Was gibt es Neues? Informieren Sie die Community über Ihre Fortschritte

10.04.2021 · Update 9.08.2021

Schlecht durchgeführtes Lipofilling

Es lohnt sich nicht
Ungefährer Preis: 3.200 €
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Vor diesem Eingriff hatte ich eine Op, bei demselben Plastischen Chirurg, es ging sich um 2 Narben im Gesicht, nach der vermeintlich ersten „Korrektur“, einer Narbenexzision, wollte ich mich nur noch verstecken, ich ging nicht mehr vor die Tür und verlor meinen Job. Leider lies ich mich von meinen Mitmenschen und dem Arzt dazu hinreißen, weiter in Behandlung zu bleiben, abzuwarten, bis die Narben soweit verheilt sind, das man sie mit Eigenfett unterspritzen könne. Ich bezahlte 3200€ für nichts, vereinbart war ein anderer Betrag, doch auch diesmal lies ich mich wieder dazu hinreißen, die Behandlung durchführen zu lassen. Es gab kurz vor der Op ein Gespräch, wo ich mit dem Arzt zusammen nochmal alles durchging, die Unterspritzung der Narben und dazu noch die Augenringe. Nach der Op war der Arzt nicht zusprechen, eine Krankenschwester teilte mir mit, das ich nach 7 Tagen, dem Arzt ein Bild senden sollte, dies tat ich auch, mit der Bitte, sich das mal dringend anzusehen, da der Effekt gleich null war. 5 Tage nachdem ich das Bild gesendet hatte, kam dann die Antwort das man es korrigieren könne. Letztendlich war es so, das es keine Nachsorge gab, kein Gespräch, keine Korrektur und meine Nummer wurde blockiert. Im Endeffekt war es meine Schuld, ich hätte viel früher die Notbremse ziehen müssen und anderweitig schauen müssen, aber irgendwo hatte man immer noch die Hoffnung...

2

Kommentare (2)

Der „gute“ Dr. Spanholtz aus Bergisch Gladbach
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?
Antworten
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen? Erzählen Sie uns hier von Ihrer eigenen Erfahrung!

Anzeige
Eigenfett-Injektionen bei Nasolabialfalten

Ich hatte sehr stark ausgeprägte Nasolabialfalten sowie ein tiefes Grübchen im Kinnbereich. Zunächst hatte ich Filler auf Hyaluronbasis, später einen sogenannten semi-permanenten Filler (Radiesse) ausprobiert. Zwar hatte ich mit diesen Materialien...

Weiterlesen

Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.