Erhalten Sie bis zu 1.000€ für Ihre Behandlung zurück

Jeden Monat haben Sie die Chance, zu gewinnen.
Bewahren Sie die Rechnung und nehmen Sie kostenlos teil!

Teilnehmen

2. Nasenkorrektur mit 23: Knorpel an Nasenspitze

Vanili22
Vanili22
11.09.2016 · letzte Antwort: 17.06.2018

Hallo, ich bin 23 und wurde vor einen Jahr an der Nase operiert. Hatte eine Nasenscheidenwand verkrümmung und meine Muscheln mussten verkleinert werden. Bei der Gelegenheit habe ich sie mir mit richten lassen. Ein kleiner höcker wurde entfernt, sie wurde geschmälert und die Spitze bearbeitet. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, soweit. An meiner Nasenspitze hat sich wie ein Knorpel gebildet wodurch sie schief wirkt und die Nase steht jetzt viel zu weit hoch und ist als wäre die ganze spitze wie eine Kugel. Zunächst mente der Arzt das legt sich, nach einem Jahr vermutet er eine Vernarbung was operativ nochmal gemacht werden müsste. Er würde auch gleich aus meinem Ohr Knorpel nehmen um meine nasenflügel zu stabilisieren. Diese würden sich auch ein wenig verändern. Ich habe angst vor einer 2. Op und dem Ergebnis. Ich bin jetzt nicht glücklich und werde oft angesprochen, aber die angst das es danach noch schlimmer wird ("schweinsnase") ist sehr groß und bin jetzt am zweifeln ..

Anzeige

Antworten (6)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Premium
Dr. med. Patrice Moubayed
Bad Wildungen . 12.09.2016
Beste Antwort
Hallo Vanili,
leider ist die Nase eine hochkomplexe Operation und mit den meisten Revisionsoperationen verbunden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, dann holen Sie sich doch noch eine Zweitmeinung ein. Sollten Sie dies tun. kann ich empfehlen den alten Operationsbericht vorzulegen, damit man sich auch ein akribisches Bild machen kann.
Auf der einen Seite ist manchmal weniger mehr dun die Gefahr dass Sie nach der 2. Operatiuon noch unzufriedener sind ist gegeben, aber wenn es Sie derart stört dann ist eine Revisionsoperation wenigstens anzudenken.
Viel Erfolg aus Nordhessen
Dr. Patrice Moubayed
Dr. med. Andre Generalow
Hagen . 17.06.2018
Guten Tag,
bei der Korrektur der Nasenspitze muss unbedingt darauf geachtet werden, dass nicht zuviel, bzw. optimalerweise gar keine Resektion am sog. \"Flügelknorpel\" (=LLC) vorgenommen wird, da ansonsten das Risiko eines sogenannten \"Ansaugphänomens\" von diesem Knorpel mit Verschlechterung der Nasenatmung besteht. Eine Reihe von modernen Nahttechniken wie z.B. \"Lateral Crura Tensioning\" uvm. zur Konturierung und \"Straffung\" des Knorpels, ohne diesen zu schwächen und das Ansaugphänomen zu verursachen, stehen heutzutage zur Behebung solcher Deformitäten zur Verfügung. Gerne berate ich Sie ausführlich zu diesem Thema in einem persönlichen Gespräch.

Viele Grüße aus Hagen,
Dr. Andre Generalow
Wenden Sie sich an geprüfte Zentren, die Ihnen die Behandlung anbieten können.
Praxis Dr. Edelmann
Praxis Dr. Edelmann
20.09.2016
Ästhetische und funktionelle Nasenkorrekturen führe ich seit 1985 durch.

Anhand der Bilder scheint es so, dass vor allem der LLC (lower lateral cartilage) linksseitig noch zu viel Volumen hat. Das Volumen kann reduziert werden ohne die Nase zu verkürzen.

Bei Interesse vereinbaren Sie gerne unter einen Termin in meiner Sprechstunde - auch Samstags. Nach klinischer Untersuchung besprechen wir gemäß Ihrer Wünsche die Korrekturmöglichkeiten.

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
Wenden Sie sich an geprüfte Zentren, die Ihnen die Behandlung anbieten können.
Wir sind spezialisiert auf Revisionsnasen und würden uns auf einen Besuch in Düsseldorf freuen.
Wenden Sie sich an geprüfte Zentren, die Ihnen die Behandlung anbieten können.
Premium
Dr. med. Patrice Moubayed
Bad Wildungen . 13.09.2016
Hallo Vanili22,

alleine durch eine Narbenentfernung wird die Höhe der Nasenspitze höchstwahrscheinlich nicht beeinflußbar sein, aber sollte die Nasenspitze während und kurz nach der Operation nicht so 'knubbelig' gewesen sein, dann spricht es für eine verstärkte Narbenbildung, die z.B. mit eine Kortison-Injektion und entsprechenden Massagen noch korrigierbar ist. Die Narbenmassagen und das 'Auspressen' der Nasenspitze sollte normalerweise nach Demonstration durch Ihren Operateur durchgeführt werden...ob knubbelig oder nicht kann es die Abschwellung positiv beeinflussen und kleine Deviationen noch korrigieren. Operative Korrekturen frühstens nach 12 Monaten in Erwägung ziehen!!!

Viel Glück
Dr. Patrice Moubayed
Dr. med. Joachim Dodenhöft
Dr. med. Joachim Dodenhöft
12.09.2016
Eine Nasennachkorrektur ist immer eine Herausforderung und gerade die Spitze ist das i-Tüpfelchen der Nasenchirurgie. Prinzipiell ist die "Verbesserung" der Nasenspitze möglich, genau kann dies jedoch erst nach einer persönlichen Untersuchung und Beratung - in Einklang mit Ihren Wünschen - geklärt werden.
Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Joachim Dodenhöft,
Facharzt für Hals-Nasen-Ohren Heilkunde, Plastische Operationen
Parkklinik, Karlsruhe
Wenden Sie sich an geprüfte Zentren, die Ihnen die Behandlung anbieten können.

Verwandte Fragen

Nasenkorrektur bei ungleichen Nasenlöcher

Unbekannt835627
Unbekannt835627
4.10.2019 · letzte Antwort: 26.11.2019

Können meine Nasenlöcher gleich gemacht werden?( groß wie die andere Seite) ich kam Zu früh zur Welt und wurde durch die Nase ernährt mit einem Schlauch. Kann das jeder Arzt bzw. Chirurg korrigieren? Ich hab auch innen so wie auch aussen Narben, falls das auch eine Rolle spielt. Ich hab meine Nase leicht nach links geschoben, da sie auch schief ist. Kann dieses Stück auch entfernt werden, was auf der rechten Seite im Nasenloch zu sehen ist?

Antworten (5)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Dr. med. Jacqueline Eichhorn-Sens
Noch keine Bewertungen
Berlin . 5.10.2019
Beste Antwort
Die Chancen stehen gut, dass man eine sehr deutliche Verbesserung erzielen kann! Allerdings müsste man erst einmal die komplette Nase Innen und Außen sehr genau untersuchen und mit Ihnen die Wünsche und Erfolgsaussichten realistisch besprechen. Anhand der Bilder sieht man aber bereits, dass die Korrekturen nicht nur auf das Nasenloch konzentriert werden dürfen. Nach entsprechender Untersuchung würde man dann mit Ihnen einen Behandlungsplan entwickeln. Ich empfehle Ihnen, sich nur an einen besonders auf Nasenkorrekturen spezialisierten Arzt zu wenden, da für die anstehende Korrektur eine sehr große Erfahrung notwendig sein wird.
Wenden Sie sich an geprüfte Zentren, die Ihnen die Behandlung anbieten können.

Zweite OP notwendig

Bastian
Bastian
3.11.2020 · letzte Antwort: 4.11.2020

Hallo Zusammen, meine zweite Rhinoplastik ist jetzt zwei Wochen her. Es wurde der höcker abgetragen, die nasenlöcher sollten symmetrisch werden und eine Begradigung der Nase sollte durchgeführt werden. Ich habe den Eindruck, dass sie immer noch schief ist, sehr groß wirkt und die Rötungen sich nicht bessern. Würde mich über fachliche Einschätzung freuen.

Antworten (3)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Premium
Dr. med. Hans Bucher
Noch keine Bewertungen
Nürnberg . 4.11.2020
Beste Antwort
Das Ergebnis ist wahrscheinlich nicht optimal. Wahrscheinlich werden Sie eine weitere Operation benötigen.
Anzeige

Weitere Fragen suchen

Ähnliche Fragen

Nasenkorrektur
1 Antwort, letzte Antwort: 1.02.2024
Nasenkorrektur
7 Antworten, letzte Antwort: 1.05.2013
Nasenkorrektur
2 Antworten, letzte Antwort: 6.01.2021
Nasenkorrektur
6 Antworten, letzte Antwort: 18.03.2014
Nasenkorrektur
3 Antworten, letzte Antwort: 17.04.2019
Nasenkorrektur
1 Antwort, letzte Antwort: 29.07.2023
Nasenkorrektur
4 Antworten, letzte Antwort: 28.09.2016
Nasenkorrektur
5 Antworten, letzte Antwort: 21.11.2020
Nasenkorrektur
1 Antwort, letzte Antwort: 7.12.2021
Nasenkorrektur
2 Antworten, letzte Antwort: 11.07.2017

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Beraten Sie den Patienten