Fettreduktion mit Sculpsure

Leiden Sie unter störenden Fettpölsterchen? Wenn Sie nicht stark übergewichtig sind und nur kleine Fettansammlungen haben, ist Sculpsure das geeignete körperformende Verfahren für Sie. Was ist Sculpsure und wie wird die Behandlung mit diesem Gerät durchgeführt? Dr. Klaus Hoffmann und Silas Soemantri, erfahrene Spezialisten für Ästhetische Medizin, beschreiben in dem Interview die einzigartige Sculpsure-Behandlung!

Was ist Sculpsure?

Sculpsure ist der erste Laser, mit dem nicht-invasiv, das heißt ohne Operation, eine Reduktion unliebsamer Fettpölsterchen möglich ist. Die Fettzellen unter der Haut werden auf 42 – 47°C erhitzt, wodurch eine Zerstörung der Fettzellen sowie eine Anregung der Kollagen- und Elastin-Produktion eingeleitet werden.

Die Behandlung ist schmerzlos und nimmt nur ca. 30 Minuten in Anspruch, dabei ist es möglich eine Fettreduktion bis zu 24 % zu erzielen.

SculpSure
Reduktion diätresistenter Fettpölsterchen mittels SculpSure

Kommt eine Sculpsure-Behandlung für mich in Frage?

Sculpsure eignet sich für die Behandlung sport- und diätresistenter Fettdepots, dabei sind insbesondere Fettpolster im Bauch- oder Hüftbereich, aber auch im Bereich der Oberarme und -schenkel und sogar des Kinns gut zu behandeln.

Es ist kein geeignetes Verfahren zur Gewichtsabnahme bei stark übergewichtigen Personen, sondern bei gut abgrenzbaren, diätresistenten Fettansammlungen zu empfehlen. Die Sculpsure-Behandlung ist vor allem geeignet, wenn beruflich und privat keine langen Ausfallzeiten in Frage kommen.

Es ist kein operativer Eingriff erforderlich und die Behandlungszeiten sind kurz.

Wie läuft eine Sculpsure-Behandlung ab?

Es stehen 4 Applikatoren zur Verfügung, mit denen während der Behandlung lichtbasierte Energie an das Fettgewebe abgegeben wird. Die Fettzellen werden auf 42-47 °C erhitzt und in Folge durch die Hitzewirkung zerstört.

Das umliegende Gewebe wird dabei geschont und nur die empfindlicheren Fettzellen werden geschädigt. Eine Kontaktkühlung im Applikator sorgt während der Behandlung für eine schmerzfreie und sichere Behandlung.

Nach ca. 30 Minuten ist die Behandlung abgeschlossen und den alltäglichen Aktivitäten kann sofort wieder nachgegangen werden. Um eine weitere Effektivitätssteigerung zu erzielen empfehlen wir die Wiederholung der Behandlung nach 4-6 Wochen.

SculpSure
Dauerhafte Verschlankung mit Sculpsure

Welche Ergebnisse kann ich von einer Sculpsure-Behandlung erwarten?

Mit der Zeit scheidet der Körper die durch Wärme zerstörten Fettzellen auf natürliche Weise aus. Erste Ergebnisse sind bereits nach 6 Wochen zu erkennen. Nach 12 Wochen ist der Abbau der zerstörten Fettzellen abgeschlossen und das Gesamtresultat der Behandlung deutlich sichtbar.

Einmal zerstörte Fettzellen bilden sich an derselben Stelle nur in sehr geringem Umfang neu. Darum ist die mögliche Verschlankung, die Sie mit Sculpsure erreichen können, normalerweise dauerhaft. Voraussetzung dafür ist allerdings ein gesunder Lebensstil mit einer bewussten Ernährung

Das Ergebnis ist vom eigenen Körper abhängig und höchst individuell.

Darf ich sofort nach der Behandlung wieder zur Arbeit?

Die Behandlung mit dem Diodenlaser des Sculpsure stellt eine nicht-invasive Behandlungsmethode dar, so dass sie sofort nach der Behandlung ihren alltäglichen Aktivitäten nachgehen können. Es ist ein ambulanter Eingriff, der in der Regel mit keinerlei Einschränkung einhergeht.

Eventuell auftretende Begleiterscheinungen sind nur sehr gering und von kurzer Dauer. Beruflichen Aktivitäten kann in den meisten Fällen wieder nachgegangen werden. Sie müssen nicht auf Sport verzichten und es besteht keinerlei Ausfallzeit.

SculpSure
Beschreibung der SculpSure-Behandlung

Muss ich mit Nebenwirkungen rechnen?

Durch die integrierte Kontaktkühlung der Applikatoren wird die Hautoberfläche geschont, so dass während der Behandlung nur eine leichte Wärme und ggf. ein Kribbeln zu spüren sind.

Es kann nach der Behandlung zu leichten Rötungen und einem Spannungsgefühl kommen, die aber vorübergehend und nur von kurzer Dauer sind. In den meisten Fällen verspüren die Patienten jedoch keinerlei Nebenwirkungen.

Publiziert: 30.04.2019

Beitrag über:

Der erfahrene Facharzt für Dermatologie und Virologie hat Humanmedizin an den Universitäten Düsseldorf, Essen und Bochum studiert. Seit 2014 ist er als Leitender Arzt der Abteilung für ästhetisch-operative Medizin sowie Leiter des Zentrums für Lasermedizin an der Universitätshautklinik Bochum tätig.

Nach dem Studium der Humanmedizin an der Universität zu Köln absolvierte Herr Soemantri zahlreiche medizinische Auslandsaufenthalte. Als Facharzt für Dermatologie und Venerologie ist er in der Abteilung für ästhetisch operative Medizin im JosefCarée Bochum und dem Laserzentrum des Landes NRW tätig.

Diskussion zum Thema

SculpSure - Neuigkeiten

Fettreduktion mit Sculpsure

Dr. med. Klaus Hoffmann

Leiden Sie unter störenden Fettpölsterchen? Wenn Sie nicht stark übergewichtig sind und nur kleine Fettansammlungen haben, ist...

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen