Immunsystem nach Brustvergrößerung geschwächt? Schmerzen einseitig

LaraRose
1.09.2021 · letzte Antwort: 29.12.2021

Vor gut acht Wochen hatte ich meine BV mit runden Polytech Implantaten mit 330. Alles verlief relativ gut, auch optisch gefallen mir meine neuen Brüste total. Außer dass ich Dehnungsstreifen bekommen habe verlief auch die Heilung gut. Empfindlich waren sie eigentlich immer ein bisschen seit der Operation, aber das war im Normalbereich.
Kontrolle nach 6 Wochen war gut bzw. unauffällig, Arzt war zufrieden.

Vor 5 Tagen bin ich plötzlich mit einer schlimmen Mandelentzündung und extremen Schweißausbrüchen aufgewacht (kein Fieber). Vorerst dachte ich mir nichts dabei, doch dann wurde mir ein paar Stunden später extrem schlecht und ich musste auch erbrechen. Am Montag also vor 3 Tagen habe ich dann vom Hausarzt ein Antibiotikum bekommen. Dem Hals geht es jetzt ein wenig besser, die Übelkeit besteht auch weiterhin durchgehend.

Nun spüre ich seit gestern einseitig in der linken Brust vom Achselbereich bis zur Narbe einen stechenden Schmerz. Wenn ich den Bereich berühre ist es noch stärker… Es fühlt sich schon irgendwie hart an, aber nicht extrem. Optisch ist nichts zu sehen. Eigentlich habe ich gerne eher auf dieser Seite geschlafen aber das ist jetzt nicht mehr möglich…

Könnten die Mandelentzündung, das Erbrechen und die Schmerzen in einem Zusammenhang stehen? Auch ein generelles Krankheitsgefühl mit Gliederschmerzen und Kopfschmerzen spüre ich durchgehend. Sollte ich erst meinen Operateur oder den Hausarzt aufsuchen? Ich male mir schon die schlimmsten Szenarien aus…

Vielen Dank im Voraus für jegliche Hilfe! Ich bin extrem verunsichert… Liebe Grüße

Antworten (2)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Premium
Noch keine Bewertungen
Nürnberg · 29.12.2021
Der zeitliche Zusammenhang lässt keine Aussage über die Kausalität zu.
Hallo LaraRose,
sicherlich kann nach einer OP, egal welcher Art, das Immunsystem vorübergehend etwas reduziert sein. Wahrscheinlicher ist aber, dass es sich um zwei voneinander unabhängige Dinge handelt und es nur einen zufälligen zeitlichen Zusammenhang gibt. Die Schmerzen in der Brust können aber durchaus sowohl durch das serbischen wie theoretisch auch durch Bakterien im Blut kommen. Ich rate Ihnen, sich zunächst bei Ihrem Chirurgen vorzustellen. Gute Besserung.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Mark Wolter

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Beraten Sie den Patienten