Autorin und Redakteurin mit Erfahrung in Journalismus und Kommunikation. Ihre Artikel drehen sich hauptsächlich um aktuelle Themen, Gesundheit und das Wohlbefinden.

Übersicht Inhaltsverzeichnis

  • Hängende Augenlider
  • Was sind die Ursachen für Schlupflider?
  • Wie lassen sich Schlupflider behandeln?
  • Literaturverzeichnis

Hängende Augenlider

Man sagt, dass die Augen die Fenster zur Seele sind, aber der Blick kann oft durch hängende Augenlider getrübt werden, die ein müdes und trauriges Aussehen geben, obwohl es in Wirklichkeit nicht so ist. Glücklicherweise bieten die heutigen medizinischen und chirurgischen Techniken Lösungen, um Schlupflider zu korrigieren und so Ihre Augen zu verschönern, um Ihnen ein frisches, lebendiges Aussehen zu verleihen.

Es gibt viele Ursachen für Schlupflider

Es gibt viele Ursachen für Schlupflider

Was sind die Ursachen für Schlupflider?

Die Augenlider spielen eine sehr wichtige Rolle, sie ermöglichen es, die Augen vor äußeren Aggressionen zu schützen, das Auge zu reinigen und zu rehydrieren, die Tränen auf der Oberfläche des Auges zu verteilen, um mögliche Reizungen und Trockenheit des Auges zu reduzieren.

Es gibt viele Ursachen für die Augenlid-Erschlaffung, auch Lid-Ptose genannt, obwohl die Hauptursache das Alter ist.

  • Alterung: Mit zunehmendem Alter wird die Sehne des Hebemuskels schwächer, wodurch das Augenlid herunterhängt.
  • Genetik: Ptosis kann auch genetisch bedingt sein, manche Menschen haben einen weniger ausgeprägten Lidmuskel, die Sehne lockert sich und das Augenlid wird nicht gestützt.
  • Neurologische Probleme: Eine Blutung, ein Tumor oder auch ein Herzinfarkt können einen Nerv im Gehirn lähmen, der den Hebemuskel nicht mehr ansteuert, und in der Folge hängt das Augenlid herunter.
  • Andere: andere Ursachen für eine Lidkorrektur sind Entzündungen der Augen, Muskelerkrankungen, Traumata... Auch Stress und Müdigkeit sowie eine ungesunde Lebensweise können zu einer Beschleunigung von Schlupflidern führen.
  • Zudem kann es auch zu einem vorübergehenden Schlupflid nach einer Botoxbehandlung kommen, wenn durch die Injektion der Lid- und Augenbrauenmuskel geschwächt ist und dadurch die Haut nicht nach oben gestrafft werden kann.
Schlupflider können chirurgisch und minimal-invasiv entfernt werden

Schlupflider können chirurgisch und minimal-invasiv entfernt werden

Wie lassen sich Schlupflider behandeln?

In der Chirurgie und ästhetischen Medizin gibt es verschiedene Techniken zur Verbesserung und Auffrischung der Augenkontur, für die Augenlider ist die bekannteste die Blepharoplastik. Aber es gibt verschiedene Lösungen, einige mehr oder weniger invasiv, und Sie können sie zusammen mit Ihrem Spezialisten je nach Ihren Erwartungen und dem Grad der Augenliderschlaffung auswählen.

Dies ist ein ästhetischer Eingriff an den Augenlidern, er wird an den Oberlidern oder den Unterlidern oder an beiden gleichzeitig durchgeführt. Das Ziel dieses Eingriffs ist es, überschüssige Haut und Fett von den Augenlidern zu entfernen und so das müde Aussehen, Tränensäcke und Augenringe in einem Zug zu korrigieren. Bei Schlupflidern sprechen wir daher speziell von einer Oberlidplastik. Sie wird unter örtlicher Betäubung und Sedierung, in manchen Fällen auch unter Vollnarkose durchgeführt, die Operation dauert ca. 1 Stunde. Der Chirurg macht einen Schnitt in Höhe der Oberlidfalte, so dass die Narbe verdeckt und unsichtbar ist. Als Nächstes werden das überschüssige Fett und die Haut entfernt und anschließend die Schnitte mit sehr feinen Stichen vernäht. Nach der Operation ist es normal, dass die Augenlider geschwollen sind und dass Ödeme und Blutergüsse auftreten. Es wird 2 Wochen dauern, bis diese Nebenwirkungen abklingen. Andererseits ist das Ergebnis bereits am Ende des Eingriffs sichtbar und nach einem Zeitraum von 3 bis 6 Monaten ist das Ergebnis optimal. Die Patienten sind sehr zufrieden mit dieser Operation, die die Augen deutlich verjüngt und vergrößert, wobei die Ergebnisse dauerhaft sind.

Bei dieser Technik, die auch als Laser-Blepharoplastik bezeichnet wird, werden die Schnitte nicht mit einem Skalpell, sondern mit einem CO2-Laserstrahl durchgeführt. Mit der gleichen Technik wie bei der traditionellen Blepharoplastik näht der Chirurg das Augenlid, nachdem er überschüssige Haut und Fett entfernt hat. Der CO2-Laser hat mehrere Vorteile, die Blutung wird minimiert und das Gewebe wird weniger traumatisiert. Abhängig von der vorliegenden Ptosis des Patienten wird die Wahl zwischen einer traditionellen oder einer Laser-Blepharoplastik getroffen. Wie bei der klassischen Blepharoplastik sind die Ergebnisse dauerhaft.

Diese Technik der ästhetischen Medizin ist eine Alternative zur chirurgischen Blepharoplastik, die mit dem Plexr®-Gerät durchgeführt wird. Die Energie, auf der die so genannte "Plasmaresektion"-Technologie basiert, liefert einen ionisierenden Strom, der eine Biostimulation der Dermis und Epidermis bewirkt. Das Gerät in Form eines kleinen Handstücks wird vom Spezialisten am Lidbereich eingesetzt, die vom Gerät freigesetzte Energie erhitzt sich und bewirkt die sofortige Retraktion der Epidermis, danach bildet sich eine kleine Kruste, die nach ca. 1 Woche abfällt. In den Tagen nach der Behandlung ist es notwendig, die Anweisungen des Spezialisten zu befolgen, um eine optimale Heilung zu erreichen. Die postoperative Pflege umfasst das Auftragen einer speziellen Creme, das Vermeiden von Sonneneinstrahlung und das Tragen einer Kühlmaske. Das Ergebnis wird in der zweiten Woche zu sehen sein. Es ist eine nicht-invasive, schmerzlose und effektive Technik, die Ergebnisse können bis zu 2 Jahre anhalten und es ist möglich, den Eingriff zu wiederholen.

Radiofrequenz hilft nicht nur die Haut zu verjüngen, sondern kann auch Schlupflider korrigieren

Radiofrequenz hilft nicht nur die Haut zu verjüngen, sondern kann auch Schlupflider korrigieren

Mit dieser Behandlung lassen sich unter anderem erschlaffte Oberlider verbessern. Ein Beispiel für eines der am häufigsten eingesetzten Radiofrequenzgeräte ist Thermage®. Radiofrequenz hilft, die Haut zu straffen und stimuliert die Kollagenproduktion, um die Elastizität wiederherzustellen. Diese nicht-invasive Behandlung polstert die Haut auf und glättet das Augenlid. Der Spezialist bearbeitet den Bereich mit einem Handstück, um kleine Flächen zu behandeln. Der Patient kann seine Tätigkeit wieder aufnehmen, wenn er die Klinik verlässt, obwohl einige Stunden nach der Behandlung Rötungen auftreten können. Es ist nur 1 Sitzung erforderlich, um Ergebnisse zu sehen, die im Laufe der nächsten 6 Monate immer deutlicher werden, und die Effekte halten bis zu 3 Jahre an.

Es ist wichtig, Ihre Haut zu pflegen, und Sie können die Auswirkungen der Hautalterung verzögern, indem Sie einen gesunden Lebensstil und eine Hautpflegeroutine einhalten. Erstens müssen Sie Tabak, Sonne, Umweltverschmutzung und Stress vermeiden, um ein vorzeitiges Absinken der Augenlider zu verhindern. Weitere kleine Tipps für den Alltag, die helfen können: gut schlafen, Gesichtsgymnastik machen, frische Gurkenscheiben auf die Augenlider legen, sich sorgfältig abschminken und eine typgerechte Hautpflegecreme verwenden.

Literaturverzeichnis

"Die Informationen auf dieser Website sind nur Richtwerte und können niemals die Informationen ersetzen, die Ihr eigener ästhetischer Arzt, ästhetischer Chirurg oder ästhetischer Spezialist bereitstellen würde. Wenn Sie die Möglichkeit einer Behandlung oder eines medizinischen Eingriffs (auch bei Zweifeln oder Fragen) prüfen, wenden Sie sich direkt an Ihren Facharzt, um die entsprechenden Informationen zu erhalten. Estheticon.de befürwortet oder empfiehlt keine Inhalte, Verfahren, Produkte, Meinungen, Angehörigen der Gesundheitsbranche oder sonstiges Material und Informationen auf dieser oder auf anderen Seiten dieser Website."