Uneingeschränkte Empfehlung für Brustvergrößerung und Korrektur tubulärer Brüste, 400 ml

M.lene

Da ich von 14 - 23 darauf gewartet habe eine Tages mit normalen Brüsten aufzuwachen (was leider nie passiert ist ... sie sind stets tubulär und quasi kaum vorhanden geblieben) stand irgendwann die Entscheidung, das 'Problem' chirurgisch zu lösen. Also musste ein guter Chirug her. Nach 5 Beratungsgespräche ( 2 davon beim Arzt der Wahl) stand die Entscheidung fest, das es Dr. Döbler werden sollte :)
Kommentar der Begleitung nach dem ersten Beratungsgespräch bei Ihm: "Hab kurz überlegt mich direkt mit auf seinen OP-Tisch zu schmeißen, dabei brauche ich gar keine neuen Boobies" - denke, dass spricht für sich. Mir ging es jedenfalls so wie ihr, weswegen auf das Gespräch ein Zweites und dann am 6.4.2018 auch die OP folgte.

7 Wochen post OP kann ich sagen, dass ich diese Entscheidung keine Sekunde (ab Tag 3 post OP, weil wegen Schmerzen und hilflos wie ein Käfer auf dem Rücken...) bereut habe und mit dem Ergebnis jetzt schon sehr sehr glücklich bin !

Sowohl die Beratungsgespräche (bei denen er sich wirklich alle Zeit genommen hat, die ich gebraucht habe) als auch die Betreuung vor und vor allem nach der OP waren/sind außerordentlich gut. Wie bereits viele geschrieben haben, hat sich Dr. Döbler regelmäßig erkundigt, wie es mir.. bzw dem neuen Anbau so geht, was mir als Patient das Gefühl gegeben hat auch nach der OP nicht alleine mit der ungewohnten Situation dazustehen.

• Ich habe vorher nicht mal ein AA-Cup ausgefüllt und habe jetzt laut Umfang ein C/D-Cup.
• pro Seite sind es 400 ml geworden
• Impantate: Polytech Opticon mit texturierter Oberfläche
• Dual Plane & der Schnitt ist in der Inframammärfalte

Ich habe an Dr. Döbler absolut nichts auszusetzten und würde ihn, für Frauen in einer ähnlichen Situation, uneingeschränkt weiterempfehlen :)

Beiträge anzeigen5 Beiträge ausblenden5
Veronika

Hallo M.lene,
deine Brüste sehen sehr natürlich und schön aus, du musst dich über sie bestimmt sehr freuen :-) Wie hast du denn mit den Schmerzen gekämpft, Tabletten genommen? Wie lange musstest du zu Hause bleiben? Danke und liebe Grüße, Veronika

Die Antwort anzeigen 2
M.lene

Hey Veronika,
ich hatte direkt im Anschluss nach der OP 2 Wochen frei und die habe ich auch gebraucht. Habe Ibuprofen 600 und Novalgin Tabletten gehabt, aber gegen den "Druck/Dehnungsschmerz" helfen Medikamente nicht wirklich. Ist aber auszuhalten und war von Tag zu Tag weniger. Die erste Woche war halt übel, aber im Nachhinein hat es sich ja gelohnt ! Jetzt kann ich mich wieder ganz normal und schmerzfrei bewegen. :)

Liebe Grüße

Antwort an M.lene
Veronika

Ach, ich kann mir solche Art vom Schmerz gar nicht vorstellen, aber wenn es auszuhalten ist, dann hat sich das ganze bestimmt gelohnt :-)
Danke nochmal für deine Antwort und alles Gute weiterhin!
LG

Pisapia

Hallo sieht toll aus ich auch polytech anatomische 330ml Option mit txt Oberfläche meine op ist jetzt 8wochen her ich habe jetzt ein 75 C hir mein Ergebnis

Die Antwort anzeigen
Veronika

Sehr schönes Ergebnis hast du, liebe Pisapia :-)
Du musst nun ca 10-11 Wochen nach der Op sein, bist du schon wieder ganz zurück in dem Alltag oder gibt's noch Einschränkungen?
LG, Veronika

Arztbewertung

Gesamtbewertung
Umgang mit dem Patienten
Meine Fragen wurden beantwortet
Für mich aufgewendete Zeit
Nachsorge
Reaktionsverhalten auf Telefonanruf oder E-Mail
Professionalität und Freundlichkeit des Personals
Wartezeiten

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe