Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Lebensqualität gewonnen dank Brustvergrößerung mit Eigenfett

Eingriff vorgenommen Es lohnt sich
hina92
Hina92
Birkenwerder · Erstellt am 22.07.2020 · Update 14.10.2020

Über den Spezialisten

Dr. med. Tina Peters
Dr. med. Tina Peters Hamburg (land)
Den Spezialisten kontaktieren
Bewertung:

Lebensqualität gewonnen dank Brustvergrößerung mit Eigenfett

Erfahrung

Ich bin 28 Jahre alt mit einer normalen/sportlichen Figur und war äußerst unzufriedern mit der Form meiner Brüste - tubulär bei Cup AA. Das hat mich seit meiner Pubertät gequält und ich habe schon seit 10 Jahren mit dem Gedanken einer Brustvergrößerung gespielt. Leider war es mir vorher aus finanziellen Gründen nicht möglich. Nun hatte ich mit vier Ärzten Beratungsgspräche (davon 3 männliche Ärzte) und habe mich für Frau Dr. Peters entschieden, nicht zuletzt, weil sie eine Frau ist. Sie weiß genau, was sie tut und hat ehrlich gesagt, was möglich ist und was nicht. In meinem Fall: Die Form der Brust wird sich nicht von Grund auf verändern lassen, aber durch die Auffüllung werden sie größer und praller. Man dürfe nicht vergessen, dass das abgesaugte Fett nicht zu 100% zum Einspritzen verwendet werden kann. Daher habe ich das ganze auch zwei Mal (im Abstand von 9 Wochen) vornehmen lassen. Dennoch konnte nur um ein Cup vergrößert werden - jetzt A/B - wie auch schon in der Beratungsgesprächen klar wurde. Wenn jemand eine deutliche Vergörßerung möchte, muss er Implantate einsetzen lassen, was, wie sich in meinen Gesprächen mit vielen Personen rausstellte, die meisten Männer gar nicht schön finden. Ich habe also auch auf die natürliche Variante gesetzt. Sicher könnte man mit mehr Eingriffen auch noch mehr erreichen, aber die Fettpolster müssen auch vorhanden sein. Mir wurde am Bauch, den Innenschenkeln und Knien Fett entnommen. Die ersten zwei Wochen sind ziemlich schmerzhaft an diesen Stellen. Man muss sich wirklich schonen und die OP am besten nicht in der warmen Jahreszeit planen, da die Kopressionswäsche wirklich einschränkend ist. Alles in allem, würde ich es jederzeit wieder machen, denn außer minimaler Einstichstellen gibt es keine Hinweise am Körper auf eine OP, die Brüste sehen absolut natürlich aus. Ich fühle mich endlich wohler in meinem Körper und bin gelassener beim Unterwäsche kaufen ;)

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

zweifachmama
zweifachmama

·

· 14.10.2020

Hallo , darf ich fragen wie sich dein Brustumfang geändert hat?

Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Erfahrung aktualisieren
Erfahrung aktualisieren
Hat Ihnen diese Geschichte gefallen?
Schildern Sie Ihre Erfahrungen mit der ästhetischen Medizin
Jetzt loslegen
Alle

Mehr Erfahrungsberichte

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.