Weg ins Glück durch Korrektur-OP nach verpfuschter Bruststraffung / incl. Vergrößerung

Caroline1989

Ich möchte hier gerne meine Erfahrungen zum Thema Brust-OP teilen. Genau zu einem Tabu-Thema, wo ich selbst in der akuten Situation Anfang 2019 leider nur sehr wenige Erfahrungsberichte finden konnte. Ich hoffe anderen Betroffenen so Mut machen zu können. Denn ich hatte nach einer verpfuschten Brust-OP (den Namen der Klinik werde ich hier nicht nennen) eine echte Leidensgeschichte hinter mir.
Zu meiner Ausgangssituation: Aufgrund einer Essstörung hatte ich relativ starke Gewichtsschwankungen von bis zu 20 kg. Deshalb habe ich mich mit 30 Jahren nach 10 Jahren überlegen zu einer Brust-OP (Straffung mit Vergrößerung entschieden). Erst war ich stolz auf meinen Mut, doch mein Traum wurde zum Alptraum. Leider findet man zu dieser Art von Eingriff nur sehr wenige Informationen – vor allem darüber was dabei schief gehen kann. Obwohl ich mich in Deutschland operieren ließ, ging diese OP komplett schief. Ich hatte eine Double Bubble mit Wassserfalldeformität und fiel erst in ein tiefes Loch. Denn durch die unschöne Falte und bis zur unterschiedlichen Höhe der Implantate war meine vorher nur „hängende“ Brust komplett deformiert. Völlig verzweifelt machte ich mich nach dem ersten Schock auf die Suche nach einem Chirurgen der sich zutraute diese Deformität zu korrigieren. Doch das war schwieriger als gedacht. Ich wurde bei mehreren Chirurgen vorstellig, doch keiner wollte diesen Fehler korrigieren, da es den Chirurgen zu riskant war. Zwar wurde mir von meinem Operateur nach wochenlangem hin und her (denn das Ergebnis sei noch nicht endgültig) eine Nach-OP angeboten – doch natürlich hatte ich nach meiner traumatischen Erfahrung kein Vertrauen mehr mich nochmals beim gleichen Operateur einer Korrektur zu unterziehen.
Durch einen glücklichen Zufall stieß ich dann durch eine Bekannte auf Dr. Ahrens vom Ästheticum Berlin. Ich war wirklich begeistert von der Betreuung und Geduld von ihm als Arzt und seinem gesamten Team. Allein für das erste Telefonat nahm er sich ausführlich Zeit und zeigte mir die Optionen auf. Er erklärte mir, dass in meinem komplizierten Fall eine Korrektur über zwei OPs die beste Alternative sei aufgrund der schwierigen Ausgangssituation. Seine Argumente überzeugten mich und ich hatte sofort ein tiefes Vertrauen auch wenn zwei OPs zur Korrektur mir zunächst ein bisschen Respekt einflößten. Denn aufgrund meiner Vorerfahrung mit der verpfuschten OP erschien mir die Hürde sehr groß. Doch fachlich war ich absolut überzeugt und wusste, dass ich meinem Körper keinem anderen Chirurgen anvertrauen wollte. Und mein Vertrauen wurde mehr als belohnt  Obwohl ich die Korrektur nur 3 Monate nach der ersten OP durchführen ließ, waren die Schmerzen deutlich geringer als beim ersten eingriff und ich bin nach 3 Monaten Schmerzen nach der Pfusch-OP im Januar 2019 wieder topfit, kann meiner Fitnessleidenschaft wieder nachgehen und das Ergebnis hat meine Erwartungen nicht nur erfüllt sondern bei weitem übertroffen. Dr. Ahrens hat die Implantate entfernt und eine Benelli-Straffung vorgenommen und ich fühle mich endlich wieder wohl in meinem Körper und habe so schöne Brüste wie noch nie =) Ein neues überglückliche Lebensgefühl, dass für mich einfach unbezahlbar ist.
Obwohl ich in beträchtlicher Entfernung zu Berlin wohne war das die beste Entscheidung meines Lebens. Deshalb möchte ich anderen Betroffenen gerne Mut machen. Zwar fällt man im ersten Moment nach einer solchen Erfahrung in ein sehr sehr tiefes Loch und alles erscheint hoffnungslos, aber ein kompetenter Chirurg wie Dr. Ahrens kann selbst bei so einer problematischen Ausgangssituation wie meiner noch ein wunderschönes Ergebnis zaubern. Es lohnt sich so sehr sich wirklich nur in kompetente Hände zu begeben und dies besonders bei so komplexen Eingriffen wie einer Bruststraffung. Und da Bilder mehr sagen als tausend Worte und ich damals im Internet verzweifelt nach solchen Erfahrungsberichten gesucht habe, habe ich auch meine OP-Geschichte im Bild-Format angehängt und hoffe ich kann durch meine Erfahrungen anderen Betroffenen helfen oder sie sogar vor Ihrem Schicksal bewahren.
Aber auch nach einem Schock wie einer verpfuschten OP es gibt einen Weg ins Glück und ich hoffe ich konnte ein paar Leserinnen hierfür Hoffnung geben und Ihnen die Angst ein Stück weit nehmen :)

Beiträge anzeigen8 Beiträge ausblenden8
Susanne

Hallo Caroline , es freut mich sehr, dass du jetzt so glücklich bist und es ist immer wieder schön zu sehen, dass man auch ohne Implantate schöne Brüste bekommen kann ☺️ Schade , dass dein erster Operateur nicht auf die Idee gekommen ist , es ohne Implantate zu machen 🙄 Hattest du eine Versicherung oder musstest du beide OP‘s komplett selber bezahlen ❓
VG von Susanne

Die Antwort anzeigen 2
Caroline1989

Liebe Susanne,
die Kosten musste ich selbst tragen, da ich für den ersten Eingriff leider keine OP-Versicherung hatte. Auch das ist nach meiner Erfahrung ein wichtiges Qualitätskriterium für einen guten Chirurgen, dass man für den Abschluss einer solchen Versicherung beraten wird, wie es beim Ästheticum Berlin der Fall war.
Ich hatte auch vorher Bilder eingestellt, aber diese dürfen denke ich nicht veröffentlicht werden. Die Bilder sind jetzt ein paar Tage und 3 Wochen nach der zweiten OP im April 2019
VG Caro

Antwort an Caroline1989
Susanne

Danke , liebe Caro und das mit den vorher Bildern finde ich auch sehr schade und verstehe diese Gesetzte ehrlich gesagt nicht , denn wenn ich persönlich solche Bilder zur Verfügung stelle , ist es ja eigentlich meine frei Entscheidung , aber ist halt so typisch deutsch !!! Ich musste ja auch schon so einige Korrekturen durchführen lassen , bin aber bis jetzt leider nicht in den Genuss gekommen , es ohne Implantate zu schaffen , aber das wird in weiterer Zukunft ein Thema sein !!!
LG von Susanne

Anonym 22

Hallo Caro, ich habe dir eine PN gesendet.

LG 

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer

Dieser Beitrag wurde aufgrund des Löschrechtes entfernt.

Die Antwort anzeigen
Caroline1989

Hallo Meg,
vielen lieben Dank für den Tipp :)

Dramamama

Hallo Caroline, ich finde es toll und sehr mutig von Dir, Deine Erfahrungen hier mit uns zu teilen , um so schöner ist es zu lesen, dass Du nun endlich zufrieden bist. Darf ich Dich fragen, was das erste Mal genau gemacht worden ist ? Ich habe auch eine Straffung mit Vergrößerung hinter mir. Das wird auch nicht so gern in einem Abwasch gemacht, weil es eigentlich kontraproduktiv ist. LG

Die Antwort anzeigen
Caroline1989

Hallo Dramamama,

ja genauso war es bei mir. Vergrößerung mit Straffung. Bei der Korrektur OP wurden dann die Implantate vorerst entfernt.
LG Caro

Arztbewertung

Gesamtbewertung
Umgang mit dem Patienten
Meine Fragen wurden beantwortet
Für mich aufgewendete Zeit
Nachsorge
Reaktionsverhalten auf Telefonanruf oder E-Mail
Professionalität und Freundlichkeit des Personals
Wartezeiten

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe