Nach Gynäkomastie OP

Berkan
21.02.2022 · letzte Antwort: 25.02.2022

Hallo zusammen

(19) Ich hatte jetzt genau vor vier Wochen meine Gynäkomastie OP mir wurde insgesamt 370ml fett abgesaugt und die die Drüse rausgeschnitten und ein nippel von mir wurde einwenig verschoben da er tiefer hing als der andere und jz wenn ich meine Brust abtaste fühlt man noch sehr viele knoten wie vorher unter der Haut jetzt wollte ich fragen ob das tote fettzellen sind die sich noch abbauen oder ob die bleiben und ob die Haut sich noch strafft mehr strafft

Es ist schon ein optischer unterschied zusehen aber nicht grade viel

Anzeige

Antwort (1)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Dr. med. Markus Raab
Noch keine Bewertungen
Frankfurt am Main · 25.02.2022
Lieber Berkan,
idealerweise muss man zur behandlung der Gynäkomastie mehrere OP Schritte durchführen. Die Drüse muss entfernt werden mit einem kleinen Rest hinter der Brustwarze um eine spätere Einziehung zu verhindern. Das überschüssige Fett muss gleichmäßig abgesaugt werden und die Haut muss mit hautschrumpfenden Methoden behandelt werden. Hierfür verwende ich das VASER Gerät. Ultraschall und Hitze sorgen hierdurch zu einem guten Schrumpfungseffekt der Haut.
Möglicherweise ist noch etwas Drüsen-, oder Fettgewebe verblieben und die Haut nicht mit hautschrumpfenden Methoden behandelt worden.
Ich kann Sie gerne weiter beraten.
Viele Grüße
Dr. Markus Raab
Frankfurt am Main
Anzeige

Weitere Fragen suchen

Ähnliche Fragen

Gynäkomastie
3 Antworten, letzte Antwort: 5.07.2022
Gynäkomastie
1 Antwort, letzte Antwort: 19.07.2022
Gynäkomastie
5 Antworten, letzte Antwort: 17.12.2012
Gynäkomastie
4 Antworten, letzte Antwort: 14.12.2015
Gynäkomastie
3 Antworten, letzte Antwort: 18.11.2015
Narbenbehandlung
2 Antworten, letzte Antwort: 29.07.2018
Gynäkomastie
2 Antworten, letzte Antwort: 5.02.2021
Gynäkomastie
1 Antwort, letzte Antwort: 25.08.2022
Gynäkomastie
2 Antworten, letzte Antwort: 2.06.2022
Gynäkomastie
7 Antworten, letzte Antwort: 19.12.2013

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Beraten Sie den Patienten