Warum "Botulinumtoxin to go" nicht funktionieren kann

Autor:

Im Internet sehen wir immer wieder günstige Angebote zur Faltentherapie. Ist es doch ratsam, sich solch einer Behandlung zu unterziehen? Und kann “Botulinumtoxin to go” überhaupt funktionieren? Erfahren Sie in dem Interview mit Frau Dr. Dagmar Arco aus Klagenfurt/Wien, was Sie bei der Wahl Ihres Schönheitsspezialisten berücksichtigen sollten, um ein schönes und natürliches Ergebnis zu bekommen.

Botox filler
Die aktuellen Trends in den Schönheitsbehandlungen basieren auf einer persönlichen Beratung

Frau Dr. Arco, können Sie bitte beschreiben, welche die aktuellen Trends in der ästhetischen Dermatologie sind?

Die aktuellen Trends in den Schönheitsbehandlungen mit Botulinumtoxin sowie mit Fillern basieren auf einer persönlichen und intensiven Beratung. Durch eine ausführliche Beratung kann ich mir ein genaues Bild davon machen, was der Patient benötigt und welche Therapie für ihn optimal geeignet wäre.

Nur wenn ich den Patienten ordentlich berate und mir genau anschaue, was bei ihm zu tun ist, kann ich den Patienten optimal behandeln.

Es wäre falsch, einfach ein Füllmaterial für einen Minimalpreis zu spritzen, ohne die Ausgangssituation des Patienten zu kennen. Patienten legen bei den Schönheitsbehandlungen manchmal einen großen Wert auf den günstigen Preis. Sie denken, dass sie das gleiche Ergebnis mit einer billigen Behandlung erzielen können, und verzichten aus diesem Grund auf eine Schönheitsbehandlung bei einem erfahrenen Arzt, bei dem vor jeder Therapie eine ausführliche Beratung und Hautanalyse erfolgen.

Ich lege Wert darauf, den Patienten erstens ausführlich zu beraten. Anhand der präzisen Hautanalyse erstelle ich dann einen maßgeschneiderten Therapieplan für ihn.

Ein erfahrener Arzt kennt sich in den verschiedenen Typen von Falten und anderen Hautdefekten sehr gut aus. Mimische Falten werden in der Regel mit Botulinumtoxin behandelt, bei Volumenverlust setze ich dann sehr gerne die spezielle Punkt-Behandlung ein. Es handelt um ein Lifting ohne Messer, mit dieser Therapie können wir also einen Straffungseffekt ohne Operation erzielen.

Der Vorteil dieser Therapie liegt darin, dass es keine Ausfallzeit gibt und der Patient ist sofort nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig. Zuerst kann ich beispielsweise die obere Region des Gesichts behandeln, anschließend das Mittelgesicht und zum Schluss das Kinn. In der Regel sind also mehrere Therapien notwendig.

Gesichtsbehandlungen sollen vom erfahrenen Arzt gemacht werden
Gesichtsbehandlungen gehören auf jeden Fall in erfahrene Hände

Bei einem klassischen Facelift wird zwar nur einmal operiert, Sie müssen aber mit einer ziemlich langen Ausfallzeit rechnen. Im Rahmen der minimal-invasiven Behandlungen werden heute wirklich hochqualitative Produkte benutzt und das Ergebnis ist dann auch dauerhaft. Durch diese longlasting Produkte können sich Patienten sogar 1,5 Jahre an einem wunderschönen Ergebnis der Gesichtsbehandlung erfreuen.

Können Sie bitte das Beratungsgespräch in Ihrer Ordination beschreiben?

Erstens muss ich mir die Ausgangssituation des Patienten genau anschauen. Es ist für mich wichtig zu wissen, was der Patient an seinem Aussehen ändern möchte und welche Wünsche er hat. Ich mache auch immer eine Fotoanalyse: anhand der Fotoanalyse bespreche ich mit dem Patienten die notwendigen Schritte, wie wir das gewünschte Ergebnis erreichen können.

Das Beratungsgespräch dauert in meiner Ordination 45 bis 60 Minuten: ich möchte mit dem Patienten alle Punkte abklären. Selbstverständlich nehme ich mir auch viel Zeit dafür, die Fragen des Patienten zu beantworten.

Facelift Eingriff
Bei einem klassischen Facelift wird zwar nur einmal operiert, Sie müssen aber mit einer ziemlich langen Ausfallzeit rechnen

Von wem soll ich mich behandeln lassen?

Patienten sollten sich also immer von einem erfahrenen Facharzt behandeln lassen?

Gesichtsbehandlungen gehören auf jeden Fall in erfahrene Hände. Der Arzt muss den Patienten sehr sorgfältig und vorsichtig behandeln, sonst kann die Behandlung sogar gefährlich sein. In diesem Sinne ist “Botulinumtoxin to go” nicht empfehlenswert und ich rate von solchen Behandlungen ab. Im Gesicht gibt es viele Gefäße und durch deren Beschädigung kann es zu vielen Problemen kommen, von der Gewebsnekrose bin hin zur Erblindung.

Wenn Sie sich von einem erfahrenen Arzt behandeln lassen, können Sie sich darüber hinaus auch darauf verlassen, dass das Ergebnis Ihrer Botulinumtoxin Behandlung natürlich aussehen wird. Dies gilt nicht nur für die Faltenunterspritzung, sondern auch für die Lippenvergrößerung, die ebenfalls in die Hände eines erfahrenen Arztes gehört.

Sollten sich Patienten, die über eine Gesichtsbehandlung nachdenken, also ausschließlich von einem Dermatologen oder Plastischen Chirurgen behandeln lassen?

Der Arzt muss nicht unbedingt Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie oder Facharzt für Dermatologie sein, er sollte sich aber mit der Ästhetik intensiv beschäftigen und über viel Erfahrung mit den Schönheitsbehandlungen verfügen. Er sollte ebenfalls an Fortbildungskursen teilnehmen und ästhetische Behandlungen als Hauptbeschäftigung haben.

Frau Dr. Arco, vielen Dank, dass Sie uns erklärt haben, warum “Botox to go” nicht funktionieren kann!

Aktualisiert: 12.11.2019

Autor

Die erfahrene Ärztin ist auf konservative ästhetische Medizin spezialisiert. Zu ihren Schwerpunkten zählen u.A. Faltenbehandlungen & Lippenvergrößerungen. Sie legt Wert auf eine intensive, persönliche Beratung. In den Ordinationen in Wien und Klagenfurt setzt sie neueste Techniken & Materialien ein.

Nichtchirurgische Faltenbehandlung - BOTOX® / DYSPORT® - Neuigkeiten

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen