schreiben, viele Patienten gesehen zu haben, die mit der Fadenmethode operiert wurden und unzufrieden gewesen sein sollen, würde mich sehr interessieren, welche Risiken der Fadenmethode sie gesehen haben und wie groß die Anzahl der Patienten ist, die sie gesehen haben und anschliessend mit der EarFold Methode oder konventionellen Methode operiert haben. Ich möchte das wissen, weil ich vorhabe, mich bei Dr. Merck mit seiner Fadenmethode operieren zu lassen. Dr. Merck behauptet, dass es nur 4 harmlose Risiken bei seiner Methode gibt. Welche Risiken, die darüber hinaus gehen, haben Sie wirklich gesehen? Was verstehen Sie in diesem Zusammenhag unter großer Anzahl ? Wenn Sie weiterhin nicht hier öffentlich darüber berichten, unterstelle ich Ihnen Falschaussagen. Das wäre zutiefst unärztlich. Die hohen Kosten der EarFold Methode beruhen auf der Verwendung von vergoldeten Metallimplantaten. Teilen Sie nicht meine Meinung, dass es sinnvoller ist, für das gleiche Geld das Gold lieber sichtbar in Form vergoldeten Ringen oder sonst welchen goldenen Schmuck zu tragen, anstatt das Gold unsichtbar unter der Ohrenhaut zu verstecken ? Warum schliessen Sie sich nicht der Fadenmethode nach Merck an, bei der stattdessen die wesentlich preiswerteren, unzerreisslichen Fäden verwendet werden und einen so geringen Platzbedarf haben, dass kein Aufschneiden der Ohren erforderlich ist ?

Dr. med. Mustafa Narwan

Petu,

ich habe Verständnis für Sie und ihre propagierte Behandlungsmethode. Sie fühlen sich von der Earfold Methode an den Rand gedrängt. Seit der Einführung der Earfold Methode zeigt sich deutschland- und weltweit ein stetiger Rückgang für die Fadenmethode. Und das zu recht!

Es geht hier gar nicht um ihre Meinung, meine Meinung und die Meinung von sonst jemandem. Es geht nicht darum, wer auf seiner Homepage über eine Methode schreibt oder was auf Wikipedia steht. Um Sie auch in dieser Hinsicht aufzuklären. Jeder kann auf Wikipedia einen Beitrag verfassen. Wenn Sie uns ihren richtigen Namen verraten, dann können wir auch über Sie ein Beitrag auf Wikipedia verfassen.

Ich beziehe mich auf richtige wissenschaftliche Arbeiten. Es gibt mehrere internationale Studien. Bei diesen Studien wurden, in großen Fallstudien, mehrere Behandlungsmöglichkeiten in jeder Hinsicht gegeneinander verglichen. Die Earfold Methode hat, im Gegensatz zu anderen Methoden, deutlich besser abgeschnitten. Wenn ihr Intellekt ausreichend ist, um wissenschaftliche Studien zu lesen, zu verstehen und interpretieren zu können, dann empfehle ich Ihnen eine richtige Medline Recherche.

Was auch bei den Arbeiten von mehreren tausend Fallstudien gezeigt wurde ist, dass die Expertise und die Erfahrung des Chirurgen für das Ergebnis entscheidend ist. Ich bin deutschlandweit einer der Ärzte, die die Earfold Methode am häufigsten durchführen. Ich kann mit besten Wissen und Gewissen sagen, dass die Earfold Methode dominierende Vorteile hat. Um einige zu nennen:
Das Ergebnis kann bereits vor der OP simuliert werden, das kann keine andere Methode!
Die OP wird mit wenig Trauma in lokaler Betäubung durchgeführt.
Die Patienten müssen kein Verband tragen.
Das Ergebnis ist sofort sichtbar. Das Risiko des wieder Abstehen der Ohren (Rezidiv) ist wissenschaftlich belegt deutlich geringer als die anderen Verfahren!
usw.
Es bringt ihnen nichts, unter jedem Earfold Beitrag mit einem fake Namen, ihre unsinnigen Kommentare zu schreiben. Sie haben anscheinend sehr viel Zeit, um unter jedem Earfold Beitrag übermäßig lange Texte zu schreiben. Ich bin sehr beschäftigt in meiner Praxis und gehe auf keine weiteren Diskussionen mit Ihnen ein. Sie werden diesen Kommentar unter jedem ihrer weiteren Beiträge lesen.

Dr. Narwan

Peter
Peter

Hallo Mel007. Wie kannst Du behaupten, dass die EarFold Methode "absolut alltagstauglich" ist, "zu der es wirklich keine Alternative Bedarf" gibt? Wie verblendet bist Du, dass Du aus einem einzigen Beispiel so eine allgemeine Behauptung von Dir geben kannst ? Hast Du nichts von der Fadenmethode von Dr. Merck gehört, bei der nach Meinung des Dr. Merck viele tausend Ohren operiert wurden und nicht nur ein Patient wie Du ? Das hier ist ein öffentliches Forum. Da solle man mit seinen Behauptungen zurückhaltend sein, damit andere Interessenten an einer Ohroperation richtig beraten werden. Hast Du nicht in Wikipedia über EarFold Methode nachgelesen, wo man über viele mögliche Risiken dieser Methode schreibt ?

Die Antwort anzeigen 10
Mel007

Falls es noch nicht deutlich wurde , ich möchte von Ihnen nicht weiter angeschrieben werden. Es besteht kein Interesse an einem gedanklichen und verbalen Austausch.

Dr. med. Mustafa Narwan

Petri,

ich habe Verständnis für Sie und ihre propagierte Behandlungsmethode. Sie fühlen sich von der Earfold Methode an den Rand gedrängt. Seit der Einführung der Earfold Methode zeigt sich deutschland- und weltweit ein stetiger Rückgang für die Fadenmethode. Und das zu recht!

Es geht hier gar nicht um ihre Meinung, meine Meinung und die Meinung von sonst jemandem. Es geht nicht darum, wer auf seiner Homepage über eine Methode schreibt oder was auf Wikipedia steht. Um Sie auch in dieser Hinsicht aufzuklären. Jeder kann auf Wikipedia einen Beitrag verfassen. Wenn Sie uns ihren richtigen Namen verraten, dann können wir auch über Sie ein Beitrag auf Wikipedia verfassen.

Ich beziehe mich auf richtige wissenschaftliche Arbeiten. Es gibt mehrere internationale Studien. Bei diesen Studien wurden, in großen Fallstudien, mehrere Behandlungsmöglichkeiten in jeder Hinsicht gegeneinander verglichen. Die Earfold Methode hat, im Gegensatz zu anderen Methoden, deutlich besser abgeschnitten. Wenn ihr Intellekt ausreichend ist, um wissenschaftliche Studien zu lesen, zu verstehen und interpretieren zu können, dann empfehle ich Ihnen eine richtige Medline Recherche.

Was auch bei den Arbeiten von mehreren tausend Fallstudien gezeigt wurde ist, dass die Expertise und die Erfahrung des Chirurgen für das Ergebnis entscheidend ist. Ich bin deutschlandweit einer der Ärzte, die die Earfold Methode am häufigsten durchführen. Ich kann mit besten Wissen und Gewissen sagen, dass die Earfold Methode dominierende Vorteile hat. Um einige zu nennen:
Das Ergebnis kann bereits vor der OP simuliert werden, das kann keine andere Methode!
Die OP wird mit wenig Trauma in lokaler Betäubung durchgeführt.
Die Patienten müssen kein Verband tragen.
Das Ergebnis ist sofort sichtbar. Das Risiko des wieder Abstehen der Ohren (Rezidiv) ist wissenschaftlich belegt deutlich geringer als die anderen Verfahren!
usw.
Es bringt ihnen nichts, unter jedem Earfold Beitrag mit einem fake Namen, ihre unsinnigen Kommentare zu schreiben. Sie haben anscheinend sehr viel Zeit, um unter jedem Earfold Beitrag übermäßig lange Texte zu schreiben. Ich bin sehr beschäftigt in meiner Praxis und gehe auf keine weiteren Diskussionen mit Ihnen ein. Sie werden diesen Kommentar unter jedem ihrer weiteren Beiträge lesen.

Dr. Narwan

Antwort an Dr. med. Mustafa Narwan
Peter
Peter

Antwort an Peter
Peter
Peter

Hallo Dr. Narwan. Was Sie hier schreiben, kann doch nicht im Ernst die Antwort auf meine am 27.8.18 gestellten Fragen sein. Die Vorteile der EarFold Methode, die Sie aufzählen, treffen doch vollumfänglich nur für die Fadenmethode des Dr. Merck zu. Während bei der Fadenmethode nach Merck der Patient genau das Ergebnis haben kann, das ihm gefällt, muss er bei der EarFold Methode das Ergebnis akzeptieren, dass durch die Form und Biegung der Metallimplantate vorgegeben wird. Sie verschweigen, dass man mit der EarFold Methode nicht jedes Ohr anlegen kann, während bei der Merckschen Fadenmethode jedes beliebige Ohr operiert werden kann. Welches sind die wissenschaftlichen Arbeiten, auf die Sie sich beziehen ? Welches sind die internationalen Studien, die belegen, dass die EarFold Methode die besten Ergebnisse liefert ? Warum verschweigen Sie, dass die EarFold Methode deutlich teurer ist als die Mercksche Fadenmethode und mehr Risiken hat ? Haben Sie kein schlechtes Gewissen, statt der preiswerten Fäden des Dr. Merck die teuren goldüberzogenen Metallimplantate zu verwenden ?

Woher wissen Sie, dass deutschland- und weltweit ein stetiger Rückgang für die Fadenmethode existiert ? Über welche deutschen und internationalen Verbindungen verfügen Sie, um zu einer solchen Aussage kommen zu können ?
Woher wissen Sie, dass Sie die meisten EarFold Operationen durchgeführt haben? Kennen Sie die Operationszahlen der anderen Operateure, um so etwas behaupten zu können ? Wo ist der Beleg, dass die Ohren bei der EarFold Methode weniger häufig abstehen als bei der Fadenmethode? Wieviel Ohren haben Sie bisher mit der Earfold Methode operiert und seit wann operieren Sie mit dieser Methode, um so etwas behaupten zu können ?
Sie glauben doch wohl nicht im Ernst, dass Sie einen kritischen und belesenen Menschen überzeugen können, indem Sie nicht belegbare Behauptungen aufstellen und den gestellten Fragen ausweichen. Ich hoffe, dass Sie in Ihrer täglichen Praxis nicht ebenso oberflächlich und ignorant wie mit mir die Beantwortung gestellter Fragen ablehnen, die Ihnen die Patienten in Ihrer Praxis stellen. Ich hoffe, dass Sie, wenn schon nicht hier in einem öffentlichen Forum sondern wenigstens in Ihrer Praxis belegen werden, dass Ihre konstruierten negativen Aussagen über die bisher beste und schonendste Ohranlegeoperation, welches die Fadenmethode von Dr. Merck ist, auch wirklich mit wissenschaftlichem Material und eigenen Fakten belegen werden.

Antwort an Peter
Dr. med. Mustafa Narwan

Herr Merck. Noch einmal. Es geht überhaupt nicht, dass Sie mit einem fake Profil versuchen Patienten zu verunsichern und ärztliche Kollegen beleidigen. Das ist unterstes Niveau und von einem Arzt nicht zu erwarten. Aus dem Anhang erkennen Sie ihre Stellungnahme zu einem anderen Beitrag, auf dem Sie sich, vermutlich aus Versehen, outen. Ich hoffe, dass Sie in ihrem Umgang mit Patienten professioneller sind.

Antwort an Dr. med. Mustafa Narwan
Peter
Peter

Hallo Dr. Narwan. Sie scheinen ja doch mehr Zeit zu haben, als Sie behaupten. Wenn Sie sich in dieser Zeit die Fragen beantworten würden, die ich Ihnen stellte, wären schon alle beantwortet. Aber das werden Sie nicht tun, nicht etwa aus Zeitmangel sondern weil Sie keine Argumente haben, die das belegen, was Sie über die EarFold Methode und die Fadenmethode Dr. Merck geschrieben haben. Anstatt das Niveau eines anderen Arztes zu kritisieren, sollten Sie sich besser darum bemühen, für ein besseres eigenes Niveau zu sorgen. Dazu bedarf es nicht mehr, als einfach nur ehrlich umzugehen mit Dr. Merck und seiner Fadenmethode, die der EarFold Methode weit überlegen ist.

Antwort an Peter
Dr. med. Mustafa Narwan

Herr Merk. Es geht überhaupt nicht, dass Sie mit einem fake Profil versuchen Patienten zu verunsichern und ärztliche Kollegen beleidigen. Das ist unterstes Niveau und von einem Arzt nicht zu erwarten. Aus dem Anhang erkennen Sie ihre Stellungnahme zu einem anderen Beitrag, auf dem Sie sich, vermutlich aus Versehen, outen. Ich hoffe, dass Sie in ihrem Umgang mit Patienten professioneller sind.

Antwort an Dr. med. Mustafa Narwan
Peter
Peter

Hallo Herr Dr. Narwan.
Ich denke, dass Sie mit Ihren Kommentaren weder sich selbst noch der EarFold-Methode einen Dienst erwiesen haben. Anstatt mit fundierten Argumenten auf sachlich klar formulierte Fragen zur EarFold Methode und Fadenmethode Dr. Merck zu antworten, beschränken Sie sich auf immer den gleichen, nichtssagenden Kommentar, in dem Sie mich und Dr. Merck beleidigen. Ich sehe mich gezwungen, die Diskussion mit Ihnen auf so einer niedrigen Ebene zu beenden.

Antwort an Peter
Dr. med. Mustafa Narwan

Herr Merrk. Es geht überhaupt nicht, dass Sie mit einem fake Profil versuchen Patienten zu verunsichern und ärztliche Kollegen beleidigen. Das ist unterstes Niveau und von einem Arzt nicht zu erwarten. Aus dem Anhang erkennen Sie ihre Stellungnahme zu einem anderen Beitrag, auf dem Sie sich, vermutlich aus Versehen, outen. Ich hoffe, dass Sie in ihrem Umgang mit Patienten professioneller sind.

Antwort an Dr. med. Mustafa Narwan
Patient Earfold

Hahaha unglaublich ...Wenn ich mich einmal kurz zu dem Thema äußern dürfte? Ich komme aus Bremen bin 31 und Partient von 2
rezidiven Otopexie Eingriffen gewesen. Die 1. wurde in jungen Jahren mit 12 Jahren durchgeführt. Es war eine Kombination aus maximalinversiver Knorpelabschwächung und Fadeneinbringung. Das Ergebnis war bis zum 23. Lebensjahr akzeptabel, jedoch kamen die Ohren wieder etwas hervor. Daraufhin der 2. Eingriff mit reinen Fadenmethode bei einem spezialisierten Schönheitschirurgen. Hierbei sind die Ohrspirtzen nach ca. einem halben Jahr wieder unzufriedenstellend hervor getreten. Habe damit aber trotzdem erst einmal weiter gelebt. Nun hatte ich mit 30 den Entschluss gefasst, es noch einmal mit einer augenscheinlich gut entwickelten und gut propagierten Fadenmethode in Hannover im "Aesthetik Clinik Med" durchführen lassen zu wollen. Die Klinik wurde mit 4,5 von 5 Sternen bewertet und hat sich selbst, auch ähnlich wie Dr. Merk, mit einer hohe Erfolgsrate und direkte Ergebnismitbestimmung beworben. Hat auf mich sehr positiv gewirkt. Ich dann runter gefahren und ein wirklich nettes Gespräch mit dem Herrn Dr. (Name leider grade nicht mehr im Kopf) geführt. Woraufhin man mir ehrliche Erfolgsaussichten mitgeteilt hat die mit Fadenmethode in meinem Fall nicht vielversprechend waren 60/40 Chance.. Sehr lobenswerte Klinik, so ehrlich zu sein und spricht schon für sich. Der Herr Dr. hat mir dann als Alternative Prof. Dr. Noah in Kassel zur Earfoldmethode geraten bzw. dort einmal Vorzusprechen um die möglichweise besseren Erfolgsaussichten in meinem Fall durch zu sprechen, woraufhin ich es auch dort habe durchführen lassen zu einem sehr fairen Preis, in meinem Fall, mit nur 2 Clips und unter 2000 Euro. Absolut fair, kurze und schmerzlose Operation, bin dannach noch direkt zu Löwenburg hoch gelaufen, bischen sightseeing da mein Zug erst 4 Stunden später kam :D völlig falsch kalkuliert.. Bis jetzt, 1 Jahr später ist alles absolut einwandfrei und nur zu Empfehlen.

Wenn man jetzt mal drüber nachdenkt, dass selbst die Klinik in Hannover, nicht wie Dr. Merk von 99 Prozent Erfolgsaussichten ausgeht, und mich weiter leitet, TROTZ schon abgeschwächten Ohrmuscheln, und dem Wunsch nur den oberen Bereich weiter anzulegen, dann sollte einem das schon zu denken geben OB diese aggressive Propaganda von Dr. Merc dem wirklichen Wahrheitsgehalt entspricht. So auch einige andere Ärtzte. Ich gönne jedem seinen Erfolg. Aber die Art und Weise wie Dr. Merc seine Methode ins Licht stellt und dann noch penetrant die angeblichen Nachteile von Earfold übertrieben negativ (als so ziemlich einziger in der Form) darstellt, macht mich schon stutzig...und sollte es auch jeden Anderen..

Xabat

entschuldichgen Sie bitte können Sie mir bitte sagen ,was hat es bei dir gekostet.

Die Antwort anzeigen
Mel007

Hallo, das solltest du in einem Info Gespräch erfragen da es auf den Aufwand ankommt bzw die Anzahl der Klammern.

Adam202

Guten Tag,
Darf ich fragen wie haben Sie Bezahlen dafür?

Luis

Hi ich bin 16 und will mir auch die Ohren anlegen lassen, aber meine Eltern meinen ich soll das nicht machen... wie war das bei dir? Wurde dir das auch eingeredet?

Arztbewertung

Gesamtbewertung
Umgang mit dem Patienten
Meine Fragen wurden beantwortet
Für mich aufgewendete Zeit
Nachsorge
Reaktionsverhalten auf Telefonanruf oder E-Mail
Professionalität und Freundlichkeit des Personals
Wartezeiten

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe